Das Türknopfopfer-Ritual: Zwölf Selbstmorde von Prominenten im Zusammenhang mit Vertuschungen von Pädophilie (Videos)

Es scheint, dass im Juni 2018 ein langwieriges Ritual gipfelte, bei dem zwölf bekannte Prominente und Mitglieder königlicher Familien geopfert wurden. Während dies nur für Normalos eine Neuigkeit sein wird, hat es definitiv an Berichterstattung über die okkulten Aspekte dieser Todesfälle gefehlt: Zwölf unabhängige und sehr erfolgreiche Menschen mit Karriere und Einfluss hingen an Türknöpfen!

Wie zum Teufel hängt man sich an einem Türknopf auf? Wie üblich ist das? Gibt es einen Türklinken-Selbstmordclub, den der Rest von uns nicht kennt? Nun, die Antwort auf diese letzte Frage lautet “Ja”. Man muss nur das Wort “Selbstmord” durch “Mord” ersetzen.

Pizza Gate, John Podesta (Hillarys Kampagnenmanager, Kindervergewaltiger/Mörder), James Alefantis (Restaurantbesitzer für Kinderprostitutionsring in Washington DC), Henry Weinstein (Hollywood-Vergewaltiger), Boys Town (männlicher Kindersexring für Politiker), israelisches brown-stoning (israelischer Kontrollmechanismus für die US-Regierung, Jerry Sandusky (pädophiles Bauernopfer, das den Kopf hinhalten musste), Jeffrey Epstein (Beschaffer von Kinderprostituierten für die Elite), Hunter S. Thompson (Snuff-Filmemacher), die katholische Kirche (genug gesagt) Hillary Clinton (Vergewaltigerin, Mörderin, Luziferianerin des Tiefen Staates).

Keiner dieser Morde/Sexringe schließt sich gegenseitig aus. Erschreckender ist, dass sie Positionen von unglaublicher Macht einnehmen und in den normalisierten Institutionen von Hollywood und Washington operieren, während sie durch die Medien und die Popkultur beschützt werden.

Das Verlangen nach einem Nachschub an Kindern sowohl für Pädophilen-Sexringe als auch für rituelle Opfer geht auf die Zeit der Monarchie zurück und lebt und gedeiht in den Institutionen fort, die im Hintergrund unserer heutigen Gesellschaft operieren.

In der Reihenfolge ihrer “Selbstmorde” lauten die Namen wie folgt:

Michael Hutchence (37) ‒ gestorben am 22. November 1997

Die Leiche des INXS-Frontmanns Michael Hutchence wurde an einem Türknopf in Zimmer 524 des Ritz-Carlton-Hotels in Double Bay (Sydney) aufgehängt gefunden.

Berichten zufolge hatte Hutchence Informationen über einen “VIP-Pädophilenring” in Großbritannien, der mit dem Kinderschänder und -mörder Jimmy Savile in Verbindung gebracht wurde.

Sein Todestag, der 22.11., ist derselbe wie bei der Ermordung von John F. Kennedy (22+11=33). Die 33 ist eine freimaurerische/okkulte “Visitenkarte”. (Pädo-Netzwerk: „Mein Name ist Anneke Lucas, mit 6 wurde ich zur Sexsklavin für Europas Elite“ (Videos))

David Carradine (72) ‒ gestorben am 3. Juni 2009

Der Hollywood-Schauspieler wurde tot in seinem Zimmer im Swissôtel Nai Lert Park Hotel an der Wireless Road in der Nähe der Sukhumvit Road im Zentrum von Bangkok (Thailand) gefunden. Ein Polizeibeamter sagte, dass Carradine nackt gefunden wurde und an einem Seil hing, das am Türknopf des Zimmerschranks befestigt war, was es wie einen Selbstmord aussehen ließ, aber zwei prominente Pathologen kamen zu dem Schluss, dass der Tod kein Selbstmord war.

