NATO will wegen China in den Pazifik expandieren

Die Rothchild-Puppe Macron hat in einem Interview mit dem Rotschild-Magazine "The Economist" gesagt, die NATO wäre "Hirntot" und Europa müsse für die eigene Sicherheit mit einer EU-Armee sorgen. "Was wir derzeit erleben, ist der Hirntod der NATO", sagte Macron gegenüber dem Nachrichtenmagazin. Er behauptet das, weil die USA und die Türkei unilateral also ohne Rücksprache mit den anderen NATO-Mitgliedern militärisch im Mittleren Osten wie gegen Syrien und Iran vorgehen.

Wie wenn das etwas neues wäre, denn die Amerikaner und Briten haben 2003 ohne Zustimmung der NATO den Irak mit einem riesen Berg an Lügen angegriffen, eine Invasion vorgenommen, 1,4 Millionen Iraker ermordet, 4 Millionen zu Flüchtlingen gemacht und das Land bis heute besetzt.

Die Türkei ist in Syrien eingedrungen, schneidet sich ein Stück vom syrischen Kuchen ab, und die USA besetzen die syrischen Ölfelder, um die Einnahmen zu rauben. Dazu, der Persische Golf ist voller US-Kriegsschiffe, Drohnen und Flugzeuge, die den Iran bedrohen.


Aber die NATO ist nicht deswegen ein gehirntoter Zombie, weil gewisse NATO-Mitglieder machen was sie wollen, sondern weil Brüssel immer neue Opfer zum Beissen sucht und wegen der Expansion und Aggression in Richtung Russland und China.

Laut NATO-Chef Stoltenberg muss die NATO auch in den asiatischen Raum und Pazifik vordringen, um China militärisch einzudämmen. Aus einer "atlantischen" Terrororganisation soll sie auch eine "pazifische" werden und will sich eine ganz neue Hemisphäre selbstherrlich als "Polizist" unter den Nagel reissen.

Bei seinem letzten Besuch Australiens im August hat NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg über die "Notwendigkeit" eines Einsatzes von Militärkräften im asiatisch-pazifischen Raum gesprochen, um den "Aufstieg Chinas" sich entgegen zu stellen.

Das Fass den Boden ausgeschlagen hat wieder die Aussage von Stoltenberg: "Es geht nicht darum, die NATO in den Pazifik zu bringen, sondern es geht um die Reaktion auf die Tatsache, China kommt immer näher zu uns."

Von was redet das gehirntote Zombie Stoltenberg, der unter Wahnvorstellungen leitet? Gibt es chinesische Kriegsschiffe, die vor der Küste Europas auf und ab fahren und uns bedrohen? Stellt China Raketen an der Grenze der USA auf? Hat China zahllose Militärbasen rund um Europa und Nordamerika errichtet?

NEIN!!!

Bei der Ausrede von Stoltenberg für eine Ausdehnung in den Pazifik, wegen "China kommt näher zu uns", sagte er, weil "China gross in kritische Infrastrukturen in Europa investiert, seine Präsenz in der Arktis und steigende Präsenz in Afrika und im Cyperspace."

Das heisst, weil China völlig legitim Investitionen in Europa und Afrika vornimmt, also zivile Infrastrukturprojekte finanziert und realisiert, stellt China eine Bedrohung dar und die NATO muss mit militärischen Mitteln antworten.

Dabei sind die westlichen Pleitestaaten heilfroh, dass China gekommen ist und in Infrastruktur investiert, und die afrikanischen Länder sowieso, die China als guten strategischen Partner ansehen, nach Jahrhunderten der Kolonialisierung und Ausbeutung durch Amerika und Europa.

Wie ich hier berichtet habe, hat China die türkische Lira gerettet, die Währung des NATO-Mitglieds Türkei. Warum? Weil Washington mit Sanktionen die Türkei bestraft!!!

Wer so einen "Freund" als "Alliierten" hat, braucht keinen Feind mehr.

China wird effektiv von Brüssel kriminalisiert und als Feind dargestellt, weil es wirtschaftlich sich ausbreitet und statt Militär einzusetzen, wie der Westen, es mit Investitionen macht.

Damit zeigt Stoltenberg, seine Generäle und die NATO-Mitglieder, sind die Lakaien ihres tatsächlichen Chefs, nämlich von Washington und des amerikanischen Imperialismus.

Die NATO war noch nie nur eine "Verteidigungsgemeinschaft", sondern von Anfang an der europäische Deckmantel für die amerikanische Aggression. Seit der Gründung 1949 wurde die NATO gegen die Sowjetunion eingesetzt, und als dieser "Feind" 1989 verschwand, gegen den Rest der Welt.

Wäre der einzige Zweck der NATO, Europa zu verteidigen, hätte sie 1991 nach Ende des Kalten Krieges aufgelöst werden müssen. Stattdessen hat sie gegen alle Versprechen und Vereinbarungen sich nach Osten ausgedehnt, sich von der Zahl der Mitglieder verdoppelt und will wie ein gefrässiges Monster immer grösser werden.

Ständig werden künstliche Feindbilder erschaffen, um noch mehr Geld für Rüstung zu bekommen, denn das böse Russland bedrohe uns und jetzt auch China. Dabei folgt Stoltenberg als Schosshund nur Trumps Politik der Aggression gegenüber Peking, das eine globale Bedrohung darstelle.

Die Wahrheit lautet aber genau umgekehrt, die USA stellen die einzige Bedrohung der Weltsicherheit dar, führen überall Kriege, stürzen Regierungen, und bestrafen Länder die sich nicht unterwerfen mit Handelskriege, Boykott und Sanktionen.

In Bezug auf China wird die Feindseligkeit Washingtons durch den Untergang als Weltwirtschaftsmacht angetrieben. Amerika ist am ertrinken und schlägt wild um sich.

Das Trump-Regime versucht die wirtschaftliche Entwicklung Chinas zu zerstören, indem das Land mit Handelszöllen bestraft wird, die mit der geballten Faust des Militarismus unterlegt sind.

Der IMF-Vertrag mit Russland wurde nur deshalb von Trump gekündigt, damit das Pentagon rund um China Raketen aufstellen und es umzingeln kann. Washington gibt sich selbst die Erlaubnis, China mit Atomraketen zu umgeben, die nach dem INF-Vertrag verboten gewesen wären.

Die Behauptung, die NATO muss nach Asien und in den Pazifik sich ausdehnen, weil China uns näher gekommen sei, ist genau so absurd und gelogen wie die Behauptung, Russland wäre näher an Westeuropa gerückt und stelle eine Bedrohung dar. Dabei hat die NATO sich nach Osten ausgedehnt und Soldaten, Panzer und Kampfjets der NATO stehen an der russischen Grenze.

Die aggressive Vorgehensweise der NATO und USA läuft im Endeffekt auf eine Konfrontation mit den beiden Atommächten Russland und China hinaus. Die Frage lautet nicht OB es passiert sondern WANN?

---------

Laut russischem Aussenminister Sergei Lawrow stehen Russland und China kurz vor einer Militärallianz:

Olivenöl-ozonisiert benji

Kolloidales-gold-u-silber benji

Jutetasche "Blume des Lebens"

mousepad Blume des Lebens benji

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31