KW22-2 US-Russland-Gespräche gescheitert! Zwangsvergiftung? – Christoph Hörstel 2022-1-14

Freitag, 14. Januar 2022, 13 Uhr

Volltext: https://tinyurl.com/3rvdatra

Bitchute: https://www.bitchute.com/video/WkPkTrNTqG4k/

 

Die beste Meldung dieser Woche kommt von den Menschen in Deutschland:

Sie gehen spazieren! Aber wie! Massenhaft! Kleine Ortschaften mit ein paar tausend Einwohnern melden hunderte Spaziergänger! Dass ist viel! – aber reicht noch nicht aus!

Und: Wir werden uns auf monatelange Spazierdienste einstellen müssen!

Ich verlinke noch einmal eine hervorragende Zusammenfassung für Verhaltensregeln, falls die Polizei wieder antidemokratisch unterwegs ist.

Das muss weitergehen!

Ebenso ist dringend überfällig, dass alle Teilnehme sich politisch besser und stärker ausrichten, um so die notwendige Kraft zu gewinnen für tatsächliche und bleibende Veränderungen.

Gleichzeitig geht es darum, den Regierenden unmissverständlich klarzumachen, dass wir uns fingierte Kriege und Crashs nicht bieten lassen werden!

Dazu drei Links:

Sofort-Ziele: https://tinyurl.com/y2qbhn5z

Grundsatz-Ziele: https://tinyurl.com/y5zdwk2c

Verhaltensmaßregeln beim Spaziergang: https://tinyurl.com/y9f54uv8

 

4:00 – Kurzübersicht:

Demokratie-Theaterspiele in Deutschland: Lauterbach verzichtet auf eigenen Gesetzentwurf zur Zwangsvergiftung alias Impfpflicht

Das hat Lauterbach jetzt auch öffentlich bekräftigt, im Spiegel: Bundestagsabgeordnete sollen demnach eigene Anträge erarbeiten, die will man ausführlich diskutieren und dann beschließen – voraussichtlich im März.

Das Verfahren erscheint seltsam locker. Die Frage ist, ob man deshalb so viel Zeitverstreich hinnimmt, weil weit schlimmere Ereignisse in der Pipeline bereitstehen, zum Beispiel Krieg mit Russland!

Russland-Nato: Wie am Montag angekündigt: Weder die USA, noch die Nato wollen Russland in irgendeiner Form sicherstellen vor weiterer Bedrängungspolitik der Nato. Angeboten sind Rüstungsbegrenzungsgespräche zum Thema Mittelstreckenwaffen und Krisenvermeidung.

Das kann Russland nicht akzeptieren, weil die Nato auf diese Weise nur weitere Vorwärtspolitik absichert. Opfer bleibt Russland, der Krieg soll offenbar DORT stattfinden.

Von der OSZE erwarte ich keine wesentlichen neuen Impulse.

Kasachstan: Die Kämpfe sind beendet, deutlich wird, dass nach einem rein internen Aufflammen der Demonstrationen nach einer unsinnigen abrupten Kraftstoff-Preiserhöhung ausländische Kreise mit Waffengewalt versucht hatten, daraus Kapital zu schlagen, was misslang, auch deshalb, weil die russisch geführte Organisation des Vertrages über kollektive Sicherheit (OVKS) mit etwa 2.500 russischen Fallschirmjägern rasch ein klares Signal setzen konnte.

Jedes 7. Unternehmen in Deutschland von Pleite bedroht

  • Reisebüros + Reiseveranstalter: 73%
  • Veranstaltungsfirmen: 67%
  • Gastgewerbe: Restaurants + Hotels: über 50%

FDP mit Riesenproblem: Wahlkampflüge von Lindner für Diskriminierungsfreiheit der Ungeimpften

https://twitter.com/heiditheblogger/status/1480296121171951625?s=20

Komiker Eckart von Hirschhausen, wichtiger Pharma-Verkäufer in Sachen Corona, hat von Kartellmanager Bill Gates 1,4 mio US$ erhalten.

