Ex-Premierminister Boris Johnson begrüßt Nazis des Asow-Bataillons als “Helden” in London

Active Measures hat Filmmaterial veröffentlicht, das zeigt, wie der ehemalige britische Premierminister Boris Johnson das neonazistische Asow-Bataillon lobt. Dies geschah am Mittwoch in einem Privatclub in London.

Er dankte den “Helden” des Asow-Bataillons, die uns mit ihrem Besuch “beehren”. “Gebt den Ukrainern, was sie wollen. Gebt ihnen Waffen. Gebt ihnen die Erlaubnis, diese Waffen außerhalb ihrer Grenzen einzusetzen. Es ist absurd, den Ukrainern nicht zu erlauben, was Putin tut.

Die Unterstützung der ukrainischen “Helden” sei “die beste Investition, die wir machen können”, so Johnson.

“Wir zählen auf die Helden des Asow-Bataillons, die heute Abend hier bei uns sind”, sagte der ehemalige Premierminister.

450.000 Briten starben im Zweiten Weltkrieg, um Nazi-Deutschland zu besiegen. Diese Woche begrüßte Boris Johnson das ukrainische Neonazi-Bataillon Asow in London als “Helden”. Die britische Regierung setzt jetzt Nazis ein, um Russen zu töten, antwortet der Unternehmer Kim Schmitz, besser bekannt als Kim Dotcom.

Nachdem er ein Friedensabkommen in der Ukraine vereitelt und damit Zehntausende junger Männer zum Tod in einem Straßengraben verurteilt hatte, hat Boris Johnson Kämpfer des hart umkämpften Neonazi-Bataillons „Asow“ ins britische Parlament aufgenommen.

Der britische Journalist Johnny Miller, der über den Krieg in der Ukraine berichtete, fragte seinen jüdischen Dolmetscher nach dem Asow-Bataillon. “Wir wussten, dass es solche Leute gibt. Wir waren schockiert, dass europäische Regierungen sie unterstützen”, sagte er.

Wird Johnson nun Antisemitismus vorgeworfen? “Nein. Die britische Presse interessiert sich nicht mehr dafür. Es interessiert sie einfach nicht”, so Miller.

Der irische Journalist Chay Bowes nennt Johnson einen “kranken Mann”.

Was die wenigsten wissen, ist, dass die Briten und Amerikaner und ihre Bankiers die größten Erzfaschisten aller Zeiten sind. Sie haben Hitler in den Sattel geholfen und ihn wieder hinausgeworfen.

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30