Verkehrswende: Verkehrswende Elektrobusse kosten Stadt Hamburg grotesk viel Geld

Anjes Tjarks (Bündnis 90/Die Grünen), Senator für Verkehr und Mobilitätswende, steht vor dem 100. Elektrobus der Hamburger Hochbahn AG mit der Aufschift „Unser Beitrag für 1,5 Grad“. Die Hochbahn will auch zukünftig auf emissionsfreie Antriebe für den Personenverkehr setzen.

Hamburg will das Weltklima retten und dafür bis 2030 komplett auf Elektrobusse umstellen. Jetzt kommt raus: Nicht nur ist dieser Termin nicht einzuhalten, auch die Finanzierung des Projekts ist völlig unklar. Es geht um sehr viel Geld.

Dieser Beitrag Verkehrswende Elektrobusse kosten Stadt Hamburg grotesk viel Geld wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31