Berichte deuten darauf hin, dass Carradine möglicherweise in Kinder-Sextourismus involviert war, weshalb er mit einem größeren Pädophilen-Netzwerk von Hollywood-Eliten verbunden sein könnte.

Alexander McQueen (40) – gestorben am 11. Februar 2010

McQueen, der erste von drei Modedesignern auf dieser Liste, wurde von seiner Haushälterin in seinem Haus in der Green Street in London an einem Türknopf aufgehängt gefunden, wo er von Sanitätern für tot erklärt wurde. Die Polizei bestätigte nicht, dass sein Tod ein Selbstmord war.

Fotos von McQueens Modenschauen veranschaulichen, dass er Teil der okkulten Elite war.

McQueen-Fotoshooting

Freimaurerisches Schachbrettmuster

Entworfen von McQueen

Aaron Swartz (26) ‒ gestorben am 11. Januar 2013

Der Technologie-Pionier und Reddit-Mitbegründer Aaron Swartz wurde von seinem Partner Taren Stinebrickner-Kauffman tot in seiner Wohnung in Brooklyn aufgefunden. Eine Sprecherin des New Yorker Pathologen berichtete, er habe sich an einem Türknopf erhängt.

Laut dem ehemaligen CIA-Agenten Robert Steele hat sich Swartz kurz vor seinem Tod in MIT-Computer gehackt und ein riesiges Versteck an Kinderpornografie gefunden.

Ein weiteres numerologisch bedeutendes Datum. Der 11. Januar entspricht “1/11”=111=3=3. Freimaurergrad. Es ist auch die erste 11 des Jahres. 11 symbolisiert die Säulen von Boas und Jachin, die am Eingang zum Tempel von König Salomo standen.

Videos:

L’Wren Scott (49) ‒ gestorben am 17. März 2014

Unsere zweite Modedesignerin auf der Liste ist L’Wren Scott, eine langjährige Geliebte von Mick Jagger (und ehemalige Freundin von Nate Rothschild), die am 17. März 2014 von ihrer Assistentin in ihrer Wohnung im Stadtteil Chelsea in Manhattan tot aufgefunden wurde. Der Chefpathologe der New Yorker Polizei stellte fest, dass Scotts Todesursache “Selbstmord durch Erhängen” war.

Vermutlich kannte sie als Ex-Freundin eines Angehörigen der Rothschilds und eines Mega-Rockstars einige dunkle Geheimnisse, deretwegen sie zum Schweigen gebracht wurde.

Robin Williams (63) ‒ gestorben am 11. August 2014

Williams starb in seinem Haus in Paradise Cay (Kalifornien), wo er laut dem ersten Bericht, der am 12. August veröffentlicht wurde, mit einer Krawatte an einem Türknopf aufgehängt gefunden worden war. Der im November 2014 veröffentlichte endgültige Autopsiebericht erklärte, dass Williams Selbstmord begangen hatte.

Williams war so lange ein Teil der Hollywood-Szene gewesen, dass er mit Sicherheit die schmutzigen Geheimnisse von Henry Weinstein und seinem Mann kannte. Der Hollywood-Insider und Whistleblower Jon Robberson hat kürzlich in einem Interview gesagt, dass Robin Williams höchstwahrscheinlich erpresst wurde, um den Film Patch Adams zu drehen.

Video:

Chris Cornell (52) ‒ gestorben am 18. Mai 2017

Cornell wurde bewusstlos von seinem Leibwächter gefunden, als er am Türknopf im Badezimmer seines Hotelzimmers im MGM Grand in Detroit hing, nachdem er am 17. Mai mit Soundgarden im Fox Theatre aufgetreten war. Die Polizei schloss Mord aus, indem sie ein Video zur Überwachung des Hotels überprüfte, in dem niemand die Suite betrat oder verließ, nachdem sein Leibwächter gegen 23:35 Uhr abgereist war. Die Todesursache war “Selbstmord durch Erhängen”.

