Flughafen-Chaos wegen Personalmangels trotz Höchststand arbeitsloser „Schutzsuchender“

Befristete Helfer aus dem Ausland sollen angeworben werden

Von ELMAR FORSTER | Bei dieser Meldung müsste man sich eigentlich nur mehr ungläubig den Schlaf aus dem Hirn reiben: „Gegen das Chaos an deutschen Flughäfen will die Bundesregierung befristet Helfer aus dem Ausland anlocken. Sozialdumping und Ausbeutung sollen ausgeschlossen werden.“ (Spiegel)

Absurde Statistik-Werte

Denn allein schon simple Erfahrungswerte und blanke Statistik verhöhnen dieses Ansinnen der deutschen Bundesregierung sowohl als totales Scheitern der Flüchtlingspolitik als auch des aufgeblasenen Sozialstaates. Waren doch laut statista.com im Mai 2022 rund 2,26 Millionen Personen arbeitslos gemeldet.

Außerdem rechnet der mediendienst-integration.de penibel die neueste Flüchtlingsstatistik  vor: Mit Stichtag 31.12.2022 hatten in Deutschland bereits rund 1.4 Millionen Schutzbedürftige  einen festen Aufenthaltsstatus erhalten. Davon waren etwa ein Drittel von ihnen (31 %) noch minderjährig. Ungefähr jeder vierte lebt bereits seit mehr als sechs Jahren in Deutschland. (Laut Sonderauswertung ist diese Zahl sogar noch höher, nämlich 1,86 Millionen Schutzsuchende, per Stichtag 31.12.2022).

Knapp 900.000 Schutzsuchende sind in Sozialhilfe

Insgesamt sind 893.000 Flüchtlinge Hartz IV-Empfänger, 235.000 davon sind arbeitslos, weitere 437.000 arbeitssuchend. (JungeFreiheit auf Basis von Statistiken der Bundesagentur für Arbeit). In diesem Zusammen äußerst aufschlussreich: Der Anteil der „Flüchtlinge“, die von Sozialleistungen leben, ist damit fast doppelt so hoch wie der aller  Beschäftigter und hat sich bei rund 50 Prozent eingependelt. Bei Syrern liegt dieser Wert bei fast 60 Prozent.  Zum Vergleich: Die Hartz-IV-Quote der deutschen Bevölkerung liegt bei 5,6 Prozent. (siehe JF)

„Gastarbeiter“-Wirtschaftspolitik aus der Zeit der 70er-Jahre

Verlangt doch die Luftverkehrsbranche allen Ernstes, „die angespannte Lage an Flughäfen mit Personal aus der Türkei zu entspannen“ sowie die Ausstellung von Ausnahmegenehmigungen deutscher Behörden für 2000 ausländische Arbeitskräfte. (Spiegel) – Diesem Ansinnen wollen demnach das Innen‑, Arbeits- und Verkehrsministerium unverzüglich nachkommen:

„Die Bundesregierung plant, die Einreise von dringend benötigtem Personal aus dem Ausland für eine vorübergehende Tätigkeit in Deutschland zu ermöglichen“ – wie Arbeitsminister Hubertus Heil der „Bild am Sonntag“ gegenüber erklärte.

Und die linke Flüchtlings-Agenda-Lobbyistin, Innenministerin Nancy Faeser (SPD), ergänzte:

„Wir werden ermöglichen, dass Hilfskräfte aus dem Ausland zum Beispiel bei der Gepäckabfertigung eingesetzt werden“.

Laut „Bild am Sonntag“ soll sogar eine vierstellige Zahl an Fachkräften aus der Türkei nach Deutschland geholt werden.

Nach Angaben des Flughafenverbands ADV ist im Bereich Sicherheitskontrollen, Check-in und Flugzeugabfertigung  etwa jede fünfte Stelle unbesetzt.

„Zehntausende junge Flüchtlinge trinken Kaffee statt in der Heimat zu kämpfen“

Genau dieses Szenario hatte bereits im Jahre 2015 der polnische Außenminister Witold Waszczykowski prognostiziert: „Hunderttausende Syrer sind in letzter Zeit nach Europa gekommen.“ Er schlug ihnen vor, wieder nach Syrien zurückzukehren, um „ihr Land zu befreien“. Ungläubig setzte der Pole noch eins drauf:

„Wir müssen verhindern, dass wir unsere Soldaten in den Kampf nach Syrien schicken, während hunderttausende Syrer (auf der Berliner Prachtstraße)´Unter den Linden´ ihren Kaffee trinken. Zehntausende junge Männer steigen aus ihren Schlauchbooten mit einem iPad in der Hand aus. Anstatt nach Trinken und Essen zu fragen, erkundigen sie sich danach, wo sie ihre Handys aufladen können.“ (ntv)

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_buch@yahoo.com>


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31