Vom Nicht-wissen-Wollen

Egon W. Kreutzer

Oft genug höre ich die Klage, dass Kollegen, Bekannte, ja selbst die eigenen Kinder sich abwenden, wenn sich das Gespräch genau jenen Themen annähert, die für den Zustand und die Entwicklung des Landes von Bedeutung sind.

Da wird das „Nicht-wissen-Wollen“ zelebriert. Ganz freundlich und lieb gemeint heißt es da beim ersten Mal: „Ach, lasst uns von etwas anderem reden.“

Im Wiederholungsfall klingt das dann schon härter – und wenn alles zu spät ist, dann heißt es: „Danke für die Einladung – aber wir fühlen uns bei euch einfach nicht wohl.“

Natürlich erlebe ich das selbst auch.

Damit umzugehen, ist nicht einfach.

Man kann sich noch so oft und noch so fest vornehmen, alle heiklen

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30