GENimpfungen: Die Graphen-Agenda 02: Die Reduktion von Graphen durch Glutathion etc. (Video)

Antioxidantien vernichten Graphenoxid im Körper und somit den Magnetismus durch GENimpfungen: N-Acetylcystein (NAC) fördert die körpereigene Produktion von Glutathion – pures Glutathion einnehmen, wird aber nur zu 25-30% aufgenommen und braucht höhere Dosis – Zink – Antioxidans Astaxanthin (Farbstoff von Krustentieren) – Antioxidans Quercetin (nicht nur aus Weinfässern) – Antioxidans Vitamin D – Antioxidans Mariendistel (auch für Leber und Magen) – Melatonin (Strahlenschutz+Schlafrhythmus).

Graphen reduzieren

26.7.2021: Graphen mit Magnetismus nach GENimpfung wird in 1 Woche eliminiert: N-Acethylcystein und Zink: Magnetismus verschwindet in 1 Woche
aus: Shedding Nebenwirkungen D-A-CH, : ‼ABBAU VON GRAPHENOXID‼https://t.me/sheddingopferschweiz/12785
Quelle: @LaQuintaColumna

Zusammenfassung

Graphenoxid im Körper (wenn Leute durch GENimpfung magnetisch

Der Beitrag GENimpfungen: Die Graphen-Agenda 02: Die Reduktion von Graphen durch Glutathion etc. (Video) erschien zuerst auf uncut-news.ch.

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30