Zähne ausgeschlagen und zum Oralverkehr gezwungen: Ziege wird Opfer von Tierquälern

Zähne ausgeschlagen und zum Oralverkehr gezwungen: Ziege wird Opfer von Tierquälern
Unfassbar: Um Oralverkehr mit dieser Ziege haben zu können, schlug der Täter dem Tier die Zähne aus

 

In Frankenblick (Thüringen) ist es zu einem abscheulichen Fall von Tierquälerei gekommen. Mehrere Schafe und Ziegen wurden von einer Weide entführt. Einem der Tiere wurden anschließend auf brutale Art und Weise die Zähne ausgeschlagen. Der Verdacht, dass die Ziege danach sexuell missbraucht wurde, erhärtet sich immer mehr. Die Eigentümer der Paarhufer sind entsetzt und suchen händeringend nach Zeugen.

von Manfred Ulex

Auf der Albinsfarm in Frankenblick werden Tiere noch artgerecht gehalten. Zahlreiche Charolais-Rinder, Anglo-Nubier-Ziegen und Coburger-Fuchs-Schafe können es sich auf ca. 70 Hektar Grün- und Ackerfläche gut gehen lassen. Doch die Idylle wurde in der Nacht zum 16. Juli 2019 durch ein grauenhaftes Ereignis getrübt. Der Zaun der Weide wurde von „Unbekannten“ fachgerecht durchtrennt und mehrere Tiere entwendet und freigelassen.

„Unsere Zäune waren an mehreren Stellen komplett zerschnitten! Dies muss eine geplante Tat gewesen sein, da sich der Strom nur im Haus ausschalten lässt. Der Täter muss wohl eine Kneifzange oder Ähnliches mit isoliertem Griff dabei gehabt haben“, teilten die Eigentümer später auf Facebook mit. Als sie die Tiere wieder einsammelten, fiel ihnen eine Ziege auf, die verängstigt schien. Das ansonsten sehr zutrauliche Tier stand weit abseits und hatte beim Anblick der Menschen regelrecht Panik.

Den Grund dafür erfuhren die Bauern nur wenig später. Das Tier hatte ein blutiges Kinn, was für eine Ziege sehr ungewöhnlich ist. „Ich öffnete ihr Maul und stellte mit großem erschrecken fest, dass Zähne ausgeschlagen waren und sich ein Bluterguss im Maul bildete. Wir haben lange überlegt wie dies geschehen konnte.. aber eine Ziege rennt nicht gegen einen Baum.. So eine Verletzung kommt auch nicht von einem Biss auf etwas Hartes“, schlussfolgerte einer der Eigentümer.

Die schockierende Vermutung, dass der Ziege Gewalt angetan worden sein musste, wurde wenig später von einem Tierarzt bestätigt. Dem Paarhufer wurden tatsächlich auf brachiale Art und Weise die Zähne ausgeschlagen. Doch es geht noch weiter. Der Verdacht liegt nahe, dass die Ziege im Anschluss sexuell missbraucht wurde. Welcher Mensch schlägt einem wehrlosen Tier die Zähne aus, um es danach zum Oralverkehr zu zwingen?

„Wir sind entsetzt. Entsetzt über die Respektlosigkeit dieser Menschen gegenüber eines Tieres“, schrieben auch die Bauern von der Albinsfarm. Seltsamer Weise kommt es seit geraumer Zeit in der Bundesrepublik immer wieder zu schockierenden Vorfällen von Tierquälerei oder Sodomie. Nicht immer können die gewissenlosen Täter auch gefasst werden. Deshalb sind nun alle Bürger, die etwas Verdächtiges gesehen haben, aufgerufen, sich per E-Mail an anska98@googlemail.com zu wenden. Eine Anzeige bei der Polizei ist gestellt, doch bislang fehlt jede Spur zu den kaltblütigen Tierquälern.

https://www.anonymousnews.ru/2019/07/20/frankenblick-thueringen-ziege-zaehne-ausgeschlagen-oralverkehr/

mousepad Blume des Lebens benji

Olivenöl-ozonisiert benji

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Kolloidales-gold-u-silber benji

Jutetasche "Blume des Lebens"

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31