ARD "Hart aber fair" weiter im Kriegshetzer-Modus

ARD "Hart aber fair" mit Plasberg weiter im Kriegshetzer-Modus gegen Russland 

Natürlich lädt der Kriegstreiber Frank Plasberg nur Menschen ein, die sich dem Kriegshetzermodus gegen Russland und Putin unterwerfen und ihn gebetsmühlenartig nachbeten. So auch heute wieder. Ansonsten würde man ihn auch schnell feuern. 

Es gehört zur verblendeten Ideologe von Nazi-Verstehern , in dem ehemaligen Russland in Stile von Adolf Hitler immer das Böse und Abartige schlechthin zu sehen und ein  differenziertes Bild des Ukrainekrieges nicht zuzulassen. 

Offensichtlich soll die Kriegsniederlage Hitlers und der Deutschen bei Stalingrad im Rahmen eines Stellvertreterkrieges in der  ehemaligen Sowjetunion ( die übrigens auch ein souveräner und anerkannter Vielvölkerstaat war, der länger als das Deutsche Reich existierte  ) gerächt werden.

Lieferungen  schwerer Waffen werden in einem Hassmodus gegen Russland kollektiv von allen Diskussionsteilnehmern gefordert. 

Schon vorher interviewte Siebert den Faschisten Kumpanen Selenski, den er für  einen integren und anständigen Typ hält.

Das damit viel über  den geistigen Zustand von Siebert gesagt wird, merkt der Befragende offenbar selber nicht . Zum Glück darf jeder drittklassige " Moderator" auch dumm sterben. Auch der ehemalige Regierende Bürgermeister Berlins, Michael Müller (SPD), unterwirft sich der Forderung nach immer größeren, schnelleren  und militanteren Waffenlieferungen an die  faschistische Ukraine. 

Plasberg stellt  die Nichtlieferung  als empörend dar und er merkt dabei offensichtlich selber nicht , dass er damit ein illegales Banditenregime von Putschisten hofiert!     

 

Zudem ist die Fragestellung der Sendung von Ignoranz geprägt .

Plasberg fragt infantil, heuchlerisch und naiv, wie lange das Mitgefühl für die Ukraine halten werde?

Das Mitgefühl für Russen in der Ost-Ukraine, die seit 2014 einem Genozid ausgesetzt sind, scheint der Ignorant hingegen absolut nicht zu haben und die Lage der Menschen dort ihn nicht zu interessieren. Wie einseitig kann man denn nur sein? 

Wie lange hielt denn das Mitgefühl im Krieg der USA und der NATO 1999 gegen Jugoslawien oder das Mitgefühl im Krieg der USA und der NATO gegen Afghanistan und Irak (als völkerrechtswidriger Krieg mit bis zu 1,5 Millionen Toten und weiteren Millionen Verwundeten und Vertriebenen), die 20 Jahre lang die Menschen hierzulande kaum tangierten  und jahrzehntelang ignoriert wurden - genauso wie der Freiheitskampf der Palästinenser seit 1948 oder der Kurden, der Basken oder der Katalanen, Südtiroler und Nordiren ?

Also wie kann man so naiv und unwissend wie Frank Plasberg sein, der von Weltpolitik offensichtlich absolut keine Ahnung hat oder bewusst einseitig denkt ?!

Fortsetzung folgt 

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31