Das Geheimnis hinter Loosh und der Kinderfolter in Untergrundanlagen

Freude, Trauer, Wut und Verzweiflung sind emotionale Formen der Energie. Der Gründer des Monroe Instituts, Robert Monroe, bezeichnete sie als Loosh.

Während einer Astralreise will Monroe erfahren haben, dass es nichtmaterielle Wesen gibt, die sich von Loosh ernähren. Es soll verschiedene Möglichkeiten geben, Menschen dazu zu bringen, Loosh zu produzieren.

Eine weit verbreitete ist Folter – vor allem von Kindern. Wie viel Wahrheit steckt in dieser Geschichte? Von Frank Schwede

Die moderne Physik zeigt, dass unser physischer Körper nicht aus festen Teilchen besteht, sondern aus unterschiedlichen Energieformen, die wir ständig um uns herum wahrnehmen können. Die wohl wichtigste Energie ist unsere Lebensenergie.

Das ist die Energie, die unseren physischen Körper in Bewegung setzt. Auch unsere Emotionen sind eine Form von Energie. Dazu zählen Liebe und Freunde,  ebenso Trauer, Wut und Schmerz.

Wir haben niedrige Emotionen, wenn wir Wut und Trauer spüren, hingegen sprechen  wir von höheren Emotionen wenn es um Liebe, Glück und Freude geht. Der Gründer des Monroe Instituts, Robert Monroe, bezeichnete diese Energie als Loosh.

Monroe gilt als Wegbereiter der Erforschung nichtmaterieller Orte durch außerkörperliche Erfahrungen. An einem dieser Orte will der Institutsleiter Kontakt mit diversen nichtmateriellen Wesen gehabt haben, die ihm erklärten, dass Loosh von einigen Wesen auf der Erde von den Menschen abgezogen oder geerntet wird.

Dabei handelt es sich vor allem um niedrige Energie, die aus Wut, Schmerz, Verzweiflung und Ängsten resultiert. Monroe beschrieb die gröbste Sorte als einfache ätherische Energie, die in allen lebenden Wesen existiert, auch in Pflanzen. Die feinste Energie ist die astrale – die Energie der Emotion und Leidenschaft. (Die stille Invasion der Reptilien-Vampire)

Wobei ätherische und astrale Energie nicht vollkommen voneinander getrennt zu betrachten sind, weil sie nämlich fließend ineinander übergehen. Astrale Energie wird beispielsweise dann freigesetzt, wenn wir Freude oder Schmerz empfinden.

Laut Monroe sind nur Wesen der zweiten Dichte dazu in der Lage, höhere astrale Energie freizusetzen, da Lebensformen der ersten Dichte keine astralen Körper besitzen, sondern lediglich ätherische oder physische.

In seinem Buch Far Journeys klärt Monroe darüber auf, dass hyperdimensionale Wesen, die als Kontrolleure auf der Erde arbeiten, zunächst versucht haben, mithilfe von Pflanzen eine niedrige Art von Loosh herzustellen.

Erst später sollen sie erkannt haben, dass geistig höher entwickelte Lebewesen eine wesentlich nahrhaftere Form von Loosh freisetzen, nämlich dann, wenn sie Angst, Leiden, Schmerz oder Verzweiflung verspüren.

Kontrollsystem zur Loosh-Ernte

Allein aus diesem Grund existiert nach Aussage von Monroe heute das Matrixkontrollsystem – quasi als Art Landwirtschaft auf der „Farm Erde“, um einen ständigen Strom hochwertigen Looshs erzeugen zu können – etwa durch Kriege, ständigen Notstand, Hungersnöte, Tod, sexuelle und andere Süchte, sowie alle möglichen Formen der geistigen und spirituellen Unterdrückung.

 

Aus diesen Aussagen geht hervor, dass der Mensch lediglich eine Art Energiequelle für interdimensionale Parasiten ist und offenbar allein aus diesem Grund vor Millionen von Jahren erschaffen wurde.

Das Gedankenmodell passt nicht nur zu alten, teils religiösen und spirituellen Lehren, sondern auch zu jeder Form von sozialem und psychologischem Rahmen. Dient der Mensch also tatsächlich nur als Nahrungsquelle einer außerirdischen Spezies, so, wie das Vieh den Menschen?

Wie diese parasitären Kräfte funktionieren und die Menschheit verwalten, um die energetische Nahrungsquelle bereitzustellen, die sie zum Leben benötigen, entzieht sich einerseits unserem Verständnis, andererseits wäre das Wissen von entscheidender Bedeutung für die Lebensqualität zukünftiger Generationen.

Loosh ist einerseits Lebensenergie, andererseits beinhaltet die Energie uns vertraute Gefühle, auch die in den schlimmsten Umständen, die Schmerzen und Leiden in Körper und Psyche so mit sich bringen.

Schon im älteren Sprachgebrauch beschreibt „Loosh“ ein negatives Erfahrungsspektrum. Das heißt, Monroes Entdeckung ist im Grunde genommen nichts neues, sondern ein uraltes alchemistisches Phänomen, das sich über Jahrtausende erstreckt und von Geheimgesellschaften und Institutionen für soziale Programmierung und Gedankenkontrolle im Verborgenen genutzt wird.

Demnach ist Loosh nichts anderes als Traumaenergie des menschlichen und tierischen Emotionalkörpers, weil es sich um die Energie des Schmerzes, Traumas, und Leidens handelt.

Es gibt eine Passage im „Alten Testament“, wo die Götter aus der Ferne hereinstürmen und beim Geruch von brennendem Menschenfleisch sabbern, was beweist, dass die sogenannten Götter im Alten Testament eine negative Wesenheit waren, die die Menschheit als reine Nahrungsquelle schufen, um ihr Leben zu sichern.

