Wahlkampfmanipulation?Republikaner kritisieren „New York Post“-Zensur

Texas republikanischer Senator Ted Cruz ist über die Einschränkung der New York Post-Berichte im Wahlkampf empört und spricht offen von "Korruption" Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Andrew Harnik

Mitten im US-Präsidentschaftswahlkampf 2020 wurde bekannt, daß der Sohn von Joe Biden zwielichtige Kontakte zu ukrainischen Oligarchen pflegte. Facebook-Chef Zuckerberg gibt nun zu – Berichte zu dem Thema wurden eingeschränkt. Die Republikaner reagieren empört.

Dieser Beitrag Wahlkampfmanipulation?Republikaner kritisieren „New York Post“-Zensur wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

Kommentare

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31