hinter-den-schlagzeilen.de

Es ist so weit: Unser Magazin „Hinter den Schlagzeilen“ stellt seinen Betrieb ein. Alte Einträge werden aber noch eine Weile hier zu lesen sein. Die mit diesem Medienprojekt verbundene Absicht haben wir hier verewigt. Dieser Abschied schmerzt. Es waren nicht sehr viele, aber doch einige Leser, die hier und in der Kommentarspalte eine Art journalistische Heimat gefunden hatten. Ein Rückblick und ...weiterlesen
Ein „Kritisches Wörterbuch“, verfasst von Rudolph Bauer, macht deutlich, dass der Barbarei des Handelns stets eine Barbarei der Sprache vorausgeht. Das „Wörterbuch des Unmenschen“, verfasst von Dolf Sternberger, Gerhard Storz und Wilhelm E. Süskind und 1957 veröffentlicht, enthält eine Sammlung von Begriffen, die in Deutschland von den Nationalsozialisten — und ihren Handlangern in den ...weiterlesen
Der Feudalismus der Zukunft lässt keinen Widerstand mehr zu — weil er vollkommen ohne Menschen auskommt. Schon seit Jahren arbeiten Konzerne, Oligarchen, Stiftungen und Lobbyisten an einer Privatisierung von so ziemlich allem. Nun ist die Lebensmittelversorgung dran — was alle Menschen weltweit in eine Abhängigkeit von diesen Akteuren bringen wird. Doch auch alle anderen, momentan noch ...weiterlesen
“Das Meer weint – Der Wind schweigt – Sie überleben – noch. Stiller Tanz – Die Zeit treibt – Sie leben – noch. Letzte Chance – Hoffnung bleibt – Sie Leben.” Ein bewegendes Lied über die Menschen in Gaza – musikalisch geprägt von einem treibenden Rhythmus und “indianischem” Gesang (Alexa Rodrian). Auf einem ...weiterlesen
Pflege in Deutschland bedeutet heutzutage nicht selten, dass Alte und Schwerkranke in ihrem eigenen Urin sitzen. In einer beklemmend prägnanten Sprache berichtet Jana Kerac aus einer deutschen Wirklichkeit, die auf ARD und ZDF nicht zu finden ist und so konkret auch in alternativen Medien nur am Rande vorkommt. Es ist die Wirklichkeit alter Menschen in Pflegeheimen. Über die Darstellung der ...weiterlesen
Von der Möglichkeit, dem Morden ein Ende zu machen. Spätestens seit meinem 16. Lebensjahr erzeugt Auschwitz in mir eine nicht endende Erschütterung. Die Fähigkeit des Menschen, die Humanität, und damit die Würde seines eigenen Geschlechts, mit Füßen zu treten, bleibt mir unverdaulich. Und doch lernen wir nichts aus unseren Untaten. Nichts, oder doch so wenig, dass Kriege gegeneinander immer aufs ...weiterlesen
Julian Assange, Foto: David G. Silber, Lizenz Creative Commons Dass Julian Assange freigelassen wurde, ist das Verdienst der vielen, die sich für ihn einsetzten — auch bei anderen Themen braucht es jetzt wirksame Massenbewegungen. Julian Assange wurde freigelassen, weil sich Tag für Tag, Woche für Woche, Jahr für Jahr Hunderttausende von Menschen weltweit aufgemacht haben, um die Inhaftierung ...weiterlesen
Viel zu lang schlief Deutschland den Dämmerschlaf der Gerechten, wähnte sich im Zeitalter des ewigen Friedens – bis uns Putin eines Schlechteren belehrt hat. Jetzt heißt es also, die durch Putin zerstörten Illusionen rasch durch einen Realismus der Kriegstüchtigkeit zu ersetzen. Dazu gehört unabdingbar, dem hybriden Krieg Putins eine effektive zivil-militärische Interaktion entgegenzusetzen: ...weiterlesen
Diplomatie und Dialog können internationale Konflikte frühzeitig entschärfen — sie sollten nicht als Reparaturmaßnahmen dienen, wenn es eigentlich schon zu spät ist. In einem Gastvortrag Mitte Juni 2024 in Singapur plädierte der ehemalige indonesische Außenminister Dr. Marty Natalegawa leidenschaftlich für Diplomatie und Dialog zur Vermeidung weiterer militärischer Auseinandersetzungen und die ...weiterlesen
Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31