Internationale Beziehungen gemäß Antony Blinken

von Thierry Meyssan

Washington hat kaum eine Wahl: Seine Interessen haben sich nicht geändert, aber wohl die seiner herrschenden Klasse. Antony Blinken will also die Linie fortsetzen, seitdem Präsident Reagan Trotzkisten angeheuert hat, um die NED zu gründen: Die Menschenrechte zu einer imperialen Waffe zu machen, ohne sie selbst je zu respektieren. Ansonsten wird man es vermeiden, sich mit den Chinesen zu überwerfen, und man wird versuchen, Russland aus dem erweiterten Nahen Osten auszuschließen, um den Krieg ohne Ende fortsetzen zu können.

Die Biden-Administration vollzieht ihre ersten Handlungen im Rahmen der internationalen Beziehungen.

Zu allererst nimmt Außenminister Antony Blinken per Videokonferenz an zahlreichen internationalen Treffen teil und versichert seinen Gesprächspartnern, dass „Amerika wieder da ist“. In der Tat nehmen die Vereinigten Staaten ihre Stellung in allen zwischenstaatlichen Organisationen wieder auf, angefangen bei den Vereinten Nationen.

Die Vereinten Nationen

Unmittelbar nach seinem Amtsantritt hatte Präsident Biden den Rückzug der USA aus dem Pariser Abkommen und der Weltgesundheitsorganisation annulliert. Kurz darauf kündigte Anthony Blinken an, dass sein Land dem Menschenrechtsrat beitreten und sich um seine Präsidentschaft bewerben würde. Mehr noch: Er setzt sich dafür ein, dass nur die Staaten, die seiner Ansicht nach, diese Rechte achten, in diesem Rat sitzen dürfen.

Zu diesen Entscheidungen sind mehrere Bemerkungen zu machen:

Abkommen von Paris

- Der Rückzug der USA aus dem Pariser Abkommen beruhte auf der Tatsache, dass die Arbeiten des IPCC keineswegs wissenschaftlich, sondern politisch waren, da es sich in Wirklichkeit um eine Versammlung hoher Beamter mit wissenschaftlichen Beratern handelt. Sie haben sicherlich zu vielen Versprechungen geführt, aber in Wirklichkeit nur zu einem einzigen konkreten Ergebnis: der Annahme eines internationalen Umweltrechts, das von der Chicagoer Börse verwaltet wird. Diese Börse wurde von Vizepräsident Al Gore gegründet und ihre Statuten wurden vom künftigen Präsidenten

Der Beitrag Internationale Beziehungen gemäß Antony Blinken erschien zuerst auf uncut-news.ch.

Olivenöl-ozonisiert benji

Kolloidales-gold-u-silber benji

Jutetasche "Blume des Lebens"

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30