Erfinder des Gesetzes über Biowaffen: Das Coronavirus ist eine biologische Kriegswaffe – Forscher entdecken neuen Verbreitungsweg(Video)

In einem explosiven Interview gab Dr. Francis Boyle, der das Gesetz über biologische Waffen entwarf, ausführlich zu, dass das Wuhan-Coronavirus 2019 eine offensive Waffe für die biologische Kriegsführung ist und dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bereits davon weiß.

Francis Boyle ist Professor für Internationales Recht am University of Illinois College of Law. Er entwarf die US-amerikanischen Gesetze zur Umsetzung des Übereinkommens über die Bekämpfung biologischer Waffen, das als Biological Weapons Anti-Terrorism Act von 1989 bekannt ist und von beiden Kammern des US-Kongresses einstimmig gebilligt und von Präsident George HW Bush gesetzlich unterzeichnet wurde.

In einem exklusiven Interview mit Geopolitics and Empire spricht Dr. Boyle über den Ausbruch des Coronavirus in Wuhan, China, und das Biosafety Level 4-Labor (BSL-4), aus dem er glaubt, dass die Infektionskrankheit ausgebrochen ist.

Er ist der Ansicht, dass das Virus potenziell tödlich ist und eine offensive biologische Kriegswaffe oder ein biologischer Kampfstoff mit doppeltem Verwendungszweck ist, der genetisch verändert wurde, um die Funktionseigenschaften zu verbessern.

Aus diesem Grund hat die chinesische Regierung ursprünglich versucht, es zu vertuschen, und ergreift jetzt drastische Maßnahmen, um es einzudämmen. Das Wuhan BSL-4-Labor ist auch ein speziell ausgewiesenes Forschungslabor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), und Dr. Boyle behauptet, dass die WHO genau weiß, was vor sich geht.

Dr. Boyle geht auch auf den exklusiven Bericht von GreatGameIndia ein, in dem diese ausführlich berichteten, wie chinesische Biowaffen-Agenten im kanadischen Labor in Winnipeg an dem Schmuggel von Coronavirus in das Labor von Wuhan beteiligt waren, von dem aus angenommen wird, dass es durchgesickert ist (Coronavirus: Arzt wurde zum Schweigen gebracht und ist am Virus gestorben – Infektionen “astronomisch höher als amtliche Zahlen”?).

Sehen Sie sich das Interview von Dr. Francis Boyle mit Geopolitics und Empire weiter unten (Coronavirus: Arzt wurde zum Schweigen gebracht und ist am Virus gestorben – Infektionen “astronomisch höher als amtliche Zahlen”?).

Die Position von Dr. Boyle steht in krassem Gegensatz zu der Darstellung der Mainstream-Medien, dass das Virus aus dem Fischmarkt stammt, was von vielen Experten zunehmend in Frage gestellt wird.

Kürzlich hat der amerikanische Senator Tom Cotton aus Arkansas auch die Behauptung der Mainstream-Medien vom Donnerstag aufgelöst, wonach der Ausbruch des Coronavirus auf einem Markt mit toten und lebenden Tieren ausgelöst wurde.

In einem Video zu seinem Beitrag erklärte Cotton, dass der Wuhan Market (den Cotton fälschlicherweise als Seafood-Markt bezeichnete) von Experten als nicht die Quelle der tödlichen Ansteckung angesehen wurde.

Cotton bezog sich auf eine Lancet-Studie, die zeigte, dass viele der ersten Fälle des neuartigen Coronavirus, einschließlich des Patienten Null, keine Verbindung zum Markt hatten – was die Behauptung der Mainstream-Medien verheerend untergräbt (Die Bill und Melinda Gates Stiftung sagte 65 Millionen Tote durch Coronavirus voraus – vor 3 Monaten! (Videos)).

„Wie ein Epidemiologe sagte: Dieses Virus ist aufgetreten, bevor es auf den Fischmarkt kam. Wir wissen immer noch nicht, woher es stammt “, sagte Cotton.