 

8:48 – Die Meldungen im Einzelnen:

Russland-Nato: Russland hat nach dem Scheitern des Brüsseler Treffens mit der Nato eine nicht angekündigte Überprüfung der Gefechtsbereitschaft ihrer Truppen im russischen Wehrbezirk Ost durchgeführt. Derartige Schritte unternimmt Präsident Putin gelegentlich, um stets auf dem neuesten Stand zu sein, wenn die Außenpolitik auf Schwierigkeiten stößt. Das erscheint angemessen und vernünftig.

Russlands Vizeaußenminister Rjabkow hat bereits erklärt, Russland habe nach den jüngsten Gesprächen kein Interesse an weiteren Gesprächen mit dem Westen über die Ukraine. Der Westen habe zu wenig Flexibilität gezeigt.

Genau diesen Ausgang hatte ich in meinem ausführlichen Interview bereits am Montag vorhergesehen. Die gleiche Ansicht hatte am Montag der bekannte ehemalige UN-Inspektor und Geheimdienstoffizier Scott Ritter geäußert – und wie ich auch vor Kriegsgefahren gewarnt.

Die NordStream2-Pipeline ist bereits stillgelegt, jetzt wird Washington versuchen, Russland oder den Donbass so zu bedrängen, dass man als Sanktion gegen Russlands Gegenwehr auch NordStream 1 stilllegen kann. Dann gehen hier einige Lichter aus.

Inzwischen sind die Gasreserven in Europa unter 50% gefallen, vor einem Jahr um diese Zeit lagen sie noch bei 65%.

Das Thema ist noch heißer als Corona – allerdings ist unser politischer Kindergarten, der gewohnheitsmäßig „die in Berlin machen“ lässt, kaum darauf vorbereitet und zeigt weder Neigung noch Aktivität, um sich einzubringen für Frieden, Freiheit und lukrativen wirtschaftlichen Austausch mit unseren bodenschatzreichen Nachbarn.

Traurig ist an dieser Stelle auch die Politikverweigerung durch die in den entsprechenden Organisationen praktisch wie gleichgeschaltet stillgelegten Unternehmer.

Merke: Krieg entsteht auch dann, wenn zu wenige zu schwach für den Frieden eintreten.

Es ist nicht mehr auszuschließen, angesichts 30 Jahren Vorwärtspolitik der Nato gegen Russland, dass Moskau zum Befreiungsschlag ansetzt. Ich habe den russischen freunden bereits signalisiert, dass wir im Fall eines bewaffneten Konflikts auf russischer Seite stehen, weil der Westen nur aggressive und keine einzige stabil friedenswahrende Alternative bietet.

Dazu wird es in der kommenden Woche weitere Wortmeldungen geben, auch nach Rücksprache mit Parteimitgliedern und Unterstützern in unterschiedlichen virtuellen Konferenzen.

Kasachstan: Präsident Tokajew soll sich erfolgreich der inoffiziellen Oberaufsicht durch seinen offiziellen Amtsvoränger Nursultan Nasarbajew entledigt haben. Inzwischen hat es in der Nacharbeit der bewaffneten Unruhen tausende Verhaftungen gegeben. Damit dürfte jahrelange Wühlarbeit der CIA schwer beschädigt sein.

Zwangsvergiftung alias Impfpflicht: Die SPD strebt an, bis Ende März wenigstens den Gesetzgebungsprozess abzuschließen, greifen würde die Zwangsvergiftung dann – wenn sie kommt – erst später.

Abgeordnete von CDU und CSU bereiten nun einen Gesetzesvorschlag für eine altersabhängige Impfpflicht vor. Die Gruppe aus Gesundheits- und Rechtspolitikern der Fraktion will eine Impfpflicht für Menschen über 50 Jahre einführen. Das sieht die FDP ähnlich.

Die Gates-Million an Komiker Hirschhausen lief über eine „Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen gGmbH“. Offizielle Begründung für die Zahlung, die für einen Zeitraum von 13 Monaten galt: „Aufzeigen der Bedeutung von globaler Gesundheit und des Zusammenhangs zwischen planetarischer und globaler Gesundheit“. Gesundheitsschutz und Klimaschutz gehören für Hirschhausen und Gates zusammen.

