Warum können wir nicht „einfach“ aus Afghanistan abmarschieren?

Ron Paul

Letzte Woche kündigte Präsident Biden einen „vollständigen“ Rückzug der USA aus Afghanistan – dem längsten Krieg in der Geschichte der USA – bis zum 20. Jahrestag des Angriffs auf die Vereinigten Staaten am 11. September an. Diese Ankündigung ist zwar zu begrüßen, aber der verzögerte US-Abzug könnte dazu führen, dass Amerikaner und Afghanen für eine gute PR-Optik in der Heimat unnötig sterben. Wir alle erinnern uns daran, wie viele Amerikaner nach Präsident Bushs „Mission Accomplished“-Show im Irak sterben mussten.

Der Krieg war vom ersten Tag an ein Desaster. Warum also warten, um ihn zu beenden?

Die vorhergehende Trump-Administration hatte ein Abkommen ausgehandelt, wonach die USA bis zum ersten Mai aus Afghanistan abgezogen sein sollten, aber in ihrer Besessenheit, alles zu verwerfen, was mit Trump in Verbindung gebracht wird, wird Präsident Bidens Regierung die US-Truppen weiterhin in diesem sinnlosen Krieg in Gefahr bringen.

Die Taliban haben ihren Teil des „Doha-Abkommens“ eingehalten, das unter dem damaligen Präsidenten Trump unterzeichnet wurde: Seit mehr als einem Jahr i

Der Beitrag Warum können wir nicht „einfach“ aus Afghanistan abmarschieren? erschien zuerst auf uncut-news.ch.

Olivenöl-ozonisiert benji

Kolloidales-gold-u-silber benji

Jutetasche "Blume des Lebens"

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31