„Ich würde bemerken, dass Wuhan auch über Chinas einziges Superlabor der Biosicherheitsstufe 4 verfügt, das mit den tödlichsten Krankheitserregern der Welt arbeitet, einschließlich Coronavirus.“

Solche Bedenken wurden auch von JR Nyquist , dem bekannten Autor der Bücher Die Ursprünge des vierten Weltkrieges und Der Narr und sein Feind sowie dem Mitautor von Die neuen Taktiken des globalen Krieges geäußert. In seinem aufschlussreichen Artikel veröffentlichte er geheime Ansprachen, die der chinesische Verteidigungsminister, General Chi Haotian, an hochrangige Kader der Kommunistischen Partei richtete und einen langfristigen Plan erläuterte zur Gewährleistung einer nationalen Renaissance Chinas – der Auslöser dafür wäre Chinas geheimer Plan zur Bewaffnung von Viren (Coronavirus: Smog über Wuhan wegen Massenverbrennungen von Leichen? Ende Februar bereits 3 Millionen Fälle?).

Nyquist gab drei verschiedene Datenpunkte an, um seine Argumente für die Analyse des Coronavirus darzulegen. Er schreibt:

Der dritte Datenpunkt, den es zu berücksichtigen gilt: Die Zeitschrift  GreatGameIndia  hat einen Artikel mit dem Titel „ Coronavirus Bioweapon  – How China Stole Coronavirus From Canada und Weaponized It“ veröffentlicht.

Medizinskandal Krebs

Die Autoren waren klug genug, um Khans Artikel im Virology Journal zusammen mit Nachrichten über eine Sicherheitsverletzung chinesischer Staatsangehöriger im kanadischen National Microbiology Lab (P4) in Winnipeg zu veröffentlichen, wo das neuartige Coronavirus angeblich zusammen mit anderen tödlichen Organismen aufbewahrt wurde.

Im Mai letzten Jahres wurde die Royal Canadian Mounted Police zu Ermittlungen hinzugezogen. Ende Juli wurden die Chinesen aus der Einrichtung geworfen. Der chinesische Chefwissenschaftler ( Dr. Xiangguo Qiu ) machte angeblich Reisen zwischen Winnipeg und Wuhan.

Hier haben wir eine plausible Theorie über die Reisen des NCoV-Organismus: Zuerst in Saudi-Arabien entdeckt, dann in Kanada studiert, von wo aus es von einem chinesischen Wissenschaftler gestohlen und nach Wuhan gebracht wurde. Wie die Aussage von Taiwans Geheimdienstchef im Jahr 2008 wurde auch die Geschichte von GreatGameIndia intensiv angegriffen. Was auch immer die Wahrheit ist, die Tatsache der Nähe und die Unwahrscheinlichkeit von Mutationen müssen in unsere Berechnungen einfließen.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass der 2019-nCoV-Organismus eine waffengeschützte Version des NCoV ist, die 2012 von saudischen Ärzten entdeckt wurde.

Es ist nicht nur GreatGameIndia, das bösartig angegriffen wird. Zero Hedge, ein beliebter alternativer Medienblog, wurde von Twitter suspendiert, weil es eine Geschichte veröffentlicht hatte, die mit einer Studie indischer Wissenschaftler zu tun hatte , bei der festgestellt wurde, dass das Wuhan-Coronavirus 2019 nicht auf natürliche Weise entwickelt wurde. Erstaunlicherweise wurde die Studie selbst von Social-Media-Experten im Internet heftig kritisiert, was dazu führte, dass die Wissenschaftler das Papier zurückzogen (Bill Gates warnte: Die Welt müsse sich auf eine Pandemie, wie auf einen Krieg vorbereiten – China arbeitet an neuen Ultra-Versionen des Coronavirus).

Als Vergeltung hat Indien eine umfassende Untersuchung gegen das chinesische Wuhan-Institut für Virologie eingeleitet. Die indische Regierung hat eine Untersuchung in Auftrag gegeben, die im nordöstlichen Bundesstaat Nagaland (nahe China) von Forschern aus den USA, China und Indien an Fledermäusen und Menschen durchgeführt wurde, die Antikörper gegen tödliche Viren wie Ebola tragen.

Die Studie wurde unter die Lupe genommen, da zwei der zwölf Forscher der Abteilung für neu auftretende Infektionskrankheiten des Wuhan Institute of Virology angehörten und von der Defense Threat Reduction Agency (DTRA) des US-Verteidigungsministeriums finanziert wurden.

Die Studie wurde von Wissenschaftlern des Tata Institute of Fundamental Research, des Nationalen Zentrums für Biowissenschaften (NCBS), des Wuhan Institute of Virology, der Uniformed Services University für Gesundheitswissenschaften in den USA und der Duke-National University in Singapur durchgeführt.

Derzeit wird untersucht, wie die Wissenschaftler ohne entsprechende Erlaubnis auf lebende Proben von Fledermäusen und Fledermausjägern (Menschen) zugreifen durften.

