Emotionen versus Verstand im Fall Iran

Von Hans-Jürgen Geese 

Macht hat eine gewisse Logik. Krieg hat eine gewisse Logik. Bei neutraler Betrachtung und Bewertung der beteiligten Parteien und Einflussfaktoren kann man zumindest die Handlungsoptionen all dieser beteiligten Parteien aufzeigen. Zumeist aufgrund von Verhaltensmustern der Vergangenheit. Die U.S.A. zum Beispiel sind es seit etwa 100 Jahren gewohnt, im Konfliktfall ihre Macht zu projizieren und, wenn nötig, auch durchzusetzen. Wer wollte sie schon daran hindern? Niemand. Und daher machten und machen die einfach wie sie wollen.

Der ehemalige Kommandeur der NATO in Europa, General Wesley Clark, enthüllte im Jahre 2003, dass ihm im November 2001 von einem Kollegen im Pentagon gesagt wurde, dass die U.S.A. plane, sieben Länder im Nahen und Mittleren Osten zu vernichten. Und das letzte Land auf dieser Liste sei der Iran.

In seiner Regierungserklärung 2002 sprach der U.S. Präsident George W. Bush von der

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31