Gerüchten zufolge wollte Cornell wichtige Akteure im als Pizza Gate bekannten Pädophilenring von Washington DC entlarven. Es ist kein Geheimnis, dass Cornell und Chester Bennington (als nächstes auf dieser Liste) zwei Monate später genau auf die gleiche Weise starben und eine Organisation gegründet hatten, um gefährdeten Kindern zu helfen. Wie Sie erfahren werden, ist Chester Bennington der Sohn von John Podesta.

Chester Bennington (41) ‒ gestorben am 20. Juli 2017

Chester Bennington von Linkin Park wurde tot in seinem Haus in Palos Verdes Estates (Kalifornien) gefunden. Seine Haushälterin entdeckte, dass sein Körper gegen 9:00 Uhr morgens an einem Türknopf hing. Sein Tod wurde offiziell als Selbstmord eingestuft.

Chester Bennington glaubte, ein Opfer von Kindesmissbrauch zu sein, und arbeitete mit seinem besten Freund Cornell zusammen, um ein weitreichendes Netzwerk für Kinderhandel aufzudecken.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass zwei beste Freunde, die im Begriff sind, einen Pädophilenring in Washington DC auffliegen zu lassen, innerhalb von zwei Monaten auf genau dieselbe bizarre Weise sterben, und der zweite dies ausgerechnet am Geburtstag des besten Freundes tat?

Avicii (28) ‒ gestorben am 20. April 2018

Der schwedische DJ Avicii (sein richtiger Name ist Tim Bergling) starb am 20. April 2018 in der Nähe von Maskat (Oman) im Alter von 28 Jahren. Obwohl nicht alle Details seines Todes veröffentlicht wurden, berichtet TMZ, dass er Schnitte durch Glasscherben und Nackenverletzungen erlitten habe. Obwohl es unklar ist, worauf die Verletzungen an seinem Nacken zurückzuführen sind, könnten sie durch Ersticken verursacht worden sein und ein Tod durch Erhängen wurde nicht ausgeschlossen.

Nach seinem Tod stellte sich heraus, dass Avicii daran arbeitete, einen elitären Pädophilenring auffliegen zu lassen. Eines seiner Videos begann sich zu verbreiten, in dem er versucht, den Kinderhandel aufzudecken.

2015 veröffentlichte Avicii ein Video zu seinem Song For a Better Day, in dem er zeigt, wie Sex mit Kindern verfolgt wird und wie zwei Mädchen einem Mann entkommen, der versucht, sie einzufangen. Das Video zeigt später, dass sich die beiden Mädchen an der “Elite” rächen wollen, die diese pädophile Operation durchgeführt hat.

Video:

Kate Spade (55) ‒ gestorben am 5. Juni 2018

Unsere dritte Modedesignerin auf dieser Liste ist Kate Spade. Ebenfalls mit den Clintons verbunden, wurde Spade mit ihrem Hals an einem Türknopf in ihrer Wohnung in Manhattan aufgehängt gefunden.

Laut einem Dokument der Clinton Foundation gehörte Kate Spade zu einer Gruppe, die im Auftrag der Clinton Foundation nach Haiti reiste. Sie war Teil der Initiative der Stiftung zur Förderung des “Wirtschaftswachstums, zur Unterstützung kleiner Unternehmen und zur Stärkung von Mädchen und Frauen”.

Es besteht kein Zweifel, dass Spade, die wie ein guter Mensch wirkt, auf die gleichen Informationen über das haitianische Kinderhandelsnetzwerk der Clinton-Stiftung gestoßen ist, die dafür gesorgt haben, dass Monica Peterson von den Clintons getötet wurde.

Video:

Königin Maximas Schwester Ines Zorreguieta (33) ‒ gestorben am 6. Juni 2018

Die 33-jährige Zorreguieta wurde von einer Freundin tot aufgefunden, die ihren Körper an einem Türknopf in ihrer Wohnung im Stadtteil Almagro in Buenos Aires entdeckt hatte (Tausende Kleinkinder vergewaltigt. Schrecklicher Bericht einer Organisation, die der Polizei bei der Jagd auf Pädophile hilft).

