„Verdünnen, Schütteln, Scheiße labern“ & verklagen! Wie erbarmungslos „sanfte“ Medizin mit Kritikern umgeht

Wie Schwurbelmediziner mit ihren Kritikern umgehen!

Am Donnerstag abend hatte ich einen wirklich schönen Fernsehabend, denn ich habe das Neo Magazin Royale gesehen und mich mega gefreut, wie sehr gut Jan Böhmermann hier die Homöopathie quasi völlig zerstört hat.

Was war geschehen? Die Ärztin und Homöopathie-Kritikerin Natalie Grams bekam von der Firma Hevert eine Unterlassungserklärung zugeschickt. Sie dürfe in der Öffentlichkeit nicht mehr sagen, dass „Homöopathie nicht über den Placeboeffekt hinaus“ wirkt. Sollte sie sich nicht daran halten wären 5100€ Strafe fällig. Je Erwähnung!

Was sagen wir, wenn die Homöopathie-Pharma versucht, uns mundtot zu machen? Not today.

Gepostet von Natalie Grams am Freitag, 24. Mai 2019

1. Wie kann es sein, dass eine Firma einer Ärztin oder sonst jemandem verbietet, zu sagen, was seit 223 Jahren Stand der Wissenschaft ist? Noch nie konnte eine wissenschaftlich durchgeführte, klinische Studie die Wirkung der Homöopathie über den Placeboeffekt hinaus belegen.

NOCH NIE!

2. Was hat Natalie Grams denn über die Firma Hevert gesagt? Nichts, nie, Sie hatte nie etwas mit Hevert zu tun, zumindest nicht öffentlich. Wieso dann der juristische Angriff?

Was hat sich Hevert nur dabei gedacht? Sie denken nicht. Hevert potenziert, jammert und versucht Kritiker mundtot zu machen. Hevert kann übrigens schneller blockieren und Kommentare löschen, als die AfD!

Da muss man sich doch wehren, wenn Kritiker*innen sagen, dass Homöopathie nicht über den Placeboeffekt hinaus wirkt, ach Mist, das ist ja wissenschaftlicher Konsens (Hier eine Gesamtschau zu den Studien). Okay, Hevert hat sich da nicht sooo geschickt angestellt, aber ist das ein Einzelfall? Leider nein!



Kein Einzelfall: Schwurbelmedizin bei tieren

Ich selber bin Tierärztin mit eigener Praxis in Berlin. Und ich liebe meinen Beruf heiß und innig.
Meine Patienten sind mir sehr wichtig und auch ihre gute medizinische Betreuung, gern auch mal naturheilkundlich oder mit Hausmitteln – aber immer evidenzbasiert. Denn es geht nicht um „natürlich“ oder nicht – Sondern darum, ob es wirkt.

Jede Form der Schwurbelmedizin lehne ich ab und manchmal muss man auch dagegen kämpfen, wenn sich wissenschaftlich nicht haltbare Mittelchen und Methoden ihren Weg in die Apotheken, Praxen und Rezeptbücher bahnen. Homöopathie lehne ich komplett ab, aber das ist noch die harmlose Variante.

Es gibt Tierärzte, die nutzen Bioresonanz (und ich mag Scientology noch viel weniger!), machen Operationen, die völlig sinnbefreit sind, wie z.B. die Halbseitenkastration der Hündin, bei der die Eierstöcke belassen werden, aber die Gebärmutter entfernt wird. Zweimal musste ich solche Fälle schon nachoperieren, weil sich der Rest der Gebärmutter schlimm entzündet hatte.

Diese „Kollegen“ empfehlen auch schon mal giftige Chlorbleiche (Chlordioxid) bei Tieren, dürfen diese aber eigentlich weder verabreichen noch verkaufen (hat ein Gericht schon so entschieden). Alle anderen Tierärzte sind natürlich Abzocker und dumm. Also ALLE anderen Tierärzte, quasi der gesamte Rest der deutschen Tierärzteschaft.

Auch Tiere sterben wegen fahrlässiger Medizin

Wobei wir uns alle an die Gebührenordnung für Tierärzte halten müssen, auch dieses „Institut“. Der Kollege zeigt sich auch gerne im Fernsehen und erzählt dort, wie schlecht alle anderen Tierärzte sind. Währenddessen wird in seinem „Institut“ auch operiert, und zwar besonders gerne Kurznasen (Hunde mit extrem kurzer Schnauze, die deswegen Atemprobleme haben, Mops, Französische Bulldogge etc.).

