netzfrauen.org

Netzfrauen Wird über den grausamen Babyhandel berichtet, sind es meist Indien, Afrika oder China, wo Babys gehandelt werden. Doch wer hätte geahnt, dass auch in Europa der Handel mit Babys boomt? Nicht nur in Afrika, sondern auch in Europa werden Frauen als „Gebärmaschinen“ missbraucht, für Kunden, die es sich leisten können. Schreckliche Enthüllungen über den Handel mit Babys sind auch aus der ...weiterlesen
Netzfrauen Das Ausmaß tierischen Leidens auf der Erde hat kaum fassbare Dimensionen angenommen. Bereits die Filme „Earthlings“ und Dominion befassten sich mit unserem Selbstverständnis, Tiere für unser Wohl – sei es als Nahrung, für Kleidung, für Forschungszwecke oder zur Unterhaltung – auszubeuten. Es gibt bereits viele solcher Dokumentationen, ob „Inside the Global Underground Wildlife ...weiterlesen
Netzfrauen Die Gier macht auch nicht vor den Weltmeeren halt, denn das Meer wird zur Rohstoffquelle. Haben Sie gewusst, dass Deutschland  in dem Lizenzgebiet zwischen Hawaii und Mexiko das exklusive Recht zur Erkundung von Manganvorkommen hat? Die Weltmeere sind der Ursprung allen Lebens auf der Erde. Rund 70% unserer Erde ist von Meeren und Ozeanen bedeckt: groß, voller Leben und geheimnisvoll. ...weiterlesen
Netzfrauen „Gegen die Vergiftung der Welt,“ so das Motto des diesjährigen weltweiten „March against BayerMonsanto“. Jedes Jahr  protestieren im Mai Millionen Menschen aus der ganzen Welt gegen Monsanto, der Konzern, der von Bayer übernommen wurde. Sie fordern den dauerhaften Boykott von gentechnisch veränderten Lebensmitteln und anderen schädlichen Agrochemikalien, wie ...weiterlesen
Netzfrauen Es wird leider zur traurigen, alltäglichen Nachricht, dass Wale auch in Europa tot angeschwemmt werden, weil sie Plastik gefressen haben. Sie sind die Giganten der Meere, doch diese Giganten werden eines Tages ganz aus den Ozeanen verschwunden sein. Überall auf der Welt werden tote Wale angeschwemmt. Sie verhungern elendig. Nachdem mehrere tote Wale in Spanien angeschwemmt worden ...weiterlesen
Netzfrauen Es ist erschreckend, erst die Nachricht, dass europäische Zoos die Tötung vom Aussterben bedrohter männlicher Gorillas erwägen, dann die Nachricht, dass europäische Zoos, darunter auch deutsche Zoos, die Tiere nach Asien transportieren, um dort für die Unterhaltung missbraucht zu werden und jetzt folgt eine neue Recherche, dass 580 Elefanten in Zoos in Europa leiden. Werden über ...weiterlesen
Netzfrauen Flüchtlingslager sind eine andere Welt, in der ein Zelt zu einem Zuhause und ein Schlammfeld zu einem Spielplatz wird und in der Tausende von vertriebenen Syrer versuchen, sich an eine neue, düstere Realität anzupassen. Sie sind vom Rest der Welt abgeschnitten und längst vergessen. Schon längst hat die Türkei ihre Grenzen zu Syrien für Flüchtlinge geschlossen. „Die Türkei muss ...weiterlesen
Netzfrauen Die Macht ist in den Konzernetagen und es ist erschreckend, denn obwohl bekannt ist, was Pestiziden anrichten, fehlen noch immer Daten, um den präzisen Pestizideinsatz in Deutschland berechnen zu können. Und als ob die Klimakatastrophe nicht schon schlimm genug wäre, so hat auch die Umweltverschmutzung ebenfalls einen kritischen Punkt überschritten. Schon jetzt gibt es eine ...weiterlesen
Netzfrauen  Die schmelzende Eiskappe des Planeten ist zu einem interessanten Ort für Konzerne, wie ExxonMobil und andere Ölkonzerne geworden. Auch verkürzen die Arktische Routen den Seeweg von Europa nach Asien. Eine sich rasch verändernde Arktis ist ein weltweiter Grund zur Sorge, außer in so manchen Konzernetagen und auch bei deren Aktionären. Das zeigen auch die vielen Milliarden Dollar, die ...weiterlesen
Netzfrauen Ostafrika steht vor der schlimmsten Hungerkrise seit Jahrzehnten. Millionen von Menschen in Kenia und Äthiopien drohen aufgrund verspäteter Regenfälle zu verhungern. Hilfsorganisationen warnen vor einer Katastrophe, wenn nicht dringend etwas unternommen wird. Nicht nur Nestlé pumpt Wasser aus Äthiopiens Boden, sondern auch die Blumenindustrie. Denn während Menschen in Äthiopien ...weiterlesen

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31