Das heißt, dass negatives Loosh nicht nur sehr begehrt ist, sondern für die wahrscheinlich meisten negativen Wesenheiten absolut notwendig ist, um überhaupt auf der Erde existieren zu können und die menschliche Form halten zu können, damit sie nicht in die Gestaltenwandlung abgleiten.

Das Leiden der Kinder

Und wie es scheint, tun diese Wesen alles dafür, um an ihre Energie zu gelangen. Ist das der wahre Grund, warum auf der Erde noch immer Krieg und Armut herrschen?

Man mag es sich nicht vorstellen und es ist auch verständlich, wenn es Menschen gibt, die ihre Augen vor diesem Thema schließen, weil sie mit den Informationen einfach überfordert sind.

In einem Interview mit Dani Hender beschrieb der Whistleblower Alex Collier, dass es spezielle unterirdische Höhlensysteme gibt, in denen Menschen gezüchtet und tatsächlich wie Vieh gehalten werden, dass Reptilienwesen an bestimmte Körperflüssigkeiten wie Adrenochrom und Organe gelangen.

Collier sagte, dass er Kinder ohne Augen gesehen habe und andere, die nicht sprechen könnten, die an Geräten angeschlossen seien, die ihre Flüssigkeiten auffingen und sie gleichzeitig folterten.

Er sagte, dass es sich um eine Reptilienrasse handele, die Kinder in endloser Angst und Schrecken versetzten und foltern würden, manchmal sogar mithilfe von Geschwistern, die den Terror gegen ihren Bruder oder Schwester mit ansehen müssten.

Collier sagte, sie würden sie sogar, nachdem sie fast zu Tode erschreckt hätten, bei lebendigem Leib fressen, weil ihre Körper voller Adrenalin wären. Er beschrieb, wie graue Wesen die Oberseite ihres Körpers mit menschlichen Flüssigkeiten beschmierten, die in bestimmten Fässern gelagert würden. Diese Wesen wirkten anschließend wie betäubt.

Collier sagte, dass dieser „Fressrausch“ seit Tausenden von Jahren auf der Erde stattgefunden habe, dass diese Wesen aber 2021 aus unserem Sonnensystem entfernt wurden.

 

Diese Geschichte kann stimmen, muss aber nicht. Fakt ist aber, dass Kinder tatsächlich auf geradezu bestialische Weise gefoltert werden. Dazu passen auch die aktuellen Informationen aus der Ukraine, dass der Westen ukrainische Kinder entführt, um sie sexuelle zu missbrauchen und ihnen Organe zu entnehmen.

Das behauptet der ehemalige CIA-Analyst Larry Johnson in einem Gespräch mit Andrew Napolitano. Johnson hat betont, dass es sich um sehr glaubwürdige Berichte handele.

Weiter sagte der Ex-CIA-Mitarbeiter, dass das der einzige Grund sei, warum die USA und andere westliche Länder die Ukraine weiterhin unterstützen.

Alex Collier erwähnte in seinem Beitrag auch eine gewisse Cathy O´ Brien, die über sich selbst sagt, sie sei eine CIA-Sklavin. In Ihren Büchern Die TranceFormation Amerikas und Acces Denied: For Reasons of National Security berichtet O´Brien von einem geheimen MK-Ultra-Programm namens „Projekt Monarch“ des US amerikanischen Geheimdienstes CIA, dem sie 15 Jahre ihres Lebens unfreiwillig opfern musste.

Elektroschocks, Folter, Drogen und satanisch ritueller Missbrauch gehörten zu ihrem Alltag und führten bei ihr zu einer dissoziativen Identitätsstörung. Vom Mainstream wird die heute 67 Jährige O´Brien natürlich als Verschwörungstheoretikerin bezeichnet.

Cathy O´Brien ist eine von wenigen Überlebenden des MK-Ultra-Programms der CIA, die den Mut gefasst hat, mit ihrer schrecklichen Geschichte an die Öffentlichkeit zu gehen.

Sie ist aber nicht die einzige Zeugin. Immer mehr Opfer, zum Teil sogar Mitwisser, brechen ihr Schweigen und klagen das mit Abstand dunkelste Kapitel in der Menschheitsgeschichte an, und zwar den sexuellen Missbrauch, satanisch rituelle Folter, Pädophilie und Gedankenkontrolle.

Dass die Geschichte außerirdischer Energiewesen nur eine urbane Legende ist, davon ist auszugehen. Mythen dienen bekanntlich dazu, einerseits die Täter zu schützen, andererseits die Wahrheit ins Licht der Verschwörungstheorie zu stellen.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Die Illuminati und die Neue Weltordnung in Hollywood“.

Am 10. März 2023 erschien „Illuminatenblut 2: Jagdgesellschaften der Eliten – sie benutzen Rituale und Magie um Dich zu kontrollieren!“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Ordnung aus dem Chaos“: Wie die Pläne der Elite in aller Öffentlichkeit vorhergesagt wurden – Warum mussten die Georgia Guidestones 2022 zerstört werden?“.

Am 18. August 2023 erschien Die Schlammflut-Hypothese: Die Geschichte der Theorie über das große Reich von Tartaria (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Drei Resets – ein Reset fehlt noch! Die Schlammflut – als unsere Geschichte überdeckt wurde.“

Am 15. Dezember 2023 erschien: „DUMBs: Von unterirdischen Welten, geheimen Energiewaffen und seltsamen Ereignissen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Top Astrologin bestätigt DUMBs: „Ja, es gibt sie – geheime Untergrundanlagen, in denen schreckliche Dinge passieren!“

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle acht Bücher für Euro 240,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

 

Video:

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede für PRAVDA TV am 17.05.2024

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30