Die Stiftung hat sich wortreich dafür eingesetzt, dass Gates für seine kriminellen Aktionen deutsche Unterstützungsgelder in zigfacher Millionenhöhe erhalten solle.

 

15:28 – Unsere Aktionen – laufend bekommen wir Zuschriften!:

  1. Zukunft

Wir starten die Aktion Zukunft

  • JEDER ist gefragt
  • Wann gehe ich los? Wann beginne ich mit Widerstand?
  • Wen kann ich ansprechen, mitzukommen?

Sie haben VIEL mehr Kraft + können VIEL MEHR und viel mehr BEWIRKEN als Sie glauben!!

Wer sich interessiert – gern bei uns melden – aber VORHER:

Merken: WIR KÖNNEN WAS WIR UNS VORGENOMMEN HABEN! – Und wir tun es auch, kein Wenn, kein Aber, kein Gelaber.

  1. Netzwerk der Ungeimpften

erste Vernetzungen und Informationen haben planmäßig begonnen.

Wir planen organisatorische Vorgehensweisen.

Nachmeldungen sind selbstverständlich immer, laufend und jederzeit möglich.

HINWEIS: Wir können keine wirklich belastbare Prüfung der Interessenten vornehmen – bei negativen Erfahrungen bitte unbedingt melden!

Sonst natürlich auch gern…

 

Zensur: Facebook:

YouTube: DIE NEUE MITTE paar tausend: gar kein Post mehr

Hörstel-Seite 95.000: gelöscht

  • Keine Chance: kein Geld für Anwalt – ehrliche Anwälte schwer zu finden

 

18:30 – Spendenaufruf: herzlichen Dank an alle treuen + neuen Spender!

Spendeneingang zu Jahresbeginn deutlich gesunken

steigende Zuschauerzahlen – sinkende Spenderzahlen – ca. 0,01 % !

19:00 – Video

  • Spendenaufruf:
  • Empfänger: Neue Mitte
  • Pariser Platz 4a, D – 10117 Berlin
  • Verwendungszweck: „Spende“
  • IBAN: DE73100100100607433123 – BIC: PBNKDEF

 

20:14 – Weil wir die Viruslüge nicht zur Kenntnis nehmen und schon gar nicht bekämpfen wollen.

Ostern weniger Freiland-Eier? Wegen der erlogenen Geflügelpest könnte eine „Stallpflicht“, die laut EU-Norm in seuchenbedrohten Gebieten gilt, z. B. in Österreich, die Preise hochtreiben. Müssen Hennen länger als 16 Wochen in Inneren ausharren, dürfen ihre gelegten Eier nur noch als Bodenhaltungsware verkauft werden. Achtung: „Geflügelpest“ sind Symptome, die vor allem massive Geldgier in der Natur- und tierfeindlichen Massenhaltung betrifft – aber die einschneidenden Gegenmaßnahmen werden gerne auf kleine und tierfreundliche Biobetriebe ausgerollt, um sie zu schädigen – als lästige Konkurrenz.

Schlimmer Parallelfall „Schweinepest“ in Deutschland, Brandenburg: Um die umstrittenen Massenhaltungen von Schweinefleisch-Erzeugern vor der erfundenen Schweinepest abzuschirmen, hat das Land Brandenburg viele Kilometer Schutzzäune errichten lassen, hindert Bauern so an der Arbeit und gefährdet das Leben vieler Wildtiere.

Besonders deutlich wird die verheerende und böswillige Ignoranz am Fall eines Nationalpark Unteres Odertal parallel zum Winterdeich errichteten Zauns zwischen Stützkow und Friedrichsthal (auf einer Länge von ca. 22 km) nach Westen.

In diesem Bereich sitzen die Tiere in einer Falle und können bei steigenden Wasserständen auf Grund der Zäune die Auenbereiche nicht mehr verlassen – sie müssen nach einem langen Todeskampf jämmerlich ertrinken oder rennen so lange in den Zaun, bis sie den schweren Verletzungen erliegen.

