Wer plünderte in Monte Cassino?

Als im Herbst 1943 sich die deutsch-alliierte Front in Italien dem berühmten Kloster Montecassino, der ältesten Benediktiner-Abtei mit ihren unersetzbaren Kunstschätzen – darunter die Bibliothek mit 70.000 Bänden und das berühmte Archiv mit 80.000 Dokumenten – näherte, meldete der alliierte Rundfunk: „Die Division ‘Hermann Göring’ plündert in Montecassino“ (1) … Das war eine üble Greuelmeldung.

Der Beitrag Wer plünderte in Monte Cassino? erschien zuerst auf lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft.

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Jutetasche "Blume des Lebens"

Kolloidales-gold-u-silber benji

Olivenöl-ozonisiert benji

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30