Natürlich viel billiger und besser als alle anderen Tierärzte das können. Aber leider nicht selten tödlich für die Hunde. Wie auch ein Hund zeigte, der im TV operiert wurde – Aber das nicht lang überlebte. Der behandelnde Tierarzt, Sohn des „Institutsleiters“, wurde deswegen verklagt und der Kläger bekam recht, es war Fahrlässigkeit.

Nachdem ich den zweiten Hund, der aus dieser Praxis kam, einschläfern musste (und ich praktiziere ganz woanders), reichte es mir. Ich wandte mich an die Kammer, sogar an den Kollegen, aber es kam nichts zurück. Außer Beleidigungen. Ich will gar nicht beschreiben, wie vulgär und verachtend diese waren.

Tierärzte, die Tierleid vermindern wollen, werden verklagt

Wir sind sehr viele Tierärzte, denen es übel aufstößt, wenn Tiere leiden, weil jemand seine Geltungssucht nicht unter Kontrolle hat. Wir haben uns gewehrt und eine eigene Facebookseite gegründet, die sich u.a. damit beschäftigt, die Tierhalter über gefährliche Behandlungen aufzuklären. Wo kein kritischer Kommentar gelöscht und der Schreiber blockiert wird, wie es bei anderen Tierärzten üblich ist.

Solche Leute verhalten sich eindeutig rechtswidrig, gegen bestehende Gerichtsurteile und den Stand der Wissenschaft, aber weder die zuständige Tierärztekammer, noch andere Behörden reagieren. Wir hingegen werden namentlich beleidigt, diffamiert und angeklagt, ja wegen Verleumdung! Absurd! Und das von der „sanften“ Medizin.

Andere Kollegen wurden verklagt und auch ich persönlich. Und ich weiß nicht mal weswegen. Wir bekamen nur die Ladung zur Zeugenvernehmung. Wenn man in Deutschland nicht mehr sagen darf, dass ein Tierarzt, nachweislich gegen die Behandlungsrichtlinien und die Wissenschaft arbeitet und den tierärztlichen Beruf in Verruf bringt, weil durch Fahrlässigkeit Tiere sterben, dann ist es um die Patientensicherheit, ob beim Menschen oder beim Tier, nicht gut bestellt.

Warum tun wir uns das an, die Drohungen, Beleidigungen und den Shitstorm?

Aber heute hoffe ich, dass die Staatsanwaltschaft tatsächlich die Untersuchungen gegen uns aufnimmt und es zu einem öffentlichen Prozess kommt. Denn dann kann man uns nicht löschen und blockieren. Nicht drohen und seine Anhänger auf uns hetzen. Da sind wir dann Angeklagte und dann dürfen wir öffentlich reden, auspacken und selber anklagen.

Warum tun wir uns das an, die Drohungen, Beleidigungen und den Shitstorm? Angst vor Konkurrenz? Wohl kaum, ich bin hunderte Kilometer entfernt und damit die nächste der Betroffenen. Nein, weil es nicht um uns geht, sondern um die Tiere. Um die Wahrheit. Wenn ich zweifele, denke ich an die kleine Französische Bulldogge, die eines Tages bei mir in der Praxis stand, furchtbar litt und die nicht mal Schmerzmittel mitbekommen hatte. Und zwei Tage später in einer Klinik eingeschläfert werden musste.

An einen der liebsten Rottweiler der Welt, der seine Operation dort nicht dauerhaft überlebte und an den Folgen starb. Beides wäre so einfach vermeidbar gewesen und ich finde, man muss sich keine Therapien ausdenken, die zwar im Geldbeutel und Ansehen wirken, nicht aber am Patienten. Nicht über den Placeboeffekt hinaus.

Natalie Grams ist nicht alleine, wir stehen quasi gemeinsam zur Anklage bereit, um die Medizin vor Scharlatanen zu schützen, auch wenn das manchmal eben wehtut oder dauert. Denn unserem Gesetzgeber scheint dies nicht übermäßig wichtig zu sein! Deshalb umso großartiger, dass Jan Böhmermann dieser Praktik der „alternativen“ Medizin so prominent die angeblich sanfte Maske vom Gesicht zerrte.

Artikelbild: Screenshot zdf.com

Da du diesen Artikel zu Ende gelesen hast: Möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Vielleicht hast du auch Fragen oder Artikelwünsche? Dann schreib uns auf redaktion@volksverpetzer oder auf Facebook oder Twitter

The post „Verdünnen, Schütteln, Scheiße labern“ & verklagen! Wie erbarmungslos „sanfte“ Medizin mit Kritikern umgeht appeared first on Volksverpetzer.

mousepad Blume des Lebens benji

Jutetasche "Blume des Lebens"

Olivenöl-ozonisiert benji

Kolloidales-gold-u-silber benji

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31