CDC widerruft die Genehmigung für den Notfalleinsatz von PCR-Tests für COVID!

Die CDC gab letzte Woche still und leise bekannt, dass sie ihren Antrag bei der FDA auf Emergency Use Authorization (EUA) für das 2019-Novel Coronavirus (2019-nCoV) Real-Time RT-PCR Diagnostic Panel zurückzieht, den Assay, der im Februar 2020 zum Nachweis von SARS-CoV-2 eingeführt wurde.

Dem Großteil der Öffentlichkeit ist wahrscheinlich nicht bewusst, dass ähnlich wie die aktuellen COVID-19-Injektionen, die noch nicht von der FDA zugelassen sind, sondern nur eine Emergency Use Authorization erhalten haben, auch die Hunderte von diagnostischen Tests, die angeblich COVID-19 nachweisen sollen, ebenfalls NICHT von der FDA zugelassen sind, sondern nur über eine EUA autorisiert sind.

Was ist der Grund, dass die CDC ihren EUA-Antrag für das Real-Time RT-PCR Diagnostic Panel zurückzieht?

In Vorbereitung auf diese Änderung empfiehlt die CDC klinischen Laboren und Prüfstellen, die den CDC 2019-nCoV RT-PCR-Assay verwendet haben, die Auswahl und den Übergang zu einem anderen FDA-zugelassenen COVID-19-Test.

Quelle

CDC ermutigt Labore, die Einführung einer Multiplex-Methode zu erwägen, die den Nachweis und die Differenzierung von SARS-CoV-2 und Influenza-Viren erleichtern kann. (Quelle.)

Caitlin McFall, die für Fox News schreibt, ist die Einzige in den Konzernmedien, die ich finden konnte, die darüber überhaupt berichtet hat, und die wenigen Berichte, die ich bisher in den alternativen Medien gefunden habe, waren meist ungenau.

McFall berichtet:

Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) drängten diese Woche die Labore, Kliniken mit Kits zu versorgen, die sowohl auf das Coronavirus als auch auf die Grippe testen können, da die „Grippesaison“ näher rückt.

Die CDC sagte am Mittwoch, dass sie ihren Antrag für die „Emergency Use Authorization“ von Echtzeit-Diagnose-Testkits, die ab Februar 2020 zum Nachweis von Anzeichen des Coronavirus verwendet wurden, bis zum Ende des Jahres zurückziehen wird.

„Die CDC gibt diese Vorankündigung, damit die klinischen Labore ausreichend Zeit haben, eine der vielen von der FDA autorisierten Alternativen auszuwählen und zu implementieren“, sagte die Agentur.

Seit Beginn der Pandemie im Jahr 2020 wurden in den USA mehr als 34,4 Millionen Fälle des Coronavirus und mehr als 610.000 Todesfälle gemeldet.

Aber während die Fälle von COVID-19 landesweit anstiegen, sanken die Krankenhauseinweisungen und Todesfälle, die durch Influenza verursacht wurden.

Laut Daten, die von der CDC Anfang des Monats veröffentlicht wurden, war die Influenza-Sterblichkeitsrate im Jahr 2020 deutlich niedriger als in den Vorjahren.

Im Jahr 2020 wurden 646 grippebedingte Todesfälle bei Erwachsenen gemeldet, während die CDC im Jahr 2019 schätzte, dass zwischen 24.000 und 62.000 Menschen an grippebedingten Krankheiten starben.

Die CDC forderte die Labore auf, „Zeit und Ressourcen zu sparen“, indem sie Kits einführen, die einen positiven Test für das Coronavirus und die Grippe bestimmen und unterscheiden können. (Quelle.)

Da haben Sie es also. Die CDC hat gerade im Grunde zugegeben, dass viele der COVID-19-Fälle im vergangenen Jahr nicht von „Grippefällen“ unterschieden werden konnten. Kein Wunder, dass die Grippefälle an so vielen Orten auf Null gesunken sind. Mehr Details in der Quelle.

Der Beitrag CDC widerruft die Genehmigung für den Notfalleinsatz von PCR-Tests für COVID! erschien zuerst auf uncut-news.ch.

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30