Die Ergebnisse der Studie wurden im Oktober letzten Jahres im Journal PLOS Neglected Tropical Diseases veröffentlicht, das ursprünglich von der Bill and Melinda Gates Stiftung gegründet wurde.

Wie der Autor JR Nyquist es ausdrückt:

Wir müssen den Ausbruch in Wuhan untersuchen. Die Chinesen müssen der Welt totale Transparenz gewähren. Die Wahrheit muss herauskommen. Wenn chinesische Beamte unschuldig sind, haben sie nichts zu verbergen. Wenn sie schuldig sind, werden sie die Zusammenarbeit verweigern.

Die eigentliche Sorge dabei ist, ob der Rest der Welt den Mut hat, eine echte und gründliche Untersuchung zu fordern. Wir müssen in dieser Forderung furchtlos sein und dürfen nicht zulassen, dass „wirtschaftliche Interessen“ ein schüchternes und unehrliches Spiel der Ablehnung spielen. Wir brauchen eine ehrliche Anfrage. Wir brauchen es jetzt.

Forscher entdecken neuen Verbreitungsweg

Das neuartige Coronavirus hinter der Lungenkrankheit aus China könnte neben Tröpfeninfektion auch über das Verdauungssystem verbreitet werden. Chinesische Forscher haben das Virus auch in Stuhlproben und Rektalabstrichen gefunden, nachdem sie festgestellt hatten, dass einige Patienten allein Durchfall statt üblicherweise Fieber bekommen haben, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntag berichtete.

An der Forschung waren das Renmin Hospital der Universität Wuhan und das Virus-Institut der chinesischen Akademie der Wissenschaften in der schwer betroffenen Provinzhauptstadt von Hubei beteiligt (Biowaffen-Verdacht: Coronavirus enthält „HIV-Insertionen“ – Frau zuerst negativ, später positiv getestet- Gesundheitsexperten verblüfft).

Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit Medizinskandal Allergie Buchansicht - Shopseite

Der 8. Februar ist ein kritisches Datum – Einige hohe Beamte am Coronavirus gestorben

Allein am 4. Februar wurden in China offiziell 3000 Menschen, die neu am Coronavirus erkrankt sind, gemeldet. Allerdings wird vermutet, dass dies nur ein Zehntel der eigentlichen Zahl ist. Es sind weitere neun Städte gesperrt, darunter Nanjing und Hangzhou.  36 Städte werden „verschlossen verwaltet“, wie die Sperrung offiziell genannt wird.

Nach Informationsquellen der Epoch Times vom 5. Februar ist das Virus auch in den Wohnvierteln der Behörden in Beijing angekommen und verbreitet sich dort. Ein junger Mensch, der als „Prinzling“, als Enkel hochrangiger Politkader gilt, sagte, dass Politiker und deren Verwandte in einem speziellen Krankenhaus behandelt werden. Sie erhalten neue Sondermedikamente aus den USA.

Wie der Oberbürgermeister von Wuhan zugab, hatten vor der Sperrung seiner Stadt am 23. Januar bereits fünf Millionen Menschen Wuhan verlassen. Die Experten vermuten, dass Hunderttausende, die infiziert waren, das Virus im ganzen Land und weltweit verbreitet haben. Wenn die Inkubationszeit tatsächlich 10 bis 15 Tage dauert, wird die Krankheit voraussichtlich am 8. Februar ausbrechen (Ist der Coronavirus der „Schwarze Schwan“ des Jahres 2020? China weiß alles über unterschiedliche DNA und Immunsysteme – dank amerikanischer Hilfe).

Mehrere hohe Beamte in Hubei gestorben – Infizierte im Wohnviertel der Behörden in Peking

Der junge Mann, der aus Peking kommt, bestätigte Epoch Times am 5. Februar, dass es infizierte Fälle im Wohnviertel der Behörden in Peking gibt. Allerdings ist es unklar, wie viele Personen infiziert sind. Sie werden derzeit im Krankenhaus „Freundschaft China-Japan“ behandelt. Die infizierten Parteikader, ihre Zöglinge und betroffene Verwandte erhalten spezielle Medikamente aus den USA, die nicht auf den Markt sind.

