Grünen-Chefin Baerbock: "Wir standen kurz vor der Wahl eines Nazis zum Ministerpräsidenten"

Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock hat offenbar Thomas Kemmerich, den Landesvorsitzenden der Thüringer FDP und kurzzeitigen Ministerpräsidenten des Landes, indirekt als Nazi und Verfassungsfeind bezeichnet. 

In der ZDF-Talkshow Markus Lanz fragte der gleichnamige Moderator die gebürtige Niedersächsin nach möglichen Koalitionsoptionen nach der nächsten Bundestagswahl. Auf die Frage, ob sie ein Bündnis mit der SPD oder der Linken ausschließe, antwortete Baerbock (etwa ab Minute 29):

Wir schließen Regierungen mit einer anderen demokratischen Partei nicht aus. 

Zur Erklärung holte Baerbock etwas weiter aus – und verwies auf Thüringen:

Um noch einmal den Ernst der Lage zurückzubringen: Wir hatten ja gerade USA. Wir hatten, man vergisst das so schnell, vor einem halben Jahr Thüringen. Da standen wir kurz davor, dass ein Nazi, dass jemand, der nicht auf dem Boden des Grundgesetzes steht, in einem unserer Bundesländer zum Ministerpräsidenten gewählt wird. 

Lanz pflichtete bei: "Das stimmt, ja."

Jutetasche "Blume des Lebens"

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Olivenöl-ozonisiert benji

mousepad Blume des Lebens benji

Kolloidales-gold-u-silber benji

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30