“Die Leute sollten ins Gefängnis”: Trump über die Beteiligung der Obama-Regierung an Spionage und Staatsstreich (Videos)

„Wenn ich ein Demokrat statt ein Republikaner wäre, wären wahrscheinlich alle schon vor langer Zeit im Gefängnis gewesen. Und ich spreche von 50-jährigen Haftstrafen“, sagt der US-Präsident.

Präsident Trump verurteilte den ehemaligen Präsidenten Obama und seine demokratischen Deep State-Kohorten, wegen ihrer illegalen Spionageoperation und dem versuchten Putsch gegen Trumps Wahlkampf und Verwaltung.

In einem Interview mit Maria Bartiromo bei „Sunday Morning Futures“ erklärte Trump die Tiefen der Korruption der Obama-Regierung beim Versuch, einen ordnungsgemäß gewählten Präsidenten zu stürzen.

“Dies ist der größte politische Betrug und Schwindel in der Geschichte unseres Landes!” sagte Trump gegenüber Bartiromo. „Und die Leute sollten für dieses Zeug ins Gefängnis gehen… Das war alles Obama. Das war alles Biden. Diese Leute sind korrupt. Das Ganze war korrupt. Und wir haben sie erwischt. Wir haben sie erwischt.“

„Sie waren nicht hinter General Flynn her. Sie wollten, dass er über mich lügt und eine Geschichte erfindet“, fuhr Trump fort. “Und mit wenigen Ausnahmen hat das niemand getan.”

„Wenn ich ein Demokrat statt ein Republikaner wäre, wären wahrscheinlich alle schon vor langer Zeit im Gefängnis gewesen. Und ich spreche von 50-jährigen Haftstrafen“.

Trump wies darauf hin, dass Biden direkt gelogen habe, nachdem er kürzlich auf ABC gesagt hatte, dass er keine Kenntnis von der Entlarvung von General Michael Flynn habe, als direkte Beweise zeigen, dass Biden selbst einer der Entlarver war.

„Und was Sie gerade gesehen haben, ich habe Biden gestern gesehen, er konnte kaum sprechen”, sagte Trump. „Er war auf ‘Good Morning America’. Und er sagte, er nichts davon wisse. Und jetzt wird es erst veröffentlicht, nachdem er das gesagt hat. Es wird veröffentlicht, dass er einer der Demaskierer war, was bedeutet, dass er alles darüber wusste. Also hat er deinen Freund George Stephanopoulos angelogen.“ (Hochverrat & Machtmissbrauch: Tritt Donald Trumps Kampf gegen die dunkle Schattenregierung im Weißen Haus in die Endphase?)

„Es ist eine schändliche Sache”, fügte Trump hinzu. „Aber wir haben sie auf frischer Tat ertappt. Es ist eine schöne Sache. Und von Tag zu Tag kommen immer mehr Informationen heraus.“

Video:

Michael Flynn durch US-Demokraten-Propaganda finanziell ruiniert: keine Arbeit, kein Haus

Neueste Aufdeckungen durch Rick Grenells Dossiert zeigen: Hochkarätige Demokraten haben Demokrat Michael Flynn geopfert, um Trump zu schaden. Nun ist Flynn arbeits- und mittellos.

Ein handgeschriebener Zettel im FBI beweist es, FBI-Agenten, die Michael Flynn verhört hatten, sollten ihn zum Lügen überreden, ihn feuern oder ihn strafrechtlich verfolgen.

Die Anklage gegen den pensionierten drei-Sterne-Generalleutnant wurde Anfang Mai fallen gelassen, dennoch ruinierte ihn der Prozess. Die millionenschweren Anwaltskosten zwangen ihn, sein Haus zu verkaufen, seine Arbeit verlor er sowieso und sein Ruf ist nun stark geschädigt.

 

Flynn wurde im Februar 2017 von seinem prominenten Posten als nationaler Sicherheitsberater entlassen, nachdem sein Interview mit dem FBI am 24. Januar 2017 in eine Beschuldigung mündete, Vizepräsident Pence und andere hochrangige Beamte über seine Kommunikation mit Botschafter Sergey Kislyak irregeführt zu haben.

Flynn sollte angehängt werden, vertrauliche Informationen mit Russland ausgetauscht zu haben, um Trump daraus einen Strick zu ziehen. Die jüngsten Enthüllungen zeigen, wie das Ganze von Demokraten aufgebaut wurde, um Trump die Präsidentschaftswahl abzusprechen.

Flynn – selber Demokrat – und Vater von zwei Kindern, wurde bei dem Manöver politisch geopfert. Ruiniert sieht er sich nun von seinen eigenen Parteimitgliedern fallen gelassen.

