Spahn kauft sich Millionenvilla in Berlin

Der deutsche Krankheitsminister wird dafür kritisiert, ungewöhnlich viel Geld für einen privaten Hauskauf zu verwenden, nämlich angeblich 4,2 Millionen Euro, während normale Bürgerinnen und Bürger in der Coronakrise um ihre wirtschaftliche Existenz kämpfen müssen, die Krise die er mitzuverantworten hat.

Momentan lässt er sie noch kostspielig renovieren. Danach will er mit seinem Ehegatten Daniel Funke dort einziehen.

Es handelt sich um die ehemalige Villa von Ex-US-Botschafter Richard Grenell. 

Zusammen mit seinem Ehemann pflegt Spahn übrigens eine enge Freundschaft zu Grenell und dessen Ehemann. Die beiden Schwulenpärchen sind befreundet. Matt Lashey, der Mann von Grenell, ist mit der Pharma verbandelt.
Grenell und Lashey rechts mit Hund

Spahn hat per Gericht versucht die Informationen aus dem Grundbuch zu verheimlichen, hat sich auf die Privatsphäre berufen, aber das Gericht hat anders entschieden.

Es geht der Öffentlichkeit sehr wohl etwas an, wie der Minister es schafft sich so eine Protzvilla für Millionen zu kaufen und die laufenden Kosten zu bezahlen.

Ein Objekt dieser Grössenordnung kostet an Hypothek, Steuern, Versicherungen, Unterhalt und allen Nebenkosten mindestens 12'000 Euro im Monat.

 

Schmiergeldvilla für die Corona-Lüge???

Jutetasche "Blume des Lebens"

Kolloidales-gold-u-silber benji

Olivenöl-ozonisiert benji

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31