bildblog.de

1. „Sind die Bilder erst einmal im Netz, ist alles zu spät“ (zeit.de, Lisa Hegemann) (Triggerwarnung: Kindesmissbrauch) Familienrechtler Rudolf von Bracken vertritt seit mehr als drei Jahrzehnten Betroffene von Kindesmissbrauch vor Gericht. Im Gespräch mit „Zeit Online“ erklärt er, wie Betroffene Missbrauchsabbildungen aus dem Internet bekommen (gar nicht), warum es für ...weiterlesen
1. Zuerst wurden die Journalisten verdächtigt (deutschlandfunk.de, Christopher Ophoven, Audio: 6:21 Minuten) Jahrelang berichtete die „Financial Times“ über die Unregelmäßigkeiten beim Finanzdienstleister Wirecard. Dies bekam auch die zuständige Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht mit. Doch anstatt Anzeige gegen das mittlerweile insolvente Unternehmen zu stellen, dem auf ...weiterlesen
1. Was falsch läuft im Journalismus (br.de, Knut Cordsen) Birk Meinhardt schrieb lange Zeit als festangestellter Reporter für die „Süddeutsche Zeitung“, doch irgendwann setzte eine Entfremdung ein, und Meinhardt verließ schließlich das Blatt. In seinem neuen Buch „Wie ich meine Zeitung verlor“ schildert er, warum er der „SZ“ den Rücken kehrte. Im ...weiterlesen
1. Der späte, aber große Triumph der Financial Times (meedia.de, Nils Jacobsen) Der mittlerweile insolvente Zahlungsdienstleister Wirecard galt vor seinem tiefen Fall lange Zeit als Vorzeigevertreter des Finanztechnologie-Sektors. Die „Financial Times“ warnte hingegen seit Jahren vor dem Unternehmen sowie dessen Geschäftspraktiken und handelte sich für ihre kritische Berichterstattung ...weiterlesen
1. Werk und Wirkung (spiegel.de, Sebastian Fischer) Sebastian Fischer kommentiert Horst Seehofers „Nicht-Anzeige“ gegen eine „taz“-Kolumnistin. Die gut zwei DIN-A4-Seiten lange Erklärung des Bundesinnenministers sei „Politpoesie für Fortgeschrittene“ eines Politikers, der schwer zu fassen sei: „Seehofers Wendungen – Spitzname: Drehhofer – sind ...weiterlesen
20 Millionen Euro soll der Axel-Springer-Verlag derzeit in den Versuch stecken, „Bild“ auch als (Live-)Video-Plattform zu etablieren. Das kann schon aus rein inhaltlicher Sicht kein wohltätiges Projekt sein und das soll es sicher auch aus wirtschaftlicher Sicht nicht sein – Springer will mit „Bild TV“ Geld verdienen. Das soll vor allem durch Werbung reinkommen. Seit ...weiterlesen
1. Bundesminister der Verzögerung, für Hin und Her (spiegel.de, Florian Gathmann & Wolf Wiedmann-Schmidt) Am Wochenende kündigte Bundesinnenminister Horst Seehofer an, Strafanzeige gegen eine „taz“-Autorin stellen zu wollen, allein es kam bislang nicht dazu. Der angebliche Grund: ein voller Terminkalender … Eine Begründung, die Seehofer nicht jeder abnimmt: „In ...weiterlesen
1. Wie Facebook im Kampf gegen Hass versagt (tagesschau.de, Benedikt Nabben & Maximilian Richt & Niels Ringler & Robert Schöffel & Hakan Tanriverdi & Maximilian Zierer & Nils Altland & Sebastian Pittelkow & Christian Basl & Katja Riedel) Das Projekt „#Hassmaschine“ von BR, NDR und WDR offenbare das Versagen von Facebook im Umgang mit der ...weiterlesen
1. „Finger weg von der Pressefreiheit“ (taz.de, Carolina Schwarz) Innenminister Horst Seehofer sprach am Wochenende von seiner Absicht, die „taz“-Kolumnistin Hengameh Yaghoobifarah anzuzeigen, bei dieser Absicht scheint es jedoch geblieben zu sein (Stand heute). Ein möglicher Grund für den möglichen Rückzug: Der breite Widerstand vieler Medien, die Seehofers Plan als ...weiterlesen
1. Schwerer Konflikt bei der „Taz“ (sueddeutsche.de, Elisa Britzelmeier & Jens Schneider) Der Konflikt um eine umstrittene Kolumne in der „taz“ über die Polizei scheint mittlerweile völlig eskaliert. Eine Mitteilung im Hausblog der „taz“, eine Stellungnahme der Chefredaktion und verschiedene Gegenstimmen (so die von Bettina Gaus und die von Stefan ...weiterlesen

mousepad Blume des Lebens benji

Kolloidales-gold-u-silber benji

Olivenöl-ozonisiert benji

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Jutetasche "Blume des Lebens"

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31