Das islamische Kalifat – antichristlicher Feind der freien Individualität

Ein Kalifat, eine islamisch-theokratische Gottesdiktatur in Deutschland, die kürzlich in Hamburg von über tausend jungen Islamisten fanatisch gefordert wurde, ist nur die radikale Konsequenz eines kollektivistischen Islam, die von Mohammed und seinen Nachfolgern, den Kalifen, im Mittelalter vorgelebt und mit dem Schwert bis nach Indien, Nordafrika und Spanien ausgebreitet wurde. Der Islam ist die nach- und antichristliche Religion, welche die aus dem Christentum impulsierte freie Individualität entschieden bekämpft, den Menschen nur als Teil eines Kollektivs betrachtet und der Diktatur des alle Lebensgebiete durchdringenden Willens Allahs unterwirft. Es geht letztlich um die Existenz der fortschrittlichen freiheitlichen Kultur des Abendlandes.

Die Muslime, im Mittelalter noch militärisch am weiteren Eindringen in das christliche Europa gehindert, sind heute als Migranten in Massen fast überall aufgenommen worden, wo sie nur noch quantitativ den schwachen Widerstand der Christentum-müden Europäer überwinden brauchen, um den Islam gesamtgesellschaftlich zur absoluten Geltung zu bringen.
In all dem oberflächlichen medialen Geschrei ist die Besinnung auf die

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30