„FT“: Abwehr des iranischen Angriffs kostete Israel mehr als eine Milliarde Dollar

Dies behaupten jedenfalls die angesehene „Financial Times“ sowie “ynet“:

Ein ehemaliger israelischer Militärbeamter schätzte die Kosten für die Verteidigung von Samstag auf mehr als eine Milliarde Dollar an verwendetem Material. Nicht eingerechnet sind dabei Kosten der USA, Frankreich und Großbritannien, welche Flugzeuge geschickt habenschicken.

Laut Schätzung von Brigadegeneral Reem Aminoach, ehemaliger Finanzberater des IDF-Stabschefs, liegt sich die Luftverteidigung “in der Größenordnung von 4-5 Milliarden Schekel“, was in etwa mehr als 1 Milliarde Dollar entspricht.

Wie bereits umgehend bekannt, griff der Iran in der Nacht des 14. April israelisches Territorium an. Und zwar als Reaktion auf die Zerstörung eines iranischen Konsulats in Syrien durch israelische Flugzeuge Anfang des Monats.

Unterschiedliche Angaben über Schäden

Hunderte von Raketen und Drohnen waren an dem Angriff beteiligt, darunter „Shahed-Kamikaze“-Drohnen, „Fattah-„ und „Fattah-2-Hyperschallraketen“. Der staatliche iranische Fernsehsender „Press TV“ behauptet nach wie vor, dass alle Hyperschallraketen ihre Ziele in Israel erreicht hätten.

Israel dementierte jedoch: Nur “ein paar Raketen” hätten israelisches Territorium erreicht und nur “geringfügigen Schaden” angerichtet.

Laut Mohammad Bagheri, Stabschef der iranischen Streitkräfte, hätte Teheran die Operation “Real Promise” abgeschlossen und plane keine weiteren Angriffe. Sollte aber Israel weitere militärische Maßnahmen ergreifen, würde der folgende iranische Gegenschlag weitaus massiver ausfallen.

____________________________________________________________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.“

Das Buch ist für “UME”-Leser direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 24,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <ungarn_buch@yahoo.com> bestellbar.

 

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch „Ungarn Freiheit und Liebe – Plädoyer für eine verleumdete Nation und ihren Kampf um Wahrheit“  seine Wahlheimat gegen die westlichen Verleumdungskampagnen. Der amazon-Bestseller ist für “UME”-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) direkt beim Autor bestellbar unter <ungarn_buch@yahoo.com

 


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Und auch gegen die Klima-Hysterie, die letztlich der Nährboden für Programme ist, die uns das Geld aus der Tasche ziehen sollen, wir wir bereits jetzt schon erfahren dürfen. Stichwort: Energiewende. Und das ist erst der Anfang! Die Umverteilung von unten nach oben hat gerade erst begonnen.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „KLIMA-HYSTERIE? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 


 

 

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31