Ich verlinke zu einer Petition gegen diesen Zaunabschnitt, obwohl diese Petition in nahezu grotesker Weise große Probleme gar nicht erst anspricht:

  1. Viruslüge
  2. Viele andere Zäune
  3. Abschussaktion gegen Wildschweine der ganzen Region

Das müssen wir uns klarmachen: gesunde natürlich lebende Tiere werden abgeschlachtet und ihr Fleisch vernichtet, damit wir Biomüll essen: durchhormonisierte, dauervergiftete neurotische Tier-KZ-Insassen

 

23:32 – Die verdienstvolle schweizerische „Expresszeitung“ widmet einem hoch wichtigen Thema eine ganze Beitragsserie:

Unterstützt von den üblichen Verdächtigen wie Bill Gates, Warren Buffett & Co. werden im Bereich natürlicher Lebensmittel Versorgungskrisen organisiert, um den globalen Markt für Kunstnahrung zu öffnen. Der Mensch der technokratischen Zukunft soll sich mit künstlich hergestellten Lebensmitteln – wie „Beyond Meat“ – aus Mixbiomasse (Biomüll, „upcycled Trash“) und Insekten ernähren.

 

24:27 – Corona grundsätzlich

Der leitende Impfstratege der Europäischen Arzneimittelagentur EMA, Marco Cavaleri, hat in einer Pressekonferenz erklärt, er zweifle an der Notwendigkeit für eine Viert-Vergiftung / Impfung. Es gebe dafür bisher keine Daten, er benötige auch mehr Daten zur Variante Omikron.

 

25:14 – Corona-News aus Deutschland

Vertreibung Corona-krimineller Regierungen ist eine Überlebensfrage für die Welt.

Der Zugang zum Plenarsaal des Bundestages ist künftig auf Abgeordnete beschränkt, die vergiftet oder genesen sind – und zusätzlich negativ getestet oder zusatzvergiftet. Die AfD wettert gegen „Impf-Apartheid“. Ein Staatsrechtler sieht einen „massiven Eingriff“ in die Mandatsfreiheit.

Nach Zustimmung des Bundesrates treten nun neue Regeln für dreifach geimpfte Kontaktpersonen in Kraft: Sie müssen nicht mehr in Quarantäne – und bei eigener Infektion nur noch verkürzt. Solange, bis wir zur vierten Impfung kommen und so weiter…

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt Gift-Booster ab 12 Jahren mit dem mRNA-Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer „in der altersentsprechenden Dosierung“ und mindestens drei Monate nach der vorangegangenen Impfung, meldet das RKI. Dieser Beschlussentwurf der Empfehlung muss nun noch in ein sogenanntes Stellungnahmeverfahren mit den Bundesländern und beteiligten Fachkreisen, ist also noch keine endgültige Empfehlung. Pharmareferent Lauterbach hat diese Stellungnahme ausdrücklich begrüßt.

Kartellmedien haben zum vergangenen Wochenende 55.889 „Neuinfektionen“ gemeldet. Lesser entdeckten einen Trick des RKI: Die „neuen“ Fälle sind gar nicht so neu – der älteste ist sogar ganze 446 Tage alt.

Der Logistikverband BGL sieht die Versorgungssicherheit in Deutschland wegen der drohenden Omikron-Welle gefährdet. „Omikron hat das Potenzial, dass Lieferengpässe vermehrt auftreten und nicht alle Lieferketten aufrechterhalten werden können“, sagte BGL-Präsident Dirk Engelhardt der „Bild am Sonntag“. Bundesverkehrsminister Wissing (FDP) versprach unterdessen, dem mit aller Kraft entgegenzuwirken.

Logistikexperten und Ökonomen warnen vor einem Jahr der Lieferengpässe. Kunden müssen sich an längere Wartezeiten und höhere Kosten gewöhnen. Manche Produkte werden sie gar nicht mehr bekommen. Und auch das Zeitalter der günstigen Pakete steht auf der Kippe.

