Neuer Corona-Ausbruch in Pflegeheim und Geimpfte sterben! Hat Dr. Geert Vanden Bossche doch recht als er das Massensterben nach der Impfung prophezeite?

Im März 2021 sagte Dr. Geert Vanden Bossche: Die weit verbreitete COVID-19-Impfkampagne könnte ein relativ harmloses Virus in eine „Biowaffe der Massenvernichtung“ verwandeln, so Bossche, der stattdessen die Entwicklung von Impfstoffen auf Basis natürlicher Killerzellen (NK) fordert. Hier lesen

In einem Pflegeheim in der belgischen Stadt Nivelles sind 12 Menschen nach einem schweren Corona-Ausbruch gestorben. Fast alle Bewohner waren geimpft worden. Experten untersuchen derzeit die Ursache des Ausbruchs, berichtet VRT.

Etwa 95 Prozent der Bewohner des Pflegeheims Nos Tayons in Wallonisch-Brabant wurden mit Pfizer geimpft, dennoch infizierte sich die Hälfte der 119 Bewohner. Die 12 Bewohner, die starben, waren alle vollständig geimpft worden.

Dort soll die Variante Delta im Umlauf sein. In Großbritannien sind laut einem Bericht fast ein Drittel der Menschen, die an der Delta-Variante sterben, vollständig geimpft. Die Delta-Variante ist nun für Geimpfte tödlicher als für Ungeimpfte, schreibt die Newsseite Wochenblick.

Davor hat bereits Geert Vanden Bossche, ein unabhängiger Virologe und Impfstoffexperte, gewarnt (die weit verbreitete COVID-19-Impfkampagne könnte ein relativ harmloses Virus in eine „Biowaffe der Massenvernichtung“ verwandeln ). Er schrieb in einer Erklärung, dass die Corona-Impfstoffe eine Bedrohung für die Gesundheit der allgemeinen Bevölkerung darstellen.

Die aktuellen Corona-Impfstoffe seien ungeeignet, ja sogar extrem gefährlich, um mitten in einer Pandemie massenhaft verabreicht zu werden, sagte Vanden Bossche, der zuvor unter anderem bei GAVI und der Bill & Melinda Gates Foundation gearbeitet hat.

Der Impfstoff zwingt das Virus, zu mutieren. Nach einigen gezielten Mutationen wird er vollständig resistent gegen Antikörper gegen Corona, unabhängig davon, ob diese durch natürliche Infektion oder Impfung entstanden sind. Zu diesem Zeitpunkt werden geimpfte Personen jegliche Immunität gegen Corona verloren haben, sagte der Virologe.

Ältere Menschen mit einem schwachen Immunsystem, die bereits geimpft wurden, seien besonders gefährdet, sagte er. Antikörper, die nach der Impfung gebildet werden, greifen hauptsächlich das Spike-Protein des Coronavirus an. Die Mutationen ermöglichen es ihm schließlich, den durch den Impfstoff erzeugten Antikörpern zu entkommen.

Dies kann katastrophale Folgen haben und zu einem Massensterben führen, argumentiert Vanden Bossche. „Das führt unweigerlich zu Resistenzen gegen den Impfstoff. Durch die Massenimpfung werden vor allem ältere Menschen, die als erste geimpft wurden, plötzlich nicht mehr geschützt sein.“

Auch der Nobelpreisträger Luc Montagnier hat davor gewarnt, dass Corona-Varianten durch Impfstoffe verursacht werden.

Der Beitrag Neuer Corona-Ausbruch in Pflegeheim und Geimpfte sterben! Hat Dr. Geert Vanden Bossche doch recht als er das Massensterben nach der Impfung prophezeite? erschien zuerst auf uncut-news.ch.

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen

M D M D F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31