voltairenet.org

Benjamin Netanjahus Provokationen schafften Reaktionen, die das Massaker an 29000 Zivilisten in Gaza nicht hervorrief. Alle Protagonisten des Erweiterten Nahen Ostens und des Westens, die ständig aneinandergeraten, haben sich plötzlich gegen ihn zusammengeschlossen. Während jeder die Zukunft des Gazastreifens anders sieht, sind sich alle einig, dass Israel nicht länger mit jüdischen Suprematisten ...weiterlesen
Die Unabhängigkeit der Igbo ist wieder zurück in Nigeria. Er war der Auslöser für den "nigrischen Bürgerkrieg" oder "Biafra-Krieg" (1967-70). Nur dieses Mal versichert der Separatistenführer Nnamdi Kanu, dass die Igbos ein verlorener Stamm Israels seien. Nnamdi Kanu ist der Besitzer von Radio Biafra. Er wurde zum Führer der Indigenen Völker von Biafra (IPOB) ausgerufen. Als ehemaliger ...weiterlesen
Um zu verstehen, was international vor sich geht, braucht man eine Vielzahl von Quellen. Man kann sich nicht mit den drei großen konformistischen Nachrichtenagenturen AFP, AP und Reuters zufriedengeben. Sie müssen verschiedene Töne hören. Konfrontieren Sie sich mit widersprüchlichen Argumenten. Diese Vielfalt ist umso wichtiger, da man uns das Massaker in Gaza einseitig darstellt und uns die ...weiterlesen
Mit dem Wunsch, die Integration der Staaten der Subregion zu erreichen, und von den Idealen der Brüderlichkeit, der Solidarität, der gegenseitigen Hilfe, des Friedens und der Entwicklung angetrieben, gründeten Ihre Exzellenzen General Aboubacar Sangoulé Lamizana, General Moussa Traoré und Oberstleutnant Seyni Kountché, Staatsoberhäupter von Obervolta (jetzt Burkina Faso), Mali und Niger, am 28. ...weiterlesen
Die "Konferenz für Israels Sieg – Siedlungen bringen Sicherheit: Rückkehr in den Gazastreifen und Nord-Samaria" war nicht nur ein Treffen jüdischer Suprematisten. Ein Rabbiner, der in Israel wegen seiner Verbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt wurde, sprach im Namen der Nachfolger der Stern-Gruppe, welche die britischen Herrscher des Mandatsgebiets Palästina ermordet hatte. Es war eine ...weiterlesen
Die ägyptische Regierung teilte ihrem israelischen Amtskollegen mit, dass sie die Abkommen von Camp David aussetzen würde, wenn die IDF wie angekündigt eine Operation in Rafaah durchführt und dadurch den Transport humanitärer Hilfsgüter in den Gazastreifen unterbricht. Die 1978 und 1979 von dem ehemaligen Muslimbruder Anwar Sadat und dem revisionistischen Zionisten Menachem Begin unterzeichneten ...weiterlesen
Nach der Reise von Präsident Wolodymyr Selenskyj nach Washington Mitte Dezember beschlossen die Angelsachsen, nach dem Scheitern der "Gegenoffensive" ihre Strategie in der Ukraine zu ändern. Die ukrainische Armee hat jetzt ernsthafte logistische Probleme, weil sie durch Spenden der Alliierten sehr vielfältig und nicht durch den Erwerb eines eigenen Arsenals in kohärenter Weise ausgestattet ist. ...weiterlesen
Laut einem Ranking, das in diesem Jahr von der Universität von Mexiko erstellt wurde, sind die 10 meistgelesenen geopolitischen Analysten der Welt im Jahr 2023: 1 - Thierry Meyssan (Voltaire-Netzwerk) 2 - Alexandre Dugin (Fudan-Universität) 3 - Alfredo Jalife-Rahme (La Jornada) 4 - Pepe Escobar (Russia Today) 5 - Daniel Estulin 6 - F. William Engdhal (Engdahl Strategic Risk Consulting) 7 - Gideon ...weiterlesen
Auf Schritt und Tritt fragen sich die Menschen, ob das Massaker in Gaza nicht in einen Weltkrieg ausarten wird. Das könnte der Fall sein, aber ist es nicht. Alle Protagonisten der Levante agieren zurückhaltend und vermeiden das Unwiederbringliche, während die jüdischen Suprematisten der Koalition von Benjamin Netanjahu ihre Schachfiguren unaufhaltsam vorrücken.weiterlesen
Um zu verstehen, was international vor sich geht, braucht man eine Vielzahl von Quellen. Man kann sich nicht mit den drei großen konformistischen Nachrichtenagenturen AFP, AP und Reuters zufriedengeben. Sie müssen verschiedene Töne hören. Konfrontieren Sie sich mit widersprüchlichen Argumenten. Diese Vielfalt ist umso wichtiger, da man uns das Massaker in Gaza einseitig darstellt und uns die ...weiterlesen
Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29