Berichten zufolge war Zorreguieta mit hochrangigen Eliten verbunden, die am Kinderhandel beteiligt waren. Königin Maxima trat zurück, nachdem sie angeblich an “Jagden” beteiligt war, bei denen Kinder von ihren Gästen beim Abendessen vergewaltigt und massakriert wurden. Einige spekulieren, dass sie möglicherweise “zum Schweigen gebracht” wurde, bevor sie wegen eines mit der Kabale verbundenen Pädophilenrings an die Öffentlichkeit gehen konnte (Zeugin: Ritueller Kindermord durch die niederländische Krone (Video)).

 

Europäische Königshäuser, insbesondere das Niederländische, werden seit Langem beschuldigt, nicht nur Pädophilie zu betreiben, sondern auch Kinder zu töten und zu essen. Wenn Sie ein Normalo sind, mag dies schockierend erscheinen, aber für viele von uns sind diese Informationen nicht neu. David Icke schreit es seit über drei Jahrzehnten von den Dächern und es fängt gerade erst an, Aufmerksamkeit zu erregen. Recherchieren und teilen Sie die Informationen.

Video:

Anthony Bourdain (61) ‒- gestorben am 8. Juni 2018

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere beschloss der Koch, TV-Persönlichkeit, Weltreisende und selbsternannte Intellektuelle Anthony Bourdain, Selbstmord zu begehen, indem er sich an einen Türknopf aufhängte, denn anscheinend ist es genau das, was man tut, wenn man erfolgreich ist und ein großartiges Leben hat.

Kurz bevor Bourdain “geselbstmordet” wurde, twitterte er:

Es ist kein Geheimnis, dass Menschen, die den Clintons in die Quere kommen, sterben … hauptsächlich durch Selbstmord.

Zu den okkulten und rituellen Mechanismen, die seinen Tod umgeben, gehören: Die Show, an der er arbeitete, war in der 11. Staffel. Er starb in Frankreich, dem Geburtsort des schottischen Ritus in der Freimaurerei. Interessanterweise nahm Bourdain an einem uralten Todesritual und dem Staffelfinale seiner TV-Show teil, das zwei Wochen nach seinem Selbstmord ausgestrahlt wurde.

Warum Türknöpfe? Die Bedeutung hinter der Metapher

Nach dem Tod von Bourdain hat sich der Ex-CIA-Spion und Whistleblower Robert David Steele zu Wort gemeldet, um etwas Licht auf den plötzlichen Anstieg an Selbstmorden zu werfen. Steele gibt an, dass all diese Selbstmorde das Merkmal eines professionellen Anschlags aufweisen und andere zum Schweigen bringen sollen, wenn sie mit belastenden politischen Informationen an die Öffentlichkeit gehen wollen (Hollywood: Das fehlende Filmmaterial von “Eyes Wide Shut” – Elite-Pädophilenring organisierte Jagdgesellschaften auf Kinder (Videos)).

 

Es heißt, dass es unglaublich schwierig, aber nicht unmöglich ist, sich selbst zu töten, indem man auf diese Weise Selbstmord begeht. Es gibt andere Möglichkeiten, sowohl emotional als auch physisch vorzugehen. Diese Methode ist zusammen mit der Numerologie, dem Timing und der Anzahl der Todesfälle nichts weniger als eine öffentliche Zurschaustellung der Bestrafung.

Robert David Steele fährt fort, dass die Umstände der Todesfälle eine bedeutende symbolische Bedeutung haben, die Geheimdienste sofort erkennen.

“An Türknöpfen zu hängen bedeutet erstickt zu sein, weil man sich gegen die Kabale ausgesprochen hat.”

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: “Eyes Wide Shut“, warum Stanley Kubrick wirklich sterben musste!

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 17.09.2020

Olivenöl-ozonisiert benji

Jutetasche "Blume des Lebens"

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

mousepad Blume des Lebens benji

Kolloidales-gold-u-silber benji

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31