Ich war auf der Hildmann Demo & habe gesehen, wie Verschwörungsideologen Menschen manipulieren

Hildmann-Demo: Was ein veganer Fernsehkoch Influencer so anrichten kann

Ich war gestern bei der Hildmann-Demo, um mir ein Bild davon zu machen, welche Auswirkungen die Handlungen und die Telegram-Kanäle von Verschwörungsideolog*innen haben. Und ich muss sagen, von dem, was ich gesehen habe, wurde mir ein wenig schlecht.

Seit gestern hab ich Wut im Bauch. Wut darauf, dass es Leuten in unserem Land gestattet ist, mit Verschwörungs-Schwachsinn so viele Menschen zu manipulieren. Wut darauf, dass diese Manipulation soweit geht, dass Menschen deswegen vor dem Bundestag “Diktatur! Diktatur!” skandieren. In jeder echten Diktatur wäre das gar nicht möglich! Und das während einer immer noch weltweit stattfindenden Pandemie. Gerade Deutschland ist bisher verdammt gut durch die Corona-Krise gekommen und ausgerechnet hier wird vor dem Bundestag protestiert? Paradox.

Aber der Reihe nach. Wie kam das alle zustande?

Wir berichteten, dass der Kochbuchautor Attila Hildmann, Influencer in der veganen Szene, sich komplett von der Realität verabschiedet hat: 

Gefährlich: Attila Hildmann verbreitet Corona-Unsinn & ruft zu Waffengewalt auf

Er kündigte an, sich “in den Untergrund” zurückzuziehen

 

Screenshot Facebook Attila Hildmann

Die Telegram-Verschwörung:

Dann schmiedete er in seiner TelegramGruppe seine ganz eigenen Verschwörungen zusammen mit Xavier Naidoo (seinen QAnon Mythos zerstörten wir hier) und anderen “Influencer*innen”:

Naidoo, Hildmann, KenFM & co: Verschwörungsideologen verschwören sich

Screenshot Telegram Gruppe Attila Hildmann (04.05.20)
Screenshot Telegram Gruppe Attila Hildmann (04.05.20)

Dann wird von allen fleißig das Verschwörungsvideo von KenFM geteilt:

Screenshot Telegram Gruppe Xavier Naidoo
Screenshot Telegram Gruppe Attila Hildmann
Screenshot Telegram Gruppe Eva Herrmann

Was haben die denn alle mit diesem Video? Tja, KenFMs Kernmessage darin:

“Wenn du das Grundgesetz für deine Kinder schützen willst, musst du JETZT deinen Arsch auf die Straße bewegen.”

Verschwörungen! Die locken Menschen auf die Straße. Das ist das Ziel dieser ganzen Propaganda: Mobilisierung und Menschen immer weiter in den Sog der Verschwörungsmythen zu ziehen.

Und dann rief Attila Hildmann zur Demo auf:

Screenshot Telegram Gruppe Attila Hildmann (05.05.20)

Das ist die Strategie der Verschwörungs-Querfront: So viele Menschen wie möglich mit ihren Mythen infizieren, um die Leute dann zu den bundesweit stattfindenden Demos zu treiben. 

Also habe ich mir gedacht, mir das mal anzuschauen und so machte ich mich auf den Weg zum Bundestag. 17 Uhr: Während ich vor dem Bundestag, auf dem Weg zur Demo bin, kommt mir plötzlich eine Person entgegen:

Attila Hildmann wurde von seiner eigenen Demo verwiesen! Laut Berichten versammelten sich zu viele Menschen um ihn, so dass kein angemessener Sicherheitsabstand eingehalten werden konnte. Er musste daraufhin die Demo verlassen.

(Redaktioneller Hinweis: Wir verlinkten an dieser Stelle ein Video von Demoq zur Demo, welches ein verkürztes Statement von Hildmann wiedergab. Wir haben es entfernt, weil sein Statement dort nicht komplett wiedergegeben wurde.)

Dazu hat Quattromilf schon das Treffendste gesagt:

mousepad Blume des Lebens benji

Kolloidales-gold-u-silber benji

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Jutetasche "Blume des Lebens"

Olivenöl-ozonisiert benji

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31