Wien: Nach „Pudertanz“ bereichert „Fotzenschleim-Power“ die heimische Kultur

Autorin und Schauspielerin Mateja Meded bringt bei den Wiener Festwochen einen Monolog über „Fotzenschleim-Power gegen Raubtier-Kaputtalismus“.

Während der  „Pudertanz“ mit nackten Menschen auf der Bühne zur Eröffnung der Kulturhauptstadt 2024 in Bad Ischl gehörte, schmücken sich die Wiener Festwochen (17. Mai bis 23. Juni) mit „Fotzenschleim-Power“.

Grobes Schimpfwort gegen Frauen

Konkret nennt die Künstlerin Mateja Meded ihr Projekt „Fotzenschleim-Power gegen Raubtier-Kaputtalismus“. Warum hier der Begriff „Fotzen“, die vulgäre Bezeichnung für weibliche Geschlechtsorgane und mitunter ein grobes Schimpfwort gegen Frauen, Verwendung finden muss, wird einem bei der Beschreibung der Kultur-Aufführung nicht klar.

Alien erzählt leidvolle Geschichte

Nackte wie beim “Pudertanz” sollen nicht dabei sein, auch werden keine Frauen dem Publikum ihre Vagina präsentieren – zumindest ist es aus dem Pressetext nicht herauszulesen. Vielmehr wird ein Alien in einem Sessel sitzen und seine leidvolle Geschichte „Oberfeministinnen“ erzählen, wie er vom illegalen Putzen in fremden Häusern seine Wirbelsäule geschrottet hat.

Laut Autorin und Schauspielerin Mateja Meded würden in ihrem tragikomischen Monolog im Kosmos Theater althergebrachte Klischees über Flucht und Ankommen zerschlagen und Unmengen an Energie für den „Yugofuturismus“ freigesetzt.

Der Artiker erschien zuerst auf unzensuriert.at

***

  JETZT NEU! In der 2. Auflage!

Der Islam ist nicht Frieden. Sein Gott ist nicht barmherzig. Das Ziel dieser    Ideologie ist die ganze Welt nach dem eigenen Entwurf zu gestalten. Nur die Gehorsamen haben eine Chance auf Überleben und das Paradies. Dieses Buch ist entstanden, um die unverschleierte Realität, das innerste Wesen des Islam, denen vor Augen zu führen, die wenig von dieser Religion wissen, die besorgt und interessiert sind. Die rasante Ausbreitung des Islam in Europa hat ihre Ursachen und ihre Helfer. Sie hat auch ihre Folgen, die uns alle, besonders unsere Kinder, betreffen. Darüber müssen wir, in einer durch Meinungsfreiheit geprägten Demokratie, reden. Kann Europa überleben?

                 Zu bestellen direkt bei

https://buchshop.bod.de/der-untergang-europas-hat-begonnen-maria-pilar-9783758365300

oder unter: https://www.amazon.de/Untergang-Europas-hat-begonnen-christliche/ oder im Buchahndel.



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Und auch gegen die Klima-Hysterie, die letztlich der Nährboden für Programme ist, die uns das Geld aus der Tasche ziehen sollen, wir wir bereits jetzt schon erfahren dürfen. Stichwort: Energiewende. Und das ist erst der Anfang! Die Umverteilung von unten nach oben hat gerade erst begonnen.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „KLIMA-HYSTERIE? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 


 

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31