Paris: Ausschreitungen nach Champions-League-Finale – Freude in München und Marseille!

PARIS: Nach dem Ende des Champions-League-Finales setzten Randalierer Fahrzeuge in Brand, zertrümmerten Schaufenster und verwüsteten Geschäfte. Aus dem Mob heraus wurden die Sicherheitskräfte auch mit Flaschen und feuerten Feuerwerkskörper beworfen bzw. beschossen.

Tränengas Gummigeschosse und Festnahmen

Die Sicherheitskräfte  regierten auf die Angriffe mit Tränengas ein und Gummigeschossen. Es wurden laut Polizeiangaben 148 Personen festgenommen. Die Sorge der Polizei galt aber auch den Corona-Auflagen: Über 400 Mal wurden laut ARD (siehe Video unten) Verwarnungen ausgesprochen!

Freude über Niederlage in Marseille

Nicht nur in München freuet man sich über den Sieg der Bayern. Die 0:1 Niederlage von PSG sorgte auch in anderen Landesteilen Frankreichs für Emotionen: In Marseille, der Heimat von Paris‘ Ligue-1-Erzrivalen Olympique Marseille, feierten Fans Medienberichten zufolge die Niederlage. Er habe die Schlappe von PSG mit Freunden zelebriert, sagte ein Passant dem Fernsehsender BFMTV am Montagmorgen, berichtet die WELT. So bleibe der Champions-League-Pokal ein Pokal der Provence. Bisher war es nur OM als französischen Club gelungen, 1993 die Trophäe zu gewinnen.

Jutetasche "Blume des Lebens"

mousepad Blume des Lebens benji

Kolloidales-gold-u-silber benji

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Olivenöl-ozonisiert benji

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30