Selbst die Mainstream-Medien stellen jetzt Fragen zu Corona

Der ehemalige US-Kongressabgeordnete Ron Paul enthüllt in seinem Liberty Report, dass einige Mainstream-Medien „große Fragen“ zu den Corona-Impfstoffen stellen, insbesondere jetzt, da sie mit der Verteilung der umstrittenen Auffrischungsimpfungen begonnen haben.

Paul und sein Co-Moderator Daniel McAdams zeigen einen Bloomberg-Artikel, in dem es heißt, dass überraschend viele geimpfte Menschen das Coronavirus bekommen. Wie Bloomberg berichtet, wächst die Besorgnis, dass geimpfte Menschen einem größeren Risiko einer schweren Erkrankung ausgesetzt sind als bisher angenommen.

Darüber hinaus stellt die BBC die Frage: Ist es besser, sich mit Corona zu infizieren als mehr Impfstoffe?

Vor einem Monat wären Sie wahrscheinlich von Facebook oder Twitter ausgeschlossen worden, wenn Sie solche Aussagen gemacht hätten. Inzwischen werden Corona-Impfungen in immer mehr Ländern obligatorisch, und Auffrischungsimpfungen werden z. B. in Israel bereits eingeführt.

Der israelische Ministerpräsident Bennett sagte, dass Menschen, die sich zweimal geimpft haben, nicht mehr geschützt sind und bald eine dritte Dosis erhalten sollten.

Und werden die Menschen dann aufgefordert, eine zweite Auffrischung zu bekommen? Oder eine dritte?

Selbst die Tageszeitung The Daily Beast, die sich seit Monaten über „Impfgegner“ lustig macht, gibt nun zu, dass die Zahl von Covid in der vom „ultra-geimpften“ Israel in die Höhe schnellt.

Der Beitrag Selbst die Mainstream-Medien stellen jetzt Fragen zu Corona erschien zuerst auf uncut-news.ch.

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30