Tiere in die Politik

Tiere sind fühlende Wesen und Teil unserer Gesellschaft. Trotzdem werden sie von der Politik ignoriert! Dagegen protestieren wir am 26. August um 14:00 Uhr mit einer Demo auf dem Berner Bahnhofsplatz. Unter dem Motto «Tiere in die Politik» machen wir Stimmung und setzen uns so für die Tiere ein.

An der Demo werden wir ein fiktives Tierparlament organisieren. Verschiedene Redner:innen werden bestimmte Tiergruppen repräsentieren und klare Forderungen stellen. So können wir aufzeigen, wie tierliche Interessen Einlass in die Politik finden könnten. Sei gespannt!

Programm

14:00 Musik
14:05 Begrüssung
14:10 Musik: Annette Rudert
14:15 Rede zur Tierpolitik: Tobias Sennhauser, Tier im Fokus (TIF)
14:25 Rede von Céline Schlegel, Animal Rights Switzerland
14:40 Musik: Annette Rudert
14:45 Rede von Beat Hauser, Stadttauben Schweiz
15:00 Aktion
15:20 Rede
15:35 Musik: Annette Rudert
15:40 Schlusswort
15:45 Musik: Annette Rudert
16:00 Ende

Zeitgleich findet auf der Schützenmatte in Bern das vegane Menta Festival statt. Nach der Demo können wir dort leckeres Essen geniessen und den Abend ausklingen lassen.

Im Namen der Tiere freuen wir uns, wenn ihr möglichst zahlreich erscheint.

Der Beitrag Tiere in die Politik erschien zuerst auf Tier im Fokus (TIF).

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30