Neuer Anreiz: Moskau zahlt an Senioren 120 Euro für Impfung

Moskauer Bürger im Alter über 65 Jahre werden für die zweite COVID-19-Impfung oder eine Auffrischimpfung bis zum 31. Dezember entweder mit einer Zahlung in Höhe von 10.000 Rubel (120 Euro) oder einem Geschenkset mit Gesundheitswaren belohnt.

Die Aktion zur Motivierung der älteren Bevölkerung zu einer Impfung durch Anreizgeschenke begann am 23. Juni. Jetzt dürfen Senioren nach der zweiten oder einer Auffrischimpfung statt eines Geschenksets eine Auszahlung beantragen. Zum Set gehören eine Packung Masken, Vitamine, eine Pillendose, ein Blutdruckmessgerät, ein Pulsmesser und Hautpflegewaren.

Vor kurzem hatte sich der Moskauer Bürgermeister Sergei Sobjanin darüber besorgt gezeigt, dass bei älteren Menschen in der russischen Hauptstadt die Impfrate am niedrigsten ist, trotz aller Bemühungen der Stadtregierung, Risikogruppen zu informieren und zu einer Impfung zu bewegen.

Am Dienstag stellte Russland einen neuen Negativrekord bezüglich der COVID-19-Fälle auf: Während der letzten 24 Stunden sind 984 Menschen an COVID-19 gestorben. Die Zahl der neuen Corona-Fälle ist in den vergangenen Tagen ebenfalls dramatisch angestiegen. Am Dienstag wurden mehr als 28.700 Neuinfektionen gemeldet.

Mehr zum Thema - Gebiet Moskau führt Impfpflicht für 80 Prozent der Beschäftigten im Dienstleistungssektor ein

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31