Impfpass-Razzia vorwiegend in Süddeutschland: Die Polizei hat im bayerischen und süddeutschen Raum Wohnungen von mehr als 100 Personen durchsucht, die sich falsche Impfbescheinigungen besorgt haben sollen.

Durchsuchungen gab es außer in Bayern in: Baden-Württemberg, Hessen und NRW.

Ebersberg bei München: Das Kreiskrankenhaus bläst Alarm: Von 1100 Mitarbeitern des Krankenhauses seien rund 150 weder geimpft noch genesen, 80 Personen, darunter auch Ärzte, stammen aus dem 520 Mitarbeiter starken Pflegebereich. 50-80 könnten wegen der Impfpflicht verloren, schätzt Geschäftsführer Huber.

Am 31. Januar wird die Klinik den Impfstatus ihres Personals abfragen, kündigt der Geschäftsführer an. Bis 15. März müsse das Haus dann die Namen der Beschäftigten, die keinen Nachweis erbracht hätten, an das Gesundheitsamt melden. Dieses wiederum erlasse dann ein Beschäftigungs- und Betretungsverbot für die Betroffenen. Die Klinik müsse das dann umsetzen.

Giftverweigerer werden künftig dieses Land führen. Wir dürfen ausschließlich tapferen verantwortungsbewussten und gut informierten Menschen wichtige Posten in unserem Staat überlassen.

Erfundene Omikron-Mutante führt zu echter Testwelle – führt zu echten Engpässen in Laborbetrieben: Laborverbände schlagen vor: „Freitesten“ mit zwei sog. „Antigentests“. Deutschland schafft derzeit 2,4 mio PCR pro Woche.

Den neuesten Stand zum unsäglichen PCR-Märchen gibt’s von Dr. Barbara Kahler seit vorgestern BK54 – https://www.bitchute.com/video/zXYLqUfbO6EA/

Anmerkung: Fachleute: Mit den Tests zu den erfundenen Viren lässt sich alles nachweisen.

Die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines (AUA) führt mit 1. März die 2G-Regel für das fliegende Personal ein. „Das bedeutet, dass alle Mitarbeiter:innen in Cockpit und Kabine entweder geimpft oder genesen sein müssen“, teilte das Unternehmen auf Anfrage mit.

Wer keinen entsprechenden 2G-Nachweis erbringt, der kann ab März nicht mehr zum Dienst eingeteilt werden – und bezieht ab diesem Zeitpunkt auch kein Gehalt mehr.

Bei den Ärztekammern in Deutschland sind in den vergangenen Pandemie-Monaten hunderte Beschwerden mit Corona-Bezug gegen Mediziner eingegangen. Das ergab eine bundesweite Umfrage der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). Demnach erreichten die Kammern Hinweise auf fehlende Abstände oder fehlende Masken in Arztpraxen, aber auch Beschwerden zu mutmaßlichen Gefälligkeitsattesten und sogenannten „Corona-Leugnern“ unter Medizinern.

In mancher Arztpraxis wird den Patienten gar das Tragen von Masken verboten. Zig berufsrechtliche Verfahren wurden eingeleitet.

Leipzig: Am Montagabend ist es in Leipzig zu Übergriffen und Pöbeleien gegen protestierende Corona-Maßnahmenskeptiker, aber auch gegen völlig unbeteiligte Passanten gekommen. Ein selbsternanntes „antifaschistisches Aktionsbündnis“ hat zahlreiche Gegenkundgebungen angemeldet und radikalisiert das linke Spektrum der Leipziger Gesellschaft, berichtet „RT DE“.

