Öffentlich-RechtlicheZDF beleidigt Orbán: Ungarn attackiert „Heute Show“

BUDAPEST. Ungarns Regierungssprecher Zoltán Kovács hat die Macher der ZDF-Satiresendung „Heute Show“ scharf attackiert. „Sie sind völlig indoktriniert, verbreiten arrogant und böswillig eine herablassende Karikatur des ungarischen Premierministers“, teilte er mit.

Am Freitag war in der „Heute Show“ mit Moderator Oliver Welkte der ungarische Ministerpräsidenten Viktor Orbán als „Gulasch mit Ohren“ bezeichnet worden. Zudem wurde vorgeschlagen, die „bekloppten Ungarn und Polen“ aus der EU zu schmeißen. Auf dem Twitter-Konto der Sendung wurde Ungarn außerdem vorgeworfen, kritische Medien einzuschüchtern. Das sei „einfach nur zum Kotzen“.

 Hintergrund ist das Veto der beiden Länder gegen den EU-Haushalt. Budapest und Warschau sehen in dem sogenannten Rechtsstaatlichkeitsmechanismus der EU ein willkürliches politisches Druckmittel und blockieren aus Protest den Haushaltsplan. Beide Staaten handelten dabei in ihrem eigenen Interesse, betonte Kovács.

„Heute Show“ wolle Ungarn und Polen als „Parasiten“ darstellen

Doch darüber erfahre der Zuschauer in der Berichterstattung des ZDF nichts, beklagte der ungarische Regierungssprecher. Denn das würde dem Narrativ widersprechen, daß die Macher der Sendung verbreiten wollten: „Eine Geschichte von Ungarn und Polen als Parasiten für die Länder des reichen, liberalen und migrationsfördernden Westens.“

Zugleich erinnerte Kovács an eine Zeit, „als Deutsche sich als überlegen ansahen und auf andere hinabschauten. Das ging nicht so gut aus“.

Die „Heute Show“ polemisiert in ihren Beiträgen immer wieder scharf, zumeist gegen konservative Parteien und Persönlichkeiten. So hatte sie 2018 einen sprachbehinderten AfD-Politiker verspottet. Im Mai war ein Kamerateam des Formats am Rande einer Demonstration in Berlin von mutmaßlichen Linksextremisten angegriffen und verletzt worden. (ag)

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Olivenöl-ozonisiert benji

Jutetasche "Blume des Lebens"

Kolloidales-gold-u-silber benji

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31