Ein mRNA-Impfstoff gegen Masern und Krebs sowie Tierimpfstoffe: Bill Gates hat sie alle.

Bill Gates, der weltweit mächtigste Arzt, der nicht Medizin studiert hat, hat große Pläne für Impfstoffe.

Sie haben sich vielleicht schon gefragt, warum Masern so viel Aufmerksamkeit bekommen und wie wichtig Impfungen sind. Gates habe einen mRNA-Impfstoff gegen Masern in der Pipeline, verkündete er stolz in einem Interview mit dem Medienunternehmen NDTV.

“Tuberkulose, HIV. Wir arbeiten mit Unternehmen zusammen, um ihnen beim Übergang zur mRNA-Technologie zu helfen, die unserer Meinung nach sehr nützlich sein wird”, sagte der Milliardär. Diese Impfstoffe seien von “sehr hoher Qualität” und günstig in der Produktion. Er behauptete auch, dass sie “ein Schatz für die Welt” seien.

Gates räumte ein, dass der Corona-Impfstoff „nicht perfekt“ sei und eine Infektion nicht verhindere. Er schütze aber vor schweren Erkrankungen.

„Wir arbeiten jetzt an einer neuen Generation von Corona-Impfstoffen“, lachte er verschmitzt. „Denn wir benötigen die gleichen Eigenschaften – vor allem eine längere ‚Schutzdauer‘ – auch für Masern, Tuberkulose und HIV“.

„Ein Großteil dieser mRNA-Arbeit konzentrierte sich auf Krebsimpfstoffe“, lachte Gates. „Unsere Stiftung ist daran nicht direkt beteiligt.“

Er fügte hinzu, dass dies eine „vielversprechende“ Technologie sei, die es uns ermöglichen werde, im Falle einer zukünftigen Pandemie viel schneller zu reagieren. “Wir wollen diese Technologie sogar für Tierimpfstoffe nutzen”.

Was kann da schon schief gehen?

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31