RT DE schreibt: „Montagabends in der Leipziger Innenstadt unterwegs zu sein, ist derzeit gefährlich. Völlig unabhängig davon, ob man tatsächlich gegen Corona-Maßnahmen protestiert oder sich nur zufällig und aus ganz anderen Gründen „am falschen Ort zur falschen Zeit“ wiederfindet. Die sogenannte „Zivilgesellschaft“ hat sich hier so sehr radikalisiert, dass sie jeden angreift und anpöbelt, der ihr wie ein Protestierender gegen Corona-Maßnahmen vorkommt.“

Dresden musste gestern Abend eine nicht angekündigte Demonstration von Corona-Fans auflösen. Die Medizinstudenten hatten sich vor ihre Uniklinik gestellt, als dort Corona-kritische Spaziergänger vorbeigingen, die sich über Telegram verabredet hatten. Auffällig ist seit Jahr und Tag, dass besser gebildete und Besserverdienende auf die offiziellen Corona-Märchen hereinfallen.

Bundesinnenministerin Faeser droht Telegram mit Abschaltung – FDP fordert europäisches Vorgehen

Rechtsextremistische Inhalte und Morddrohungen in dem Dienst sind bislang folgenlos geblieben. Ein Mahnschreiben lief ins Leere – die Abschaltung ist laut Faeser „Ultima Ratio“.

Brandenburg: führt verpflichtende Corona-Tests in Kitas und Krippen ein. Geplant sind zwei Tests pro Woche für Kinder ab 1. – die Regelung gilt ab kommende Woche.

In Berlin sollen ab Ende Januar sogenannte Lolli-Schnelltests in Kitas genutzt werden, wie Bildungssenatorin Astrid-Sabine Busse (SPD) am Montag in der Abendschau ankündigte. Wenn diese in ausreichender Stückzahl bereit stehen, sollen sich Kita-Kinder nach früheren Angaben der Bildungsverwaltung drei Mal die Woche testen lassen.

In Schulen werden die Brandenburger Schülerinnen und Schüler bereits seit Mitte November drei Mal in der Woche getestet. Berlin testet nicht geimpfte oder genesene Schulkinder sogar täglich.

Die Region Hannover hat die Maßnahmen zur Bekämpfung der angeblichen Omikron-Variante verschärft. Zukünftig muss bei Autofahrten und in Mehrfamilienhäusern eine FFP2-Maske getragen werden: Wenn sich mehr als 2 Haushalte im Auto befinden. Der Fahrer muss ausdrücklich keine Maske tragen. Der Maskenzwang gilt nur in Mehrfamilienhäusern ab vier Parteien.

Zentralrat der Juden befürwortet allgemeine COVID-19-Zwangsvergiftung alias Impfpflicht.

 

37:13 – Corona im Ausland – ACHTUNG: WARNUNG: Was irgendwo vorkommt, kann auch uns treffen!

Israel geht ohne Lockdown durch die dort angeblich riesige Omikron-Welle. Regierungschef Bennett hat erklärt: Lockdown bringt nichts. Wie viele hundert Milliarden hätte Deutschland mit dieser Einsicht gespart? Wie unglaubwürdig kann sich Politik machen, bevor die ausführenden Würstchen gefeuert werden?

Kanada: Neue Regel vervierfacht Corona-Giftspritzer!: Cannabis und Bier gibt’s jetzt nur noch gegen Impfnachweis. Die Regel soll erst zum 18. Januar in Kraft treten – hat aber jetzt schon für einen wahren Gift-Hype gesorgt. Marihuana ist in Kanada seit 2018 legal, darf aber – wie Alkohol – nur in offiziellen Läden der jeweiligen Provinz verkauft werden.

Weil er sich nicht impfen lässt, hat ein Gericht einem Kanadier vorübergehend das Sorgerecht entzogen. Der Richter begründete seine Entscheidung auch mit impfskeptischen Äußerungen des Vaters auf Facebook.

VK: Regierungschef Johnson steht vor seiner größten Niederlage und Rücktritt: In der vergangenen Nacht sind weitere Parties in seinem Amtssitz Downing Street 10 aufgeflogen, unter anderem ausgerechnet während der offiziellen Staatstrauer um den verstorbenen Ehemann Prinz Philipp von Queen Elizabeth II. Johnson hatte sich gerade erst im Parlament für die Parties entschuldigen müssen. Weiter abwärts geht’s wohl kaum.

