Hypermoral und Größenwahn: Heute retten wir Deutschland morgen die ganze Welt!

In der Schule, im Geschichtsunterricht und bei allen möglichen anderen Gelegenheiten, wird uns vermittelt, dass Adolf Hitler verrückt und größenwahnsinnig war und deshalb den Zweiten Weltkrieg vom Zaun gebrochen hatte. Nie wieder sollte ein größenwahnsinniger Verrückter an die Macht kommen und das deutsche Volk in den Untergang führen. Nichtsdestotrotz haben wieder Faschisten und Kriegstreiber in Deutschland die Macht ergriffen, die jedoch nicht im braunen, sondern diesmal im grünen Gewand dahergekommen sind.
 

Moralimperalismus und Opferrolle

Diesmal sind es größenwahnsinnige, realitätsverweigernde Verrückte, die diesmal die Welt nicht militärisch, aber dafür moralisch beherrschen wollen, indem sie vorgeben, die Welt vor der Klimakatastrophe zu retten. So wie bei den traditionellen Religionen leitet sich bei der Klimareligion aus dem moralischen Überlegenheitsanspruch ein Herrschaftsanspruch ab. Es handelt sich um eine Art Moralimperialismus. Um aber glaubwürdig zu sein, muss man selbst in eine Opferrolle schlüpfen, sich kasteien, selbst geißeln, hungern, frieren, nicht waschen, kurz gesagt, leben wie der Mönch in der Klause.

Der vom Westen erwünschte Ukrainekrieg bietet jetzt dem obersten Klimapropheten des Landes in der Rolle eines „Wirtschaftsministers“ die Möglichkeit Deutschland besonders leiden zu lassen, indem er die deutsche Wirtschaft über die Energieversorgung gegen die Wand fährt.

Gasmangel und drohender Blackout

Was auf Deutschland zukommt, ist apokalyptisch: zum einem der erwünschte Gasmangel hervorgerufen durch die Nichtinbetriebnahme der fertiggestellten Gaspipeline  Nordstream 2 und zum anderen der erwünschte Strommangel durch das Abschalten der letzten drei Kernkraftwerke zu Jahresende. Schon jetzt wird die Stromversorgung für Betriebe in Deutschland stundenweise abgeschaltet, um so einem Blackout zuvor zu kommen. Für den Standort Deutschland ist dies katastrophal. Nicht nur, dass durch die unsinnige „Energiewende“ sich Deutschland über die höchsten Strompreise weltweit „erfreuen“ darf,

ist die Stromversorgung bald wie in Entwicklungsländern ungesichert. Unternehmer und Investoren werden Deutschland fluchtartig den Rücken kehren. So ganz nebenbei soll auch die Landwirtschaft ruiniert werden.

Größenwahnsinnige, realitätsverweigernde Verrückte gab und gibt es immer und zu jeder Zeit. Man muss sich allerdings fragen, wieso solche Leute heute in Deutschland ausgerechnet in der Regierung sitzen, anstatt dass man sie rechtzeitig in eine geschlossene Anstalt verfrachtet hätte? Dies ist wieder nur durch die jahrzehntelange Propaganda und Gehirnwäsche durch die überwiegend von Linken und Grünen gesteuerten Medien zu erklären, die dazu führte, dass die Mehrheit der Deutschen den Klimaapokalyptikern Glauben schenken. Man erinnere sich: der ganze Unsinn wurde und wird wieder von der USA aus gesteuert, da die deutschen Medien von atlantischen Machtseilschaften kontrolliert werden!

Diese haben Deutschland offenbar dazu erkoren, im Wertewesten eine Vorreiterrolle zu spielen, so nach dem Motto „am deutschen Wesen soll die Welt genesen“!

Bei den „Werten“ die der Westen verteidigen möchte, geht es nicht nur um das unsinnige Klimamärchen vom Menschen verursachten Klimawandel, sondern auch noch um andere Torheiten wie z.B. Gender Mainstreaming, Verherrlichung und Förderung der Homosexualität, dutzende verschiedene Geschlechter, extremen Egoismus, Transhumanismus, kurz alles, was eine Gesellschaft in den Untergang treibt, beziehungsweise alles, was in einer untergehenden Gesellschaft „hip“ ist.

Das alternde Imperium steht vor seiner Ablöse durch neue, dynamischere Kräfte in dieser Welt und versucht seine Dominanz durch einen Moralimperialismus zu bewahren, was natürlich nicht heißt, dass die USA auf militärische Dominanz verzichtet. Ganz im Gegenteil, soll der moralische Überlegenheitsanspruch der bröckelnden militärische Dominanz Rückhalt und Legitimation verleihen.

Nierlage im Ukrainekrieg kann sich keine Seite leisten

Gerade in dem gegenwärtigen Ukrainekrieg geht es für die USA ums Ganze.Verliert die USA diesen Krieg, so ist es mit dem Weltherrschaftsanspruch des Imperiums vorbei, mit weitreichenden Konsequenzen. Das Ende der Dollarvorherrschaft ist dann auch nur noch eine Frage der Zeit. Weltweit kullern etwa 19 Billionen Dollar herum, die bald niemand mehr brauchen wird. Der Rückfluss dieser Geldmenge wird in den USA eine Hyperinflation in Gang setzen, gefolgt von einem kompletten Wirtschaftszusammenbruch.

Deutschland wird sich voraussichtlich erst danach von der Gutmenschentyrannei befreien können. Bis es endlich so weit ist, hält Deutschland in Nibelungentreue an dem Bündnis mit den USA im Rahmen der NATO fest und entblödet sich dabei nicht, die ukrainischen Faschisten sogar mit Waffenlieferungen zu unterstützen. Selbst dabei zeigt sich allerdings die völlige Abgehobenheit der deutschen Regierung: Es stellt sich heraus, dass die deutschen Waffen nicht funktionieren. Ob das wohl ein böses Omen für den Krieg des Westens in der Ukraine bedeutet?



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30