Sein Anwalt erklärte Fox News am Donnerstag, dass Flynn seiner ersten Anwaltskanzlei ungefähr 3,5 Millionen US-Dollar habe zahlen müssen. Insgesamt beliefen sich die Anwaltskosten auf ca. 4,6 Millionen US-Dollar, wie Fox News berichtete.

Im Dezember 2017 und kurz vor dem finanziellen Ruin war Flynn gezwungen, sein Haus in der Altstadt von Alexandria, Virginia, zu verkaufen, um seine Rechnungen zu bezahlen. Flynns Geschwister bestätigten, dass das Haus für Anwaltskosten aufgewendet wurde. Seine Geschwister richteten Flynn auch einen Rechtsschutzfond ein, um Spenden für ihn zu sammeln.

Im Juli 2016 tweetete er den Kommentar: »Diese korrupte demokratische Maschine wird alles tun und sagen, um #NeverHillary an die Macht zu bringen. Das ist ein neuer Tiefpunkt.«

Generalbundesanwalt spielt Obamagate herunter

„Unsere Besorgnis über mögliche Kriminalität konzentriert sich auf andere”, sagt er.

Der frühere Präsident Barack Obama und der frühere Vizepräsident Joe Biden werden wahrscheinlich nicht strafrechtlich auf ihre Rolle bei der Aufrechterhaltung des gefälschten russischen Kollusionsschwindels untersucht, gab Generalstaatsanwalt William Barr am Montag bekannt.

„Nicht jeder Machtmissbrauch, egal wie empörend er auch sein mag, ist notwendigerweise ein Bundesverbrechen”, sagte Barr in einer Pressekonferenz am Montag in Bezug auf den US-Anwalt John Durham, der die Ursprünge der russischen Kollusionsverschwörung untersucht.

„Was nun Präsident Obama und Vizepräsident Biden betrifft, so erwarte ich nach den Informationen, die ich heute habe, unabhängig von ihrem Engagement nicht, dass die Arbeit von Herrn Durham zu einer strafrechtlichen Untersuchung eines der beiden Männer führen wird. Unsere Besorgnis über mögliche Kriminalität konzentriert sich auf andere.“

„Es war eine schwere Ungerechtigkeit und in der amerikanischen Geschichte beispiellos. Die Strafverfolgungs- und Geheimdienstapparate dieses Landes waren daran beteiligt, eine falsche und völlig unbegründete russische Absprachenerzählung gegen den Präsidenten voranzutreiben.“

Barr fuhr fort, dass die Untersuchung von Durham feststellen werde, welche Bundesgesetze verletzt wurden und wer für die Verletzung „zur Rechenschaft gezogen“ werden sollte.

„Meiner Ansicht nach wurden die ordnungsgemäßen Ermittlungs- und Strafverfolgungsstandards des Justizministeriums missbraucht, um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen”, sagte Barr. „Wir haben zwei verschiedene Standards der Gerechtigkeit gesehen, einen für Präsident Trump und seine Mitarbeiter und einen für alle anderen. Wir können nicht zulassen, dass dies jemals wieder passiert.“

„Die Durham-Untersuchung versucht, den Ereignissen auf den Grund zu gehen, und sie wird feststellen, ob gegen Bundesgesetze verstoßen wurde. Und wenn ja, werden diejenigen, die gegen die Gesetze verstoßen haben, zur Rechenschaft gezogen“, schloss er.

Angesichts dessen, was jetzt über Obamas Rolle bei der Entlarvung von Präsident Trumps ehemaligem Nationalen Sicherheitsberater Mike Flynn bekannt ist, äußerten einige in Rechtskreisen ihre Zweifel, dass Durhams Ermittlungen tatsächlich diejenigen strafrechtlich verfolgen würden, die letztendlich für die Orchestrierung des jahrelangen Putsches gegen Trump verantwortlich sind.

Deep State Mission erfüllt? Barr kündigt keine strafrechtlichen Ermittlungen gegen Obama / Biden an.

Andere behaupten, Barr spiele nur kurzfristig Politik, um ihm und Durham mehr Zeit zu geben.

Denken Sie daran, Barr hat nicht gesagt, dass Obama und Biden unschuldig sind. Er sagte: “Basierend auf dem, was er jetzt weiß, würde keiner von beiden angeklagt werden.”

Mit anderen Worten, er entschärfte ein potenzielles Obama-Martyrium für Demokraten, während er sich tatsächlich zu nichts verpflichtete.