Der groteske Fall des kerngesunden aber giftfreien Weltspitzen-Tennisspielers Djokowitsch geht in die letzte Runde. Morgen früh muss der couragierte Serbe vor Gericht antreten, es geht um seine Teilnahme an den Australian Open.

USA: US-Pilot Greg Pearson der nach einer Giftspritze krank wurde, hat jetzt im Interview mit „Real America’s Voice“ erklärt, dass vergiftete / geimpfte Piloten ein Flugsicherheitsrisiko darstellen – und dass einige von Ihnen mit schlimmen Schmerzen in Brust und Kopf arbeiten.

Pearsons Enthüllung bestätigt Angaben der Whistleblowerin in der US-Armee, Teresa Long, die berichtet hatte, dass sie an einem Morgen drei von drei Piloten eines Fluges Flugverbot erteilen musste, wegen erlittener Impfschäden.

Pearson selbst bekam direkt nach seiner vom Arbeitgeber erzwungenen Impfung Herzflimmern und musste behandelt werden – so hat er es im Interview berichtet. Schlimmer ist, was wer zusätzlich angab: Dass viele Piloten über ihre Gesundheitsschäden schweigen, wie sie um ihren Job fürchten.

Philippinen: Wer nicht gegen vergiftet / geimpft ist, darf in der philippinischen Hauptstadt Manila keine öffentlichen Verkehrsmittel mehr benutzen.

Zuvor hatte der philippinische Präsident Duterte die Festnahme von nicht vergifteten Menschen angeordnet, die gegen die geltende Ausgangssperre im Land verstoßen.

 

41:13 – Gute Nachrichten

USA: 43 der 50 US-Bundesstaaten haben den Maskenzwang abgeschafft, die ersten 20 Staaten hatten dies bereits im vorletzten Jahr, 2020, beschlossen. Nach deutschen Maßstäben müssten dort alle tot sein oder im Sterben liegen.

Frankreich: Zahlreiche Lehrer fast aller Gewerkschaften beteiligen sich an einem landesweiten Streik. Sie beklagen sich über einen Schlingerkurs bei den Corona-Regeln.

Kenia: Die Omikron-Welle flacht bereits wieder ab. Maßnahmen gab es kaum. Aus Angst vor Scherereien hatten viele ihre Symptome als „Grippe“ bezeichnet und sich gar nicht erst den kostenpflichtigen Tests unterzogen. Schäden an öffentlichem Leben und Wirtschaft blieben aus. Das berichtet der Spiegel – eine kleine Sensation.

 

42:15 – 2. Wetter

Extreme Wetterlagen entweder künstlich erzeugt – oder durch Unterlassen möglicher natürlicher + unschädlicher Gegenmaßnahmen entstanden

Vermutung: Wie beim globalen Corona-Regime: globale Verabredung, dass ALLE angeschlossenen Regierungen auf ihrem Gebiet Naturkatastrophen organisieren und ÜBEN!

Erdbeben mit Epizentrum in der relativ geringen Tiefe von 10 km könnten von Menschen und ihrer Technik verursacht sein. 10 km sind ein HINweis, kein BEweis! – Achtung! Wir melden hauptsächlich diese verdächtigen Beben, andere Tiefen werden extra angesagt.

Und wie auch bei Corona gilt dann selbstverständlich auch hier: WARNUNG: Was irgendwo vorkommt, kann auch uns treffen!

Erdbeben in 10 km Tiefe vom 07.01.2022 – 13.1.2022  57 x

Griechenland 5x plus griechische Inseln 2x

Auf den Galápagos-Inseln in Ecuador ist der höchste Vulkan „Wolf“ ausgebrochen, mit Asche, Gas und Lavaströmen. Aschewolken steigen in bis zu 3800 Metern Höhe. Bedroht sind nicht Menschen, dort leben keine, sondern die einzigartige und weltweit berühmte Flora und Fauna.

