Landesregierung gibt zu: Köln mit 18 (!) No-go-Areas in NRW „führend“

Nachdem sich die Landesregierung von NRW drei (!) Jahre geweigert hat zu antworten, wurde sie nun durch den Verfassungsgerichtshofs mehr oder weniger gezwungen, auf eine Kleine Anfrage, erneuert am 20. April 2020, des AfD-Landtagsabgeordneten Sven W. Tritschler zu antworten.

Dabei war die Fragestellung denkbar einfach:  Man wollte lediglich von der Regierung in Erfahrung bringen, wo es in Nordrhein-Westfalen besonders gefährliche Orte gib, also No-go-Areas, wo man sich besser nicht aufhalten sollte. Das sind Gebiete, wo der Rechtsstaat bereits ausgehebelt wurde, wo das Faustrecht regiert, die jedoch für jeden Linken oder Grünen das Nonplusultra an „Buntheit“ darstellen. Dort bestimmen Clans die Spielregeln des Zusammenlebens und dort wagt sich vielfach nicht mal Rettung oder Feuerwehr hinein, wenn es gilt zu helfen. Und dort müssen auch Polizisten, es sei denn sie kommen in Mannschaftsstärke, Schutz vor ehemaligen „Schutzsuchenden“ und deren Sippen, suchen.

Köln mit 18 No-Go-Areas samt 100 Straßen „Spitzenreiter“ im „bunten“ Ranking

Obwohl die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (59) ständig betont, wie „sicher“ Köln denn sei (Anm.: überhaupt zu Silvester), musste die Landesregierung jetzt zähneknirschend eingestehen und zugeben, dass es alleine im Kölner Raum 18 (!) derartige Örtlichkeiten gibt. Darunter befinden sich auch annähernd 100 (!) Straßen in Köln, die die Polizei zwischen 2010 und 2017 als „gefährlich“ definiert hatte, berichtet der Kölner Stadtanzeiger. Und dort liest man auch die gute Nachricht, wir zitieren wörtlich:

„Seit 2018 allerdings gibt es in Köln keine „gefährlichen Orte“ mehr, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage mitteilte. Die Behörde spricht nun vielmehr von „Kriminalitätsbrennpunkten“…“

Sehr beruhigend, nichtwahr? Das gilt vermutlich auch Recklinghausen, Essen und Dortmund, die nach Köln mit an der Spitze im Multi-Kulti-Ranking stehen. Aber auch kleine Städte wie Wuppertal oder Düren „holen auf“ und können inzwischen ebenfalls gewaltige Kriminalitätscluster vorweisen.

mousepad Blume des Lebens benji

Jutetasche "Blume des Lebens"

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Olivenöl-ozonisiert benji

Kolloidales-gold-u-silber benji

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31