Broders Spiegel: Die Impf-Apartheid droht


„Ungeimpfte sollen künftig aus dem öffentlichen Leben weitgehend ausgesperrt werden können, auch mit einem Extra-Lockdown. Einen Impfzwang gibt’s natürlich nicht, nur eine Art Impf-Apartheid droht.“ Hier hat Henryk M. Broder wirklich ein bedeutendes und dystopisch-visionäres Video produziert. Der Sohn jüdischer KZ-Überlebender scheut sich nicht, Vergleiche anzustellen. Wenn beim Betreten von Einrichtungen ein Impfnachweis verlangt werde, könne das manche an „betimmte Kennzeichnungsmerkmale“ erinnern, „die im Dritten Reich verbreitet waren“. An Apartheid, die Trennung von Schwarzen und Weißen nicht nur in Südafrika, sondern auch in den USA der 60er-Jahre, erinnert das Ganze sowieso. Da Broder im „Mainstream“ relativ anerkannt ist, hoffe ich, dass die Verantwortlichen die Vorwürfe einmal nicht pauschal als Verharmlosung historischer Verbrechen abtun, sondern innehalten und sich bewusst machen, wie weit es hierzulande schon gekommen ist.

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31