Das Krankenhaus „Freundschaft China-Japan“ gehört dem staatlichen Gesundheitskomitee. Es ist für die Gesundheit und Rehabilitation der Politiker des Zentralkomitees der KP Chinas zuständig. Im Jahr 2003 wurde es als SARS-Krankenhaus zur Vorbeugung und Behandlung für leitende Beamte in Peking ausgewiesen (Wie die Coronavirus-Pandemie der globalistischen Agenda nützt).

Es ist bekannt, dass mindestens fünf hohe Beamten der Provinz Hubei an Coronavirus gestorben sind. Darunter sind:

  • Wen Zengxian, ehemaliger stellvertretender Direktor und Inspektor der Zivilabteilung der Provinz Hubei, starb am 31. Januar im Alter von 68, ohne Diagnose.
  • Wang Tongchu, Direktor der Planungs- und Finanzabteilung der Provinzabteilung für Wohnen und Stadt-Land-Entwicklung, 57 Jahre alt, am 30. Januar.
  • Der frühere Bürgermeister von Huangshi, Yang Xiaobo, Vorsitzender der Changjiang-Sach- und Unfallversicherungsgruppe, war 57 Jahre alt und starb am 27. Januar.
  • Wang Xianliang, Direktor der Wuhaner Kommission für Religion starb am 26. Januar mit 62 Jahre alt.

Infektionsfälle 3.000 Meter von Regierungsviertel Zhongnanhai entfernt

Die Stadtverwaltung Peking gab am 3. Februar bekannt, dass es im Krankenhaus Fuxing mindestens fünf Erkrankungen unter dem medizinischen Personal gibt, auch vier Patienten sind infiziert. Es wird gesagt, dass diese Zahl wesentlich geschönt ist, doch die Botschaft ist eindeutig.

Experten sind der Meinung: Sobald Krankenhauspersonal infiziert ist, bedeutet das, dass die Infektionskrankheit außer Kontrolle geraten ist.

Die Ambulanz des Krankenhauses Fuxing liegt in der Yuetan Beijie Straße 4, im Bezirk Xicheng. Dieses ist nur zehn Minuten Autofahrt vom Regierungsviertel Zhongnanhai entfernt.

Die stationäre Abteilung befindet sich in Fuxing Menwai Straße A 20, Bezirk Xicheng – lediglich 3,5 Kilometer vom Wohnort der hohen Beamten wie Xi Jinping, entfernt. Das sind sieben Autominuten (Der Vatikan, die britische Königsfamilie und der globale Pädophilenring lösten das Coronavirus aus)

Experten fürchten: Coronavirus bricht in Shanghai aus

In über 36 Städten gilt „Hausarrest“, allerdings wird es jetzt „verschlossene Verwaltung“. Darunter sind auch die Städte Nanjing mit 8 Millionen Einwohner und Hangzhou mit 12 Millionen Einwohner. Jede Stadt handelt dies etwas unterschiedlich, je nach Möglichkeiten.

Dies ist ein aktuelles Update von Natural News, das von der chinesischsprachigen Liberty Times Net-Website übersetzt wurde und einige der besten Berichte über den Ausbruch der Coronavirus-Pandemie hervorgebracht hat.

Dem Bericht zufolge hat die kommunistische chinesische Regierung gerade die bevorstehende Quarantäne der Stadt Shenzhen in der Provinz Guangdong angekündigt, was zu einem „wütenden Ansturm“ chinesischer Bürger führte, die nach Hongkong flohen, um zu versuchen, den Quarantänen zu entkommen, bevor die internationale Gemeinschaft alle Flüge von Hong Kong blockiert. Diese Bemühungen werden natürlich nur dazu beitragen, die Verbreitung des Virus auf internationaler Ebene zu beschleunigen (Das Coronavirus ist angeblich nur eine Neue Weltordnung-Übung (Videos)).

Im Großraum Shenzhen leben rund 25 Millionen Menschen. Dies bedeutet einen deutlichen Anstieg der Zahl der chinesischen Bürger, die in Kürze unter militärischer Quarantäne leben werden. (Derzeit über 50 Millionen, bald mindestens 75 Millionen und wachsend …)



Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Impfen: Ja oder nein?

Der betrogene Patient: Ein Arzt deckt auf, warum Ihr Leben in Gefahr ist, wenn Sie sich medizinisch behandeln lassen

Das Geschäft mit den Impfungen

Video:

Quellen: PublicDomain/killuminati-unzensiert.com/epochtimes.de am 08.02.2020

Kolloidales-gold-u-silber benji

Jutetasche "Blume des Lebens"

mousepad Blume des Lebens benji

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Olivenöl-ozonisiert benji

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31