 

44:15 – Zum Schluss vermischte Meldungen

USA: Ein scharfes Sanktionsgesetz der Republikaner gegen NordStream2 ist im US-Senat gescheitert. Jetzt steht ein milderer Vorschlag der Biden-mannschaft zur Abstimmung. Hier könnten die enthaltenen Sanktionen auch durch den Präsidenten ausgesetzt werden. Das Verfahren wirkt wie eine politische Erpressung für deutsches Wohlverhalten. Einseitige US-Sanktionen ohne UN-Mandat sind eine Straftat im internationalen und Völkerrecht.

Irak: Deutsche Truppen bleiben für weitere 8 Monate im Einsatz gegen IS, einschließlich nicht von Damaskus genehmigtem Lufteinsatz über Syrien. Damit entspricht Deutschland einer Bitte der irakischen Regierung. Die USA mussten unterdessen ihren Kampfeinsatz vor Ort beenden. Der Irak wäre auch gern die US-Truppen los, die gehen aber nicht freiwillig.

Uncut News meldet 441.449 betriebene, zugelassene und geplante niedrig fliegende Satelliten in Erdnähe!

Die Lage spitzt sich zu! Wir sind nicht nur von funktionierenden Satelliten bedroht, sondern von einer rasch wachsenden Menge Weltraumschrott und -müll.

Ahrtal: Ärger, Korruption, politische Fehler und Misswirtschaft: neueste Quelle des Unmuts: 2-Sterne-General Generalmajor Werner Sczesny in Bad Neuenahr-Ahrweiler und die Abteilungsleiterin im Ressort für Versorgung der Kasernen und Bundeswehr-Infrastruktur in Kirchsahr im Ahrteil erhielten beide besondere Dienstleistungen an ihren dortigen Häusern durch eingesetzte Mannschaften der Bundeswehr – obwohl andere Häuser in der Nachbarschaft weitaus dringender hilfsbedürftig waren – oder noch gar keine Betreuung erhalten hatten. Jetzt wird intern ermittelt. Soldaten hatten sich beschwert.

Die Flutkatastrophe war höchstwahrscheinlich menschengemacht und durch zusätzliche groteske Maßnahmen in der Wirkung erheblich bestärkt worden:

Missachtung von Wetterwarnungen, künstliches Auffüllen der Talsperren vor der Flut, Nichteinsatz größerer Bundeswehrverbände mit Gerät, Missmanagement der THW-Möglichkeiten, Nicht-Einsatz bundesweiter und landeseigener Krisenstäbe. Interessante Stellungnahme NRW-Landesinnenminister Reul: „Politiker in Krisenstäben quatschen nur politisch.“

In der Linkspartei gärt es: Nicht nur ältere Mitglieder beschweren sich über die Anbiederungspolitik der Parteiführung an das System. Die 70-jährige Christa Luft hat mit einem Brandbrief ihre Mitgliedschaft zurückgegeben. Tatsächlich erstaunlich: Systemfragen insbesondere zur globalen Kartellherrschaft stellt heute DIE NEUE MITTE – und in der Linkspartei offenbar nur noch das Heldenduo Lafontaine-Wagenknecht, mit vorhandener aber zu geringer Unterstützung aus der Basis.

Nordkorea hat in dieser Woche bereits den zweiten Raketentest unternommen – die UNO verbiete das. Jetzt will Washington weitere Sanktionen. Diese Sanktionen und die weltweite Isolierung des Landes sind wichtiger Grund für die schlimme Armut dort. Die internationale Gemeinschaft, die sich ja auch um Palästina und anderes himmelschreiendes Unrecht wie den globalen Corona-Faschismus nicht ausreichend kümmert, bleibt aufgefordert, endlich auch diese politische Sackgasse zu verlassen.

 

Alles Gute – wo immer Sie sind. Machen wir gemeinsam Ernst!

C-News 2022_01_13

Wetter, Klima, Umwelt. 2022_01_13

Der Beitrag KW22-2 US-Russland-Gespräche gescheitert! Zwangsvergiftung? – Christoph Hörstel 2022-1-14 erschien zuerst auf Christoph Hörstel.

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31