Widerliche Instrumentalisierung: Corona-Lügner Schiffmann erfindet totes Kind durch Maske

Bodo Schiffmann verbreitet dreiste Gerüchte, die gehen viral

Der Verschwörungslügner Bodo Schiffmann verbreitet Gerüchte und instrumentalisiert den Tod einer 13-jährigen für seine eigenen Zwecke. Eine 13-jährige Schülerin erlitt Anfang September auf dem Nachhauseweg im Landkreis Germersheim im Schulbus einen medizinischen Notfall. Sie kollabierte und verstarb später tragischerweise in einem Krankenhaus in Karlsruhe. Die Todesursache ist bis heute trotz einer ersten rechtsmedizinischen Untersuchung nicht eindeutig geklärt (Quelle). Seinerzeit schlachteten Pandemie-Leugner und Rechtsextreme bereits den Vorfall pervers aus: Sie behaupteten anstandslos, die 13-Jährige sei wegen einer Atemmaske gestorben. Das ist eine dreiste, völlig unbelegte Unterstellung.

Tote 13-Jährige missbraucht, Moria, Gedenkminute: Die widerlichsten AfD-Aktionen

Einer der prominentesten Sprecher der extremen Bewegung der Pandemie-Leugner ist der Schwindel-Arzt Bodo Schiffmann, der dadurch bekannt geworden ist, bewusst Falschinformationen und gefährliche Fake News über Corona zu verbreiten, die schon unzählige Male widerlegt wurden (Quelle, Quelle). Der Verschwörungsideologe und inzwischen Dauerlügner Schiffmann hat den Schulterschluss mit Rechtsextremisten gemacht und hetzt seine Anhänger:innen gegen Regierung und Verfassung auf. Er behauptet, es säßen “Faschisten” in der Regierung. Dabei sind es in Wahrheit Faschisten, mit welchen er gemeinsame Sache macht. wie jüngste Statements zeigen.

Er erklärt auch, “immer weniger friedlich” zu sein. Im Kontext von “Corona Rebellen”, die pausenlos Morddrohungen verschicken und auf Demos zu gewaltsamen Sturz der Regierung aufrufen (mehr dazu), zeigt das eine gefährliche Gesinnung. Schiffmann scheint sich immer weiter in der Corona-Wahnwelt zu radikalisieren.

Schiffmann fantasiert “zweiten Fall”

In einer aktuellen, wirren Videonachricht verbreitet der Verschwörungslügner das Gerücht, “ein weiteres Kind” ohne Vorerkrankungen sei “mit großer Wahrscheinlichkeit wegen Maske gestorben”. Er bleibt jeglichen Beweis oder auch nur Hinweis, um welches Kind es sind handeln soll, schuldig. Ausgiebige Recherchen von Volksverpetzer zeigen bisher: Einen derartigen Fall scheint es nicht zu geben. Drei Wochen nach der widerlichen Instrumentalisierung des Todes der 13-Jährigen aus Germersheim springen die Pandemie-Leugner dennoch unkritisch auf diese Aussage Schiffmanns an, verbreiten die Lüge weiter und instrumentalisieren einfach erneut den tragischen Tod Anfang September, wie Recherchen von DieInsider zeigen:

Daran, dass selbst die Corona-Extremisten nicht unterscheiden können, ob sie jetzt den Tod der 13-Jährigen aus Germersheim instrumentalisieren oder einen “weiteren” Fall, erkennt man auch, wie wenig diese Bewegung mit der Realität zu tun hat. Keiner weiß, um welchen “weiteren” Fall es sich handeln soll – hetzen tun sie trotzden. Ihre verfassungsfeindliche Bewegung instrumentalisiert ein unschuldiges Kind und unkritisch machen alle mit und heucheln Trauer. Besonders zynisch ist es, dass es die gleichen Leute sind, denen die Toten der Corona-Pandemie völlig egal sind, die gehässig fragen, ob die Opfer “mit oder an Corona” gestorben seien. Während sie umgehend den Tod eines Mädchens instrumentalisieren, um gegen Masken zu hetzen.

Update: Fall soll aus Ostfriesland sein – Doch keiner weiß etwas davon

Wie Verschwörungslügner Schiffmann auf Anfrage von RND (Link) erklärte, soll es sich bei seinem wohl ausgedachten Fall um einen 13-jährigen Jungen aus dem Raum Aurich (Ostfriesland) handeln. Namen, Klinik und weitere Infos kann er jedoch nicht nennen. Auf Nachfrage von RND bei den Behörden in Aurich und Oldenburg zeigen: Die haben von so einem Vorfall bisher gar nichts gehört. Der “zweite” Fall ist also weiterhin ein unbestätigtes Gerücht eines bekannten Lügners und Verschwörungsideologen.

Faktencheck: Lügen und Hetze

In dem inzwischen aus Youtube gelöschten Video von Schiffmann gibt der Verschwörungslügner keine Indizien, um welchen Fall es sich handeln soll. Und auch unabhängig davon gibt es keine seriöse Quelle, die über einen möglichen Fall berichtet. Es ist davon auszugehen, das Schiffmann das 13-jährige Mädchen aus Germersheim instrumentalisiert. Bis heute (Stand 29.09.) ist die Todesursache noch nicht eindeutig geklärt. Das dahinterstehende Pandemie-Leugner-Narrativ, das die Lüge verbreitet, dass Masken die Sauerstoffzufuhr behindern würden. Das ist reiner Blödsinn. Richtig angewendet haben selbst Asthmatiker:innen keinerlei Probleme. Das ist längst bewiesen (mehr dazu).

Mit einem Experiment widerlegt diese Ärztin alle Masken-Verweigerer

Pandemie-Leugner, die den Tod des 13-jährigen Mädchens widerlich instrumentalisieren, um ihre faktenfreie Agenda voranzutreiben und sich weiter in ihrem Wahn zu radikalisieren werden also zu dem vielfach widerlegten Lügner Bodo Schiffmann mit weiteren unbelegten Gerüchten angeheizt. Es ist pervers, wie schamlos und realitätsfern diese Hetze wird und wie viele Menschen darauf hereinfallen.

Artikelbild: Screenshot youtube.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasst keine News mehr von uns (Link).  Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.


Unsere Autor:innen nutzen die Corona-Warn App des RKI:

The post Widerliche Instrumentalisierung: Corona-Lügner Schiffmann erfindet totes Kind durch Maske appeared first on Volksverpetzer.

Olivenöl-ozonisiert benji

Jutetasche "Blume des Lebens"

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Kolloidales-gold-u-silber benji

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30