Deutsche Polizei unterwirft sich Black-Lives-Matter-Demonstranten

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Und genauso sieht scheinbar auch die Zukunft Europas aus: Die Staatsgewalt kapituliert vor den gewaltbereiten Forderungen von Migranten und Minderheiten. Nachdem nun das Niederknien vor Schwarzen (als Akt der Unterwürfigkeit und Selbstgeißelung ob des „latenten weißen Rassismus“) scheinbar nicht nur in den USA unter Polizisten, Politikern und linken Zeitgenossen Schule macht, sondern gemeinsam mit den Rassenunruhen und Denkmalschändungen auch nach Europa überschwappt, ist Deutschland erneut an vorderster Front wenn es darum geht, Schuld zu bekennen.

Polizei kniet vor Schwarzen, aber verprügelt Rentner und Frauen

Jenes Foto, welches derzeit in den Sozialen Medien für reichlich Diskussionen sorgt, zeigt drei deutsche Polizeibeamte bei einer linksradikalen Black-Lives-Matter-Demonstration. Doch anstatt dass sich die Beamten darauf konzentrieren den Chaoten Einhalt zu gebieten, knien diese bedächtig vor einem Schwarzen, scheinbar als Akt der Solidarität mit den Protestierenden. Der schwarze Mann blickt dabei etwas verächtlich in Richtung der weißen Polizisten. Auf seinem T‑Shirt ist zu lesen „No Justice – No Peace“, samt einer geballten Faust. Die Ansage ist somit klar.

Ähnliches Szenen gab es übrigens auch kürzlich aus Schweden, wo hysterisch weinende Polizistinnen unter dem Jubel dutzender Migranten auf die Knie gingen und sich so mit den Demonstranten „verschwesterten“.

Was sich wohl die vielen Polizei-Prügelopfer im Zuge der Anti-Corona-Proteste, darunter Frauen und Rentner, beim Anblick der Beamten denken müssen? Eines dürfte jedenfalls klar sein: Auf die Staatsgewalt und ihre Vertreter ist offensichtlich kein Verlass mehr. Zumindest wenn man ein weißer Europäer ist.


Vorreiter in Sachen Unterwerfungsgesten: Der Füße küssende Papst

 

Kolloidales-gold-u-silber benji

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Olivenöl-ozonisiert benji

mousepad Blume des Lebens benji

Jutetasche "Blume des Lebens"

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31