Unterstütze Meret Schneider: Eine Stimme für die Tiere im Nationalrat

Die Politik regelt das Zusammenleben auf unserem Planeten. Für die Tiere engagieren sich jedoch nur wenige Politiker:innen. Eine davon ist Nationalrätin Meret Schneider (Grüne, ZH), deren Wiederwahl auf der Kippe steht. Tier im Fokus (TIF) unterstützt deshalb ihren Wahlkampf mit CHF 10.000.- und lanciert dazu ein Crowdfunding.

Die wohl tierfreundlichste Nationalrätin

Meret Schneider gehört in Sachen Tierschutz und Agrarpolitik zu den profiliertesten Politiker:innen im Nationalrat. Sie hat unzählige politische Vorstösse zu Tieren eingereicht, wie zum Vergasen lebender Küken, zu Tiertransporten oder zur Jagd.

Oft reagierte Schneider auch auf Kampagnen von Tier im Fokus (TIF), wie  bei ihrem Vorstoss zu hungernden Hühner nach unserer Kampagne Optiqual.

Am 22. Oktober 2023 wählen Schweizer:innen ein neues Parlament. Um Meret Schneiders Wahlkampf zu unterstützen, haben wir ein Crowdfunding-Ziel von CHF 10’000 gesetzt. Diese Mittel fliessen vollumfänglich in ihren Wahlkampf. Damit Schneider ihre wichtige Tierschutz-Politik fortsetzen kann.

Dank der Gemeinnützigkeit von Tier im Fokus (TIF) können Spenden von den Steuern abgezogen werden.

Der Beitrag Unterstütze Meret Schneider: Eine Stimme für die Tiere im Nationalrat erschien zuerst auf Tier im Fokus (TIF).

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30