Kreml hält ein Treffen zwischen Wladimir Putin und Joe Biden noch in diesem Jahr für gut möglich

Der Sprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskow wurde von Journalisten gefragt, wie wahrscheinlich ein Treffen zwischen dem russischen und dem amerikanisch Präsidenten noch in diesem Jahr sei. Darauf antwortete Peskow der Nachrichtenagentur Interfax zufolge:

"In diesem oder jenem Format ist es durchaus möglich."

Der Kremlsprecher verwies dabei auf das jüngste Treffen von Putins Berater für Außenpolitik Juri Uschakow und der Staatssekretärin für politische Angelegenheiten im US-Außenministerium Victoria Nuland bei deren Besuch in Moskau Mitte Oktober.  Dabei sollen "verschiedene Optionen erörtert und bestimmte Verständigungen" in Bezug auf das mögliche Treffen erzielt worden seien. Sobald die genauen Formate und Termine konkretisiert sind, werde man darüber zeitnah Auskunft geben, so Peskow.

Zuvor hatte Wladimir Putin beim internationalen Forum "Russische Energiewoche" am 13. Oktober selbst angedeutet, dass im Rahmen von Nulands Moskau-Besuch weitere Kontakte zwischen dem russischen und US-amerikanischen Staatschefs sondiert würden. Dabei bezeichnete das russische Staatsoberhaupt die aktuellen Beziehungen zu der jetzigen US-Administration als "recht konstruktiv".

Mehr zum ThemaRussland und USA: Gespräche über Rüstungskontrolle "konstruktiv"

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31