Vorbereitungen für den G20-Gipfel

Irgendwo stand es schon einmal hier im Blog geschrieben, dass G20 ein entscheidendes Format ist, bei dem wirklich etwas bewegt werden kann und bewegt wird. Genau deshalb müssen die G20-Gipfel immer besonders geschützt werden, da sich stets eine überdurchschnittliche Anzahl aggressiver “Aktivisten” zu diesen Gipfeln versammelt. Bei den G7/G8-Gipfeln kochen die Gemüter nicht so sehr über. So wissen wir aus vergangenen Erfahrungen, welcher Gipfel eine tatsächliche Bedrohung für gewisse Kreise darstellt.

Im Vorfeld des diesjährigen Gipfels wurde es an vielen Stellen heiß.

  • Bei Macron wird ein Maidan veranstaltet.
  • Bei Merkel muss die Regierungsmaschine notgelandet werden, weil die Kommunikationssysteme komplett ausgefallen sind – was erst während des Flugs bemerkt wurde. Obwohl der Fehler als “extrem selten” bezeichnet wird, wurde die Ersatzmaschine nicht verwendet. In Merkels Stab ist man nicht von einer zufälligen Störung ausgegangen, sonst hätte überhaupt nichts gegen die Ersatzmaschine gesprochen.
  • Gegen Trump kriechen einmal mehr irgendwelche Ratten mit “Enthüllungen” über Trumps Beziehungen nach Russland aus den Löchern.
  • An der US-Grenze hat sich pünktlich der Flüchtlings-“Karavan” in voller Stärke versammelt, selbstverständlich zu 100 % selbstorganisiert.
  • Poroschenko provoziert so lange an der russischen Grenze, bis sein Motorboot aus dem Verkehr gezogen wird und er daraufhin den Kriegszustand ausrufen darf.
  • In Syrien versucht sich Israel mit einem Luftangriff, bekommt aber sein Flugzeug abgeschossen und weitere explosive Geschenke gleich hinterhergereicht. In der Liste der G20 Vorbereitungen ist das die Operation, die gründlich misslingt. Und eine, von der die meisten Menschen gar nichts mitbekommen.

Was sehen wir in der Summe? Merkel und Macron werden eingeschüchtert. Russland wird mit einem neuen Emotions-Schwall zum Bösen deklariert, mit der immergleichen Forderung, dass sich alle gegen Russland verbünden müssen. In Syrien sollte Russland zusätzlich ein Gesichtsverlust beigefügt werden. Trump wird mit gleich zwei Operationen von Gesprächen mit Putin abgehalten.

Auf dem G20-Gipfel können die ganz großen Deals ausgehandelt werden. Jemand hat mit aller Macht versucht, die Schlüsselteilnehmer a) einzuschüchtern (vielleicht sogar mehr als das…) und b) gegeneinander zu hetzen. Beides mit dem Ziel, die sich abzeichnenden Deals zu verhindern, durch Einschüchterung oder durch das stumpfe Verhindern des Dialogs.

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Jutetasche "Blume des Lebens"

Olivenöl-ozonisiert benji

Kolloidales-gold-u-silber benji

mousepad Blume des Lebens benji

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen

keltisch-druidisch.de = Gemeinschaft!

Keltisch-druidische Glaubensgemeinschaft

M D M D F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31