Die Wahrheit kommt zum Vorschein: Ehemaliger IRS-Direktor gibt zu, dass Steuern freiwillig sind.

Frei (und) willig Steuern zahlen ?

" Mit Recht: mehr vom Leben"

Steve Miller, ehemaliger Direktor des Internal Revenue Service (IRS), gab bei einer Anhörung im Kongress zu, dass die vom IRS erhobenen Steuern nicht gesetzlich vorgeschrieben sind – sondern freiwillig.

Als Miller letzte Woche bei der Anhörung des House Ways and Means Committee (WMC) befragt wurde, sagte er dem Hausrepräsentanten Devin Nunes, dass „das amerikanische Steuersystem freiwillig“ sei. Als sich Nunes zur Klarstellung rückversicherte, ob das US-Steuergesetz ein „freiwilliges System“ sei, sagte Miller, “ Übereinstimmend „.

Der Hausrepräsentant Xavier Becerra kommentierte, dass die Täuschung des IRS als öffentliches Vertrauen in das Systemschema gehalten wird, um Amerikaner anzuhalten, Geld an den IRS zu zahlen.

Miller bestätigte, dass dies so ist.

Der Wechsel beim IRS hat Danny Werfel als neuen stellvertretenden Direktor hervorgebracht.

Als seine erste Botschaft an die Beschäftigten des IRS sagte Werfel, dass es im Misstrauen der Öffentlichkeit, das sich gegen das Unternehmen zusammenbraut, die Mission aller Mitarbeiter sei, „den amerikanischen…

Ursprünglichen Post anzeigen 741 weitere Wörter

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31