Trumps Tweet-Video-Warnung vor Big Tech-Zensur – Twitter zensiert es sofort

Die Wächter des Silicon Valley sind entschlossen, Trump und seine Anhänger vor den Wahlen zum Schweigen zu bringen.

Twitter entfernte umgehend ein Video, das von Präsident Trump vor der Big-Tech-Zensur gewarnt hatte.

Am Samstag twitterte Trump ein Video mit der konservativen Analystin Michelle Malkin, die vor der massiven Zensur von Big Tech warnte, und fügte hinzu, dass seine Regierung versucht, die “illegale Situation” zu “beheben”.

„Die radikale Linke hat die vollständige Kontrolle über Facebook, Instagram, Twitter und Google. Die Verwaltung arbeitet daran, diese illegale Situation zu beheben. Bleiben Sie dran und senden Sie Namen und Ereignisse. Danke Michelle!” schrieb er.

Doch kaum eine Stunde nach Trumps Tweet entfernte Twitter das Malkin-Video schnell.

„Danke @realdonaldtrump – @Twitter hat den Videoclip gelöscht, den Sie heute Morgen von meinen Äußerungen gegen die Silicon Valley-Zensur erhalten haben! AUSSER KONTROLLE. Die Situation muss so schnell wie möglich behoben werden“, twitterte Malkin als Antwort.

Dies geschah, nachdem Twitter-CEO Jack Dorsey angekündigt hatte, dass sein Unternehmen Trumps Tweets vor den Präsidentschaftswahlen „redaktionell bearbeiten“ werde.

Weitere interessante Fakten über die Kampagne gegen Trump gibt es in dem Buch:

Spygate: Das One-World- Establishment im Kampf gegen Donald Trump

Wie kein anderer Präsident in der Geschichte der USA wurde und wird Donald Trump vom Establishment und den Massenmedien bekämpft. Dabei ist ihnen jedes Mittel recht: illegale Maßnahmen, Verleumdungen, Lügen, haltlose Anschuldigungen, Beleidigungen und persönliche Angriffe. Der »Putsch« gegen Trump nimmt immer obskurere Züge an.

Lesen Sie hier, was die deutschen Massenmedien Ihnen verschweigen!

Erfolgsautor Helmut Roewer, ein profunder Kenner der politischen Situation in den USA, beleuchtet die Angriffe und Putschversuche im Detail. Minutiös analysiert er amtliche Quellen, FBI-Akten und Insiderberichte. Was er ans Tageslicht bringt, widerspricht fundamental dem, was uns von den Massenmedien hierzulande über Donald Trump tagtäglich aufgetischt wird. Erfahren Sie:

-Was sich tatsächlich hinter der berüchtigten »Clinton Foundation« verbirgt.
-Weshalb Trump gar nichts anderes übrig blieb, als viele seiner Berater und Minister zu entlassen.
-Wie Barack Obama sein Amt missbrauchte, um Trump zu verhindern.
-Wie das Geschäft der »Dreckbeschaffung« gegen Trump genau vor sich geht.
-Wie höchste Stellen die Verstrickungsgeschichte Trumps mit Russland einfädelten.
-Welches die wahren Hintergründe des Scheiterns des Impeachment-Verfahrens sind.
-Wie die Demokraten mithilfe von George Soros Trump doch noch zu Fall bringen wollen.
-Warum gerade wir Deutschen uns künftig warm anziehen müssen.

Der Autor geht aber auch noch weiteren brisanten Fragen nach, die in deutschen Medien ebenfalls keine Beachtung finden:

-Warum verhinderte die US-Regierung die Aufklärung der E-Mail-Affäre von Hillary Clinton, und was hat George Soros damit zu tun?
-Was hatten die Clinton-E-Mails ausgerechnet auf dem Laptop des Sexophilen Anthony Weiner zu suchen?
-Weshalb log Präsident Barack Obama der Presse förmlich ins Gesicht?
-Warum fädelten FBI-Agenten mit einem russischen Oligarchen einen »Deal« ein, um Trump zu schaden?

Helmut Roewer entlarvt in bisher nie gekannter Deutlichkeit die unglaubliche Verteufelung des US-Präsidenten und die mediale Heiligsprechung der Demokratischen Partei. Nach der Lektüre dieses Buches werden Sie Donald Trump und dessen Widersacher mit ganz anderen Augen sehen.

»Wir werden verhindern, dass Trump Präsident wird.« Peter Strzok, ehemaliger Chef der Spionageabwehr beim FBI

Video:

Quellen: PublicDomain/infowars.com am 21.05.2020

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Jutetasche "Blume des Lebens"

mousepad Blume des Lebens benji

Kolloidales-gold-u-silber benji

Olivenöl-ozonisiert benji

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31