Österreich: Lockdown für Ungeimpfte in zwei Bundesländern, Impfpflicht für medizinisches Personal

Der österreichische Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein hat auf einer Pressekonferenz verkündet, in den Gesundheitsberufen werde eine Impfpflicht eingeführt. Der Präsident der österreichischen Ärztekammer begrüßte die Maßnahme.

In den Bundesländern Salzburg und Oberösterreich gelte ab Montag ein Lockdown für Ungeimpfte. In allen Bereichen des öffentlichen Lebens gilt zudem eine Pflicht, FFP2-Masken zu tragen. Ob diese Maßnahmen auf weitere Bundesländer erweitert werden, entscheide sich am Sonntag.

Der österreichische Bundeskanzler Alexander Schallenberg hatte am Donnerstag davon gesprochen, die Geimpften würden durch die Ungeimpften "in Geiselhaft" genommen.

Ab Sonntag gilt Österreich für Bundesbürger wieder als Hochrisikogebiet.

Mehr zum Thema - Österreich: Wien ermöglicht Impfungen für Kinder unter 12 Jahren – trotz fehlender EMA-Zulassung

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31