Wie rechts ist „The Republic“? Unionspolitiker distanzieren sich von neuer Agentur

Wie rechts ist „The Republic“?

Vor wenigen Tagen startete eine neue Kampagnenagentur: „The Republic“ soll eine „konservative“ Stimme in den sozialen Netzwerken sein. Man kämpfe für ein „bürgerliches Deutschland“ und für „Freiheit, Sicherheit und Wohlstand“. Und das gar „mutig, kraftvoll und entschlossen“ (Quelle). Außerdem gehe es gegen einen „politischen Linksdrift“. Zunächst gab es Verwirrung darum, wer hinter der Gründung steckt, denn entgegen den Konnotationen einiger Slogans auf der Seite, wie der Forderung, sich einem „revolutionären Gender-Aktivisten“ entgegenzustellen, stammt es nominell nicht aus dem neurechten Dunstkreis von AfD & Co., sondern aus dem Umfeld der Union. Prominente Unterstützer sind Friedrich Merz oder Wolfgang Bosbach.

Hintergrund

Gegründet wurde das Portal „The Republic“ vom ehemaligen CSU-Mitarbeiter Armin Petschner-Multari. Dieser startete 2019 bereits unter viel Häme eine konservative Antwort auf Rezo mit „CSYou“, in welcher er in einer Mischung aus Whataboutismen, rechten talking points und plumpem Populismus eine digitale und jüngere konservative Zielgruppe ansprechen wollte – erfolglos. Die Idee ist geradezu spektakulär gescheitert, mittlerweile wurde seit einigen Monaten kein neues Video mehr veröffentlicht.

Billig, niveaulos und unreflektiert: Die Zerstörung der CSYOU

Der Account von „The Republic“ existierte offenbar bereits zuvor auf Twitter als „@amthorMemes“. Dieser Account wurde umbenannt und die alten Tweets gelöscht.

Auf Instagram hatten sie den Account des „Konservativen Meme-Kommandos“ genutzt, um zu Beginn schon Follower:innen zu haben. „Die rechte Autorin Anabel Schunke hatte sich gewundert, warum sie dem Account schon folgt.“, schreibt Journalist Jan-Hendrik Wiebe (Quelle). Wenig verwunderlich, dass die Followergruppen große Überschneidungen nicht nur mit rechten und rechtspopulistischen, sondern auch rechtsextremistischen Hetz-Accounts und Politiker:innen von AfD & Co. besitzen. Auch „Querdenken“-nahe Desinformationsseiten sind dabei.

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31