Space & Science: Künstliches(?) Objekt mit Kurs auf Erde wird zum Mini-Mond (28.September 2020)

terra-mystica.jimdofree.com berichtet: Wir alle kennen und lieben unseren Mond. Er ist seit Milliarden von Jahren der ständige Begleiter der Erde, doch er ist nicht unser einziger Trabant.

Kleine Asteroiden, die in die Nähe unseres Planeten gelangen, werden nicht immer sofort von der Erdgravitation angezogen, sondern verbleiben zumindest vorübergehend in einer Umlaufbahn zwischen Erde und Mond.

Derartige Objekte, die per Definition vorübergehend in eine Erd-Mond-System-Umlaufbahn eingefangen werden, werden auch TCOs (Temporarily Captured Orbiter) oder auch »Mini-Monde« genannt.

Diese Mini-Monde stürzen nach ihrem teilweise vielen Monate langen Aufenthalt in unserem Orbit entweder auf die Erde, wobei sie beim Durchdringen der Erdatmosphäre verglühen, oder sie werden wieder zurück in die Tiefen des Alls geschleudert.

Bisher konnten nur zwei Mini-Monde direkt beobachtet und somit bestätigt werden: Der Asteroid »2006 RH120«, der 2006 entdeckt wurde und etwa 11 Monate in der Erdumlaufbahn blieb, bevor er wieder an seinen alten Orbit um die Sonne zurückkehrte, und »2020 CD3«. Dieser temporäre natürliche Satellit soll bis zu 1,10 m groß sein und könnte sich bereits seit 2018 in unserer Umlaufbahn befinden.

Wie auf ScienceAlert berichtet wird, haben Astronomen jetzt ein weiteres Objekt entdeckt, das eine Flugbahn aufweist, die ihn ins Schwerkraftfeld der Erde bringt, wo er sehr wahrscheinlich vorübergehend eingefangen bleiben wird.

Der Himmelskörper erhielt die Bezeichnung »2020 SO« und die bisherigen Berechnungen gehen davon aus, dass es im kommenden Monat, Oktober 2020, eintrifft und bis Mai 2021 in der Erdumlaufbahn bleibt, bevor es sich wieder entfernt.

Die Simulationen haben gezeigt, dass die Flugbahn von 2020 SO durch zwei der fünf Lagrange-Punkte der Erde ein- und austreten wird, das sind jene Punkte im System zweier Himmelskörper, an denen ein leichter Körper antriebslos den massereicheren Himmelskörper umkreisen kann, wobei er dieselbe Umlaufzeit wie der masseärmere Himmelskörper hat und sich seine Position relativ zu diesen beiden nicht ändert.

Zwar wurde 2020 SO in der JPL Small-Body Database als sogenannter Apollo-Asteroid klassifiziert – eine Klasse von Asteroiden, deren Bahnen die Erdumlaufbahn kreuzen, doch gibt es einige Hinweise darauf, dass er nicht wie gewöhnliche Asteroiden ist.

Er weist Eigenschaften auf, die ihn ziemlich rätselhaft machen und darauf hindeuten, dass es künstlichen Ursprungs sein könnte, denn seine erdähnliche Umlaufbahn sowie niedrige Geschwindigkeit deuten nach Ansicht von Experten darauf hin, dass es sich nicht um einen Asteroiden handelt; sondern eher etwas künstlich Erschaffenem.

Seine registrierten Eigenschaften deuten darauf hin, dass es sich bei dem Objekt möglicherweise um Weltraumschrott handeln könnte. Dr. Paul Chodas vom Jet Propulsion Laboratory (JPL) vermutet, dass es sogar die ausrangierte Centaur-Raketenstufe sein könnte, die im September 1966 mit einer Atlas-Rakete eine experimentelle Nutzlast namens »Surveyor 2« zum Mond beförderte. Damals scheiterte die Landung des Landers und die letzte Raketenstufe wurde nie wiedergesehen.

Die geschätzte Größe von 2020 SO würde auch tatsächlich mit den Eigenschaften einer solchen Centaur-Raketenstufe aus den 1960er-Jahren übereinstimmen. Laut der Datenbank von NASA‘s Center for Near-Earth Object Studies (CNEOS) ist das Objekt zwischen 6,4 und 14 Meter; eine Centaur-Stufe misst 12,68 Meter.

2020 SO wird zwei Mal besonders nah an der Erde vorbeiziehen. Am 1. Dezember 2020 wird es in einer Entfernung von nur etwa 50.000 Kilometern vorbeifliegen und am 2. Februar 2021 in einer Entfernung von 220.000 Kilometern. Beide Distanzen sind nicht nahe genug, um in die Erdatmosphäre eintreten zu können, weshalb das Objekt absolut keine Gefahr für uns darstellt.

Aber diese Entfernungen, insbesondere bei langsamen Geschwindigkeiten, könnten ausreichen, um es genauer zu untersuchen und zu bestimmen, was 2020 SO wirklich ist.

Alle Rechte bei Fernando Calvo, terra-mystica.jimdofree.com am 07.09.2020

Kolloidales-gold-u-silber benji

Jutetasche "Blume des Lebens"

Olivenöl-ozonisiert benji

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30