Renommierter US-Notarzt: „Es gibt keine Beweise, dass COVID-Impfskeptiker Unrecht haben“

Ein Expertengremium der US-Arzneimittelbehörde FDA hat mit überwältigender Mehrheit einen Antrag auf Zulassung des Corona-Auffrischungsimpfstoffs von Pfizer abgelehnt und Zweifel an dessen Sicherheit geäußert. Während seiner Präsentation vor dem Gremium erklärte der führende US-Notfallmediziner Joseph Fraiman, dass „wir nicht über die klinischen Beweise verfügen, um zu sagen, dass diese Aktivisten falsch liegen, und das sollte uns alle erschrecken“.

RT DE hat darüber informiert, dass ein Expertengremium der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde (Food and Drug Administration; FDA) am Freitag mit 16 zu 2 Stimmen einen umfassenderen Antrag auf Genehmigung des Impfstoffs von Pfizer für alle Personen ab 16 Jahren als Auffrischungsdosis sechs Monate nach einer vollständigen Impfung abgelehnt hat. Nach einer mehr als achtstündigen Sitzung äußerte die Mehrzahl der Mitglieder des Gremiums Zweifel an der Sicherheit einer Auffrischungsdosis bei jüngeren Erwachsenen und Jugendlichen und beklagten generell den Mangel an Daten über die Sicherheit und langfristige Wirksamkeit einer Auffrischungsdosis.

Das Beratungsgremium stimmte jedoch einstimmig dafür, die Notfallzulassung einer Auffrischungsdosis des Impfstoffs von Pfizer für Menschen ab 65 Jahren und für Personen mit hohem Risiko einer schweren COVID-19-